Winterräder

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Winterräder

crazychicken
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 22:07
  • Wohnort: 69469 Weinheim
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@ Umali
Danke für das Feedback, bin jetzt auch auf der Suche nach Winterreifen wenn der I3S dann Ende des Jahres kommen wird, brauch ich welche. Deine Einschätzung hilft ungemein dabei!

Spacekiwi hat geschrieben:Verkaufe meine original i3 Winterräder 428 mit Nokian wegen Umstieg auf i3s.
Neuwertiger Zustand, picobello, nur einen Winter ca. 4000km gefahren.
Loadindex 88Q
(Fahrzeuge ab 07/16 (mit 94Ah Batterie) müssen Reifen mit einem Loadindex von 88Q fahren!)
Preis: 1200.- Euro
Selbstabholung im Raum München, Freising oder Bodensee möglich.
Dazu habe ich eine Frage, der I3S darf doch die 155/70 R19 88Q im winter fahren, oder irre ich mich? Gibt es bei den 428er Felgen unterschiede zwischen i3 und i3S?
Ex i3S
bald BMW X1 25E
Anzeige

Re: Winterräder

backblech
  • Beiträge: 1003
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Danke für die Infos. Dann habe ich Hoffnung, daß ich nach einer Woche = 550km Fahrt wieder normal fahren kann bei jetzigen Außentemperaturen. Mein online Händler hat mir den Austausch angeboten und Begutachtung bei Nokian. Das werde ich dann wohl nicht in Anspruch nehmen. Wie sich der Reifen dann bei höheren Temperaturen verhält ist dann natürlich immer noch die Frage, wie es das vor Weihnachten mit 16 - 18°C. öfter mal gibt.

Ich hoffe daß der Nokian seine Stärken auf Schnee ausspielt, da war ich von den letzten Reifen von Brigdestone nicht begeistert.
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: Winterräder

magnummandel
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Habe gestern auch mal meine WR für den i3s bei BMW abgeholt. Wie erwartet waren die Bridgestone drauf. Und die sind vom ersten km an richtig gut. Man merkt nur wenig Unterschied, was ich aber deutlich auf die geringere Reifenbreite zurückführen kann.

Re: Winterräder

crazychicken
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 22:07
  • Wohnort: 69469 Weinheim
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
crazychicken hat geschrieben: Dazu habe ich eine Frage, der I3S darf doch die 155/70 R19 88Q im winter fahren, oder irre ich mich? Gibt es bei den 428er Felgen unterschiede zwischen i3 und i3S?
Ok ich glaub ich habs kapiert. Ich habe die Excel Liste mit den Reifen/Felgen Kombinationen hier im forum gefunden uns gesehen das die ET der I3S Felgen 28mm ist im Winter und die der I3 43mm :roll:
Ex i3S
bald BMW X1 25E

Re: Winterräder

umali
read
magnummandel hat geschrieben:Habe gestern auch mal meine WR für den i3s bei BMW abgeholt. Wie erwartet waren die Bridgestone drauf. Und die sind vom ersten km an richtig gut. Man merkt nur wenig Unterschied, was ich aber deutlich auf die geringere Reifenbreite zurückführen kann.
Hast Du auf auf trockener Straße getestet?
Interessant wird es bei Matsch und Schnee, aber wenn schon kein Regen fällt, dann vielleicht auch kein Schnee?

Richtig schlimm finde ich, dass es für i3s keine 175- oder 195-WR gibt. Das Teil hat ja noch mehr Nm als der normale i3 und soll mit 155-er "Tabletten" fahren?
Oder fährt jemand mit i3s die 175/60 Nankang Ice Activa ICE-1?
Sind die beim i3s überhaupt zulässig?

VG U x I

Re: Winterräder

USER_AVATAR
  • powmax
  • Beiträge: 359
  • Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
  • Wohnort: Hangover
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Fahre gerade die Winter Bridgestone 155er mit den black 19" i3s Felgen. Fährt sich erstaunlich gut (zumindest ohne Schnee), sogar (was die Spurstabi angeht) besser als die i3 175er Sommerkombi mit Rex. Auch auf der Bahn bei 160 km/h - kein Problem. Optisch (von hinten) natürlich nicht der Brüller. ;)

Re: Winterräder

Misoko
  • Beiträge: 115
  • Registriert: Sa 22. Sep 2018, 03:01
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Auch ich kann den Aussagen von umali zustimmen. Ich habe jetzt 650 Kilometer mit den Nokian runter und das Fahrverhalten ist DEUTLICH besser geworden. Außerdem fand ich, dass er auf nasser Fahrbahn in Kombination mit Laub eine hervorragende Figur abgibt. Negativ weiterhin ist bei mir, dass ich bei Vollstrom zwar keine ASR Lampe angehen lasse, aber trotzdem immer noch einen deutlichen Schlupf an den Hinterrädern bemerke. Ich werde jetzt nochmal den Luftdruck überprüfen gehen.

Re: Winterräder

magnummandel
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
umali hat geschrieben: Interessant wird es bei Matsch und Schnee, aber wenn schon kein Regen fällt, dann vielleicht auch kein Schnee?
Das ist richtig, leider herrscht dazu im Moment die falsche Wetterlage vor. Am Tag als ich sie aufzog hat es bei uns durchgehend geregnet und die Tage danach waren trocken. In den Situationen auf jeden Fall Tiptop.
Richtig schlimm finde ich, dass es für i3s keine 175- oder 195-WR gibt.
das sehe ich ähnlich. Wird sich hoffentlich noch irgendwann regulieren.

Re: Winterräder

NotReallyMe
  • Beiträge: 1812
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Heute wurden die Contis gegen Bridgestone getauscht. Obwohl die Contis über die rund 2000 damit gefahrenen km besser wurden gaben sie immer noch nicht die volle Rekuperation, geschweige denn den vollen Grip beim Beschleunigen. Ganz übel war die praktisch völlige Rücknahme der Rekuperation schon bei leichten Kurven. Die Bridgestone sind vom ersten Meter wie gewohnt berechenbar und bieten volle Rekuperation und vertragen die volle Leistung. Letztlich liegt es wohl an der überempfindlichen Antriebsregelung des I3 in Kombination mit dem sehr hohen Neuprofil der Contis. Nun will ich hoffen, dass Conti keinen Ärger bei der Reklamation macht.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: Winterräder

USER_AVATAR
read
Ich kann das mit meinen neuen Nokian nach über 400 km so bestätigen. Nur ist es nicht so gefährlich, wie Du es anfangs geschildert hattest. Man kann sehr gut damit bremsen, auch wenn die Reku viel zu stark zurückgenommen wird. Beim km 1 und 99,5% SoC hatte ich immerhin 59 kWh/100km Rekuperationsgewinn, auch wenn der i3 automatisch die Bremse dazu geschaltet hat. Aber bei leichtesten Kurven oder Unebenheiten wird zu stark gedrosselt. Die Bridgestone Haftung auf trockener Fahrbahn wird er wohl erst nach dem ersten Winter erreichen.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >117.500 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag