Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

scusa2000
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 00:09
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Mich würde mal interessieren, ob hier ein BMW-Verkäufer unter uns ist, der die Frage beantworten kann, ob BMW mit dem i3 eine vollkommen neue Zielgruppe herangezogen hat und wie die sich von der Verbrennerfraktion unterscheidet.

Ich für meinen Teil hätte mich ohne den i3 niemals in einen BMW-Verkaufsraum verirrt oder auch nur ansatzweise näher für die Marke interessiert. War für mich immer eine Marke für notorische PS-Angeber, Überholspurdrängler und selbstverliebte „Geschäftsmänner“.

Insofern bin zumindest ich BMW-Kunden-untypisch und ich frage mich, ob die BMW-Angestellten einen i3-Fahrer schon von weitem erkennen. 😉
Anzeige

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 12309
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 475 Mal
  • Danke erhalten: 3335 Mal
read
Ich bin früher mal BMW C1 gefahren. Das war für mich ideal, weil man da auch bei Regen trocken einspurig von A nach B gekommen ist. Jahre später als ich die C1 schon in die Leasing Rückgabe gegeben habe hat mich ein Verkäufer angerufen (Er hat die Kundendatei eines Kollegen übernommen) und wollte wissen ob ich in Zukunft daran denke einen BMW zu kaufen, oder so ähnlich. Wie ich ihm gesagt habe, nur die C1 die es nicht mehr gibt hat mich interessiert, sagte er ungefähr inhaltlich "ah, kein BMW Kunde also..) und hat aufgelegt.
Ich denke schon dass es nun davon abhängt in welche Richtung es bei BMW nun weiter geht. Elektrisch nur im SUV Bereich oder kommt wieder ein kleiner BMW auf die Straße. Trotzdem, den 1er BMW kauft man ja auch nicht alleine, also nur als Zweitwagen zum Fetten BMW als Familienkutsche. Den i3 sehe ich genau in dieser Ecke, als Zweitwagen zum dicken BMW. Und genauso wie ich als "nur" C1 Käufer absolut uninteressant war für die BMW Verkäufer könnte das den reinen i3 Fahrern auch passieren.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
scusa…. also ich denke mal, da sind wir schon zwei… ups, ich sehe gerade sogar schon mehr…. 😎

BMW war nie eine Marke, die ich gern hätte haben mögen…. der „leider typische“ BMW-Fahrer war mir zu wenig rücksichtsvoll gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern… um es mal so zu sagen…😏

Limousinen und Coupés sind eh nicht unseres….. die Kombis waren (uns) damals zu klein (da wäre es dann schon eher ein Volvo- oder Passatkombi geworden), Busse oder Kompaktvans gab es gar keine…. und das Preis-Leistungsverhältnis entsprach uns auch nicht…
Den i3 habe ich mir auch nur angesehen, weil ich alle der für die unserigen Anforderungen in Frage kommenden E-Autos ( Kia, Peugeot, Hyundai, Renault ) wenigstens einmal live angesehen haben wollte….
tja, und dann bin ich doch tatsächlich hängengeblieben, weil er so schön luftig war im Innenraum und überzeugt hat….😊
i3 und smart for two

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
read
Wir sind anders als deine Definition des typischen BMW Fahrers. Ich bin eher überhaupt nicht der typische BMW Fahrer deiner Definition und fahre trotzdem seit ich fahren darf BMW, und nun?
Habe vor zwei Monaten den ersten nicht BMW auf meinen Namen zugelassen einfach weil es von BMW nichts vergleichbares gibt.

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

utakurt
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Fr 6. Mär 2015, 09:06
  • Hat sich bedankt: 672 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: ....... Und genauso wie ich als "nur" C1 Käufer absolut uninteressant war für die BMW Verkäufer könnte das den reinen i3 Fahrern auch passieren.
In der Tat... wir sind auf dem besten Weg dorthin....

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
read
Meiner Meinung nach war die Zielgruppe die Ehepartner der „richtigen“ BMW Fahrer.
Er war beim Launch als Zweitwagen neben einem Langstrecken ICE (7er, 5er, X5) zahlungsfreudiger Kunden plaziert.

Nie als Erstwagen oder Ersatz eines anderen BMW. So gesehen sind viele der I3 Kunden, und das Forum zeigt es aus meiner Sicht deutlich, keine „BMW Kunden“. Die Marke und Kerneigenschaft der Produkte interessiert sie nämlich nur nebenbei.

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Die Sache mit der Zielgruppe hatte der Postillon wohl schon gut erfasst.... :mrgreen:
außer das mit dem Motor anlassen.... es sei denn, es ist der Rex.....;)
i3 und smart for two

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
  • souldk
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 22:03
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Also ich kann mich hier auch nur anschließen. Ich kannte BMW schon lange und mochte deren Fahrzeuge nie so wirklich. Immer diese Pseudo Rennwagen Käufer (M3, Z4), Poser (klassischer 3er Fahrer) und Geschäftsleute (5er Kombi linksfahrer mit Lichthupe).
Ich zähle mich nicht zu den üblichen BMW Käufern.

Der i3 gefällt mir eigentlich aus genau den Gründen gut, aus denen mir andere BMWs nicht gefallen:
- relativ viel Platz pro Wagenlänge
- Luftiges Interieur
- modernes Innendesign
- praktikabilität
- Nachhaltig produziert (Umwelt und Haltbarkeit)

Also genau das was sonst auf BMW eben gar nicht zutrifft.

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
read
Erster BMW für mich.
Und höchstwahrscheinlich auch letzter .

Wobei meine Autos oftmals schon anders als die Masse waren.

Gruß Speedlimit
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Sind wir anders als normale BMW-Fahrer?

USER_AVATAR
read
Für mich auch der 1. BMW. Nach Audi, Volkswagen, Ford. Der I3 ist anders als die Marke BMW. Ganz anders, nix vergleichbares gefunden. Das ist auch gut so. Klasse Konzept das seiner Zeit voraus war und noch teilweise ist.
Der nächste sicher wieder ein I3. Im Jahr 2025 einer von den hoffentlich nicht Letzten.... Heute wieder 9,5KW/100KM im Durchschnitt gehabt welches Auto bietet das Aktuell......


Deshalb hohe Ingenieurkunst der Zukunft gehört.....
I3 120Ah fluid-black
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag