Ende des BMW I 3 ?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Man kann mit dem i3 (Facelift) eigentlich ganz gut driften, das macht mir richtig Spaß. Mit dem ersten i3 ging das nicht, der hat bei Schlupf abrupt die Leistung von den Rädern genommen. Sicher ist die Lenkung nicht sehr direkt, aber z.B. bei einem akutellen 7er ist die Lenkung noch viel indirekter und synthetischer.
i3 (120 Ah), i8, V8-Touring
Anzeige

Re: Ende des BMW I 3 ?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read

Passt ja halbwegs zum Thema
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ende des BMW I 3 ?

Singing-Bard
read
win_mobil hat geschrieben:
Kompaktklasse ist mir mit dem VW ID3 noch zu groß und ob man den als "komfortabel" bezeichnen kann, naja
Naja
Der BMW ist :
3 cm niedriger als der VW
1 cm schmaler als der VW
26 cm kürzer als der VW (4,26 zu 4,01 - das ist weniger als ein DINA4 Blatt)

in vergleichbarer Länge gibt es ha z.b. den Corsa e (4,06) ...

Re: Ende des BMW I 3 ?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Der eSoul ist auch nicht viel länger, bietet mehr Kofferraum und dachlast
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Singing-Bard hat geschrieben:
win_mobil hat geschrieben:
Kompaktklasse ist mir mit dem VW ID3 noch zu groß und ob man den als "komfortabel" bezeichnen kann, naja
Naja
Der BMW ist :
3 cm niedriger als der VW
1 cm schmaler als der VW
26 cm kürzer als der VW (4,26 zu 4,01 - das ist weniger als ein DINA4 Blatt)

...
Und wieviel schwerer ist er ? Ist das deine neue Art Fläche zu berechnen ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ende des BMW I 3 ?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Wenn man 100% den i3 nur in neu haben will, dann wird man niemals nicht einen Nachfolger finden.
Hoffe bei euren ex-Freundinnen habt ihr nicht auch bei der neuen gesagt: Hm aber bei der Meike war die linke brust 120g schwerer und der Po war 300g leichter, also so wird das nichts mit uns :D
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Nicht Alles was hinkt ist auch ein Vergleich , aber vielleicht machst du ja zwischen der Anschaffung eines Autos und einer Freundin keinen Unterschied. :lol:
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ende des BMW I 3 ?

firefox58
read
Was kann denn BMW dafür, dass der designierte Nachfolger des i3 - der Mini - nicht aller Leute Gusto ist ;-) Der Benzin-Mini fährt sich aber ganz hervorragend. Als BEV wäre das für uns wirklich ein Kandidat, aber nur als Cabrio


Beim Golf verdient VW nicht wirklich Geld. Die Marge ist erbärmlich. Nicht mal 500€ pro Golf. Geld verdienen im VW Konzern tun Skoda, Audi, Porsche.
Und der 1er BMW soll ja als BEV kommen.

Frunk: Hatte ich bisher nie vermisst und ist für mich zu 0% ein Kriterium ;-)
Ich fahre ja öfter mal längere Strecken. Da würde mich das eher anätzen, am Ladepunk im Sch....wetter mit dem Kabel hantieren zu müssen. Und das während die Kollegen mit Diesel + Benzin locker unter dem Dach zum Shop gehen können.

Und Kofferraum vorne ist auch nicht der Hit. Jedes Mal eine große Haube öffnen. Da stelle ich mir lieber eine Plastikbox in den Kofferraum und schmeiss da das dreckige Kabel rein. Frau putzt das sowieso nach jedem Gebrauch auf mindestens fabrikneuen Zustand.....

G60: Jeder hat halt andere Vorstellungen von Schönheit, Komfort und praktischem Nutzen. Wenn der SO kommen wird --> Kandidat auf Nachfolge des F10 bei uns. Aber nur mit AHK und ausreichend Zuglast.

Und ich muss elektrohead da ein Stück weit Recht geben. Ein paar kg mehr oder ein paar mm2 mehr Stirnfläche sind mir völlig Banane an einem Auto
Und ob der jetzt 19,9 oder 20,4 KWh verbraucht auch
Zuletzt geändert von firefox58 am Mo 31. Jan 2022, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ende des BMW I 3 ?

Xentres
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 369 Mal
  • Danke erhalten: 585 Mal
read
Puh, schwierig.

Nach 2 Jahren i3 und 30.000km bin ich weiterhin ganz zufrieden mit dem Wagen.

Er hat einige Vorteile, die ihn im Alltage herausstellen - beispielsweise freue ich mich immer wieder über den tollen Wendekreis.

Er hat aber auch ein paar unübersehbare Problemstellen im Vergleich zu unserem anderen BMW.

Damit meine ich beispielsweise nicht die Türen, die ich mit zwei Kleinkindern (1 und 3 Jahre) absolut super finde, da man beispielsweise ein Kind vorne absitzen kann und ständig im Blick hat, während man das andere hinten im Kindersitz unterbringt (was bei konventionellen Türen gar nicht ginge).

Mir gehts da mehr um das Rumpel-Fahrwerk, den Reifenverschleiß, die Windanfälligkeit und die Geräuschkulisse bei hoherem Tempo.

Mag beim i3s besser sein, spielt für mich als Fahrer eines normalen i3 aber keine Rolle.

Würde ich mir nochmal einen i3 kaufen?

Wahrscheinlich, aber nur überarbeitet...

@firefox58

Nein, der 1er kommt erstmal noch absehbar nicht als BEV.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ende des BMW I 3 ?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Naja wenn der "würdige Nachfolger" vom i3 alles sein kann solange er 1:1 ist wie der heutige i3, dann gibt es eben keinen.
paar cm länger: raus
paar kg mehr: raus
kein Carbon: raus

Klar kann man es sich so drehen wie man es am liebsten hätte, jeder ist da bei seinen Wünschen frei :)
Ich würde den ID3 oder den eSoul da schon recht nah an dem sehen was der i3 bietet.
Für mich persönlich ist der eSoul auch in vielem besser als der i3 120Ah:
Dachlast
AHK offiziell
Akkugröße
Platz
Ladeleistung (wenngleich es auch hier Mängel gibt)
Was kann denn BMW dafür, dass der designierte Nachfolger des i3 - der Mini - nicht aller Leute Gusto ist
Hallo liebe Leute hier der Nachfolger vom X7, der elektrische Mini Countyman
:D

Sorry, aber der Mini kostet ähnlich bei weniger Akku und Ausstattung und Platz...

Der i3 war knapp vor: Voll tauglich als einziges Auto (ja für viele auch so, für mich nicht ganz)
Und dann wird er ersetzt durch ein Zweitwagen für die DINK Katzenmutti. Klar.
Kann man bringen.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag