Ende des BMW I 3 ?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Dass das Ende irgendwann kommen würde, konnte man vermuten... es ist halt schon eine recht lange Bauzeit, im Verhältnis zu anderen Fahrzeugen, gewesen... letztes Jahr hieß es ja noch bis 2024 - nun wohl 2022.... große Ankündigungen zum Ende wird es m.M.n. wohl keine geben, um nicht letzte potentielle Besteller zu *verschrecken*? im letzten Monat ja wohl noch über 900 neu zugelassen... ich finde, das ist noch recht viel...

klar, wäre ein Update noch schön gewesen... dennoch hab ich mich letztes Jahr noch für "das alte" oder sagen wir lieber für ein bewährtes E-Auto entschieden, weil es eben für 98% unserer Fahrten genau richtig ist, so wie es ist und ich mich darin wohler fühle, als in manch neuerem Modell, das ich mir vor dem Kauf auch angesehen hatte... und natürlich macht auch die Preisreduzierung ihren Teil aus.
i3 und smart for two
Anzeige

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Kein Sex wenn man einen Kona hat???
Oh das wäre dann kein Auto für mich :-)
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Naja, man muss sich sein M3 ja auch irgendwie schön schreiben. Nur bräuchte das nicht unbedingt hier in diesem Thread zu sein. Preist eure M3 doch besser im Tesla-Bereich an.
Der Kona ist sparsam, da kommen die Gene wohl vom Ioniq her, ist aber auch schon ein Eisenhaufen gegenüber dem i3, übrigens, das wird oft vergessen,der i3 hat einen Alu-Rahmen und viele Alu-Fahrwerksteile,das trägt auch seinen Teil zur Gewichtsersparnis bei. Die Controller werden allgemein noch ein Stückchen besser aktuell, habe ich mir von jemandem so sagen lassen, da findet scheinbar aktuell ein Wandel von den unidirektionalen IGBT hin zur bidirektionalen SIC-Technik statt. Das beim i3 noch anzupassen wäre aber auch nicht das Problem gewesen. Dann dieser Schnelllade-Leistungswahn immer . :( Ich kanns nicht mehr lesen. Der i3 hält die beinahe 50kW bis an die 90% SOC und macht damit Einiges wieder gut. Mir reicht die Ladegeschwindigkeit auch voll und ganz, damit komme ich noch die nächsten 2 Jahrzehnte klar. Falls noch ein größere Akku käme könnte man das aber gleich noch anpassen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Neues OT-Posting wurde entfernt,der Thread war schon weit genug von seinem Thema abgedriftet, bitte ab jetzt näher am Thema dieses Threads bleiben !
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
  • Cornu
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:05
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
bm3 hat geschrieben: übrigens, das wird oft vergessen,der i3 hat einen Alu-Rahmen und viele Alu-Fahrwerksteile,das trägt auch seinen Teil zur Gewichtsersparnis bei.
Die "Mega Castings", große Alu-Druckgußteile - seit 2013 im i3, seit Kurzem auch im Tesla. Bestimmt nicht die letzte gute Idee aus dem i3, die von anderen Herstellen aufgegriffen wird.
Wirklich schade, einen solchen Vorsprung aufzugeben. Damit werden z.B. die Mega-Castings zu einer USP von Tesla.

Re: Ende des BMW I 3 ?

utakurt
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Fr 6. Mär 2015, 09:06
  • Hat sich bedankt: 670 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
Ja .... BMW hat sich hier echt zurückentwickelt

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Megacasting macht keinen Sinn, wenn man auf der gleichen Plattform viele Derivate hat.
z.B. 3er Plattform
3 limosine, 3 touring, 4 coupe, 4 cabrio, 4 grand coupe, i4, M3, M4

Tesla mit seinen 2 Autos ist nicht mit BMW mit aktuell 86 Modellen zu vergleichen.

Re: Ende des BMW I 3 ?

DaWolf
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 27. Okt 2020, 12:36
read
Jammerschade dass sie ihn wohl einstellen.. würde meinen 94er sofort upgraden, wenn sie noch mal relevante Verbesserungen gebracht hätten. Das perfekte Auto zum in die City pendeln. Beim richtigen Fahrprofil kann vermutlich nur eine Twizzy mit der Effizienz mithalten. Innenraum finde ich genial, Loftcharakter, superbequemes ein und aussteigen, wendig und agil. Bequemes beladen wegen der Zusatztüren bis hin zum e-Mountainbike. Auf meiner 14km Pendelstrecke im Sommer selten über 10kW/100km. Bei 28 grad letzte Woche 8,0 im Normalmodus inkl. Vollgasbeschleunigungen auf die erlaubten 60.. was will man mehr(weniger)
gewünscht hätte ich mir als Upgrade noch 230V Steckdose, verbesserter Abstandstempomat, evtl so etwas wie der Staupilot/Spurhalteassistenz bei Vorausfahrendem Auto, abseits der Autobahn damit man noch entspannter mitschwimmen kann.
Aerodynamisch und Aussenoptik ist bei der Karosserieform vermutlich nicht viel machbar, Langstrecke und Sexappeal also nicht der richtige Einsatzzweck.

Re: Ende des BMW I 3 ?

BrummBrumm
  • Beiträge: 70
  • Registriert: So 26. Aug 2018, 12:15
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich verstehe den Thread nicht so ganz. Ist der i3 schon abgekündigt oder nicht mehr bestellbar oder ist das nur Gerüchtelevel?
BMW i3 60Ah REX als Erstfahrzeug, Mini Cooper S für den Rest

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
  • souldk
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 22:03
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Aktuell weiß man nur, dass der i3 spätestens 2024 eingestellt wird. Eventuell früher, aber es gibt keine offizielle aussage dazu.

Momentan kann man normal bestellen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag