Winterräder

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Winterräder

fbitc
  • Beiträge: 4811
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Richtig rum aufgezogen? (Also Laufrichtung brachtet?)
Anzeige

Re: Winterräder

USER_AVATAR
  • pousa13
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:07
  • Wohnort: Erding
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
wie gesagt, bei mir hats ca 300km gedauert, dann war es wieder wie gewohnt und gestern nach dem aufziehen der winterreifen auch kein problem mit reduzierter reku oder ähnlichem. ist also wirklich dem schmierfilm geschuldet
05/19 i3S 120Ah, Lila+Suite
04/91 520iA E34, Islandgrün Metallic
09/22 i4 40e, Brooklyn Grey

Re: Winterräder

motoqtreiber
  • Beiträge: 1405
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 725 Mal
  • Danke erhalten: 624 Mal
read
also wenn du sie nicht brauchst - ich nehm sie...

ich hätte in Conti wesentlich mehr Vertrauen als in Bridgestone. Aber die Erfahrung kommt nicht vom i3. Da bin ich Neuling.

Ist evtl. noch zu warm für Winterreifen?
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344
mehr auf meiner Homepage http://pottenstein-burgblick.de/https/- ... 393t-60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: Winterräder

OpenAirFan
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Do 31. Mai 2018, 00:41
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Der Winter kann kommen, Nokian WR 88Q auf Standardfelgen, die ich habe schwärzen lassen. Ich finde schwarz glänzend viel stimmiger als den silbernen Originalton.
i3Winter1.jpg
i3Winter2.jpg
i3Winter3.jpg

Re: Winterreifen - aktuell...

MuchToDo
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mo 8. Jan 2018, 16:45
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Mein 120 Ah i3 kommt im Dezember und wird mit Sommerreifen ausgeliefert. Deshalb habe ich mir heute einen komplettenSatz Winterräder von privat (Leasingrückgabe) mit 428er Felge und Bridgestone LM 500 84Q gekauft.
Die 84Q genügen übrigens auch mit 500kg der halben Achslast beim 120 Ah (770kg vorn, 965kg hinten).
Die Reifen haben zwar nur noch 5mm, aber dafür war das Paket mit 750 EUR überschaubar finanziert und wird die ersten Wochen, so nicht massenhaft Schnee fällt, halten.

Auf jeden Fall werde ich aber schon vier neue Winterreifen bestellen (88Q) und in Reserve haben. Dazu meine konkrete Frage: welche Noten bzw. Rangfolge würdet ihr meinen vier"Kandidaten" geben? Ich habe gehört, dass der Nokian D4 am Anfang katastrophal sein soll, bis der Schutzbelag abgefahren ist.

Ich fand im Netz nur diesen einen Vergleichstest zwischen LM 500 und Hakkapeliitta:

https://insideevs.com/bmw-i3-winter-tir ... liitta-r2/

Fazit, frei zusammengefasst: viel Schnee und Fahrt auf schneebedeckte Fahrbahn lässt den Nokian wegen des besseren Fahrverhaltens auf Schnee die Nase vorn haben. Nur gelegentliche Fahrten auf Schnee sprechen für den Bridgestone, weil der sich auf trockenen Straße deutlich weniger abfährt als der Nokia.

Bridestone BLizzak LM 500 88Q (offensichtlich DER Standard)
Bridgestone Blizzard NV 88Q (nix drüber gelesen)
Nokian WR D4 88Q (am Anfang sehr schwieriges Fahrverhalten)
Nokian Hakkapeliitta R3 88Q (deutlich teurer als der Rest)

Ich freue mich, eure Erfahrungen zu lesen.

Re: Winterreifen - aktuell...

Miro72
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Do 10. Nov 2016, 16:55
read
Hallo zusammen,
Ich hab mal bei reifendirekt nachgeschaut. Es gibt mittlerweile auch reifen von Goodyear und Continental in der Größe für den i3. Meine sind abgefahren und ich hab mir jetzt welche von Goodyear gekauft. Sind billiger als die Bridgestone nur ob sie besser sind kann ich noch nicht beurteilen. Beim Geschwindigkeitsindex einfach mal alle angeben. Dann kommen auch die von Conti und Goodyear, da diese einen Geschwindigkeitsindex t haben, d-h. Bis 190km/h.

Re: Winterreifen - aktuell...

Kabelbaum
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Mein neuer i3s (120Ah) wird mitten im Winter ausgeliefert :cry:
Bei der Suche nach Winterrädern im Netz werde ich nicht ganz schlau, was ich dort für den i3s finde sind Winterräder in 155/70 R19.

Der neue i3s hat jedoch vorn 175/55 R20 und hinten 195/50 R20, gibt es Winterräder auch in der Größe? Oder darf ich die kleineren Winterräder auch fahren?

Hat/kennt jemand ein entsprechende Angebote?
"Ladestressfrei elektrisch fahren" | mit KIA Sportage PHEV, verkauft BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Winterreifen - aktuell...

USER_AVATAR
read
Die Bridgestone haben neu nur 6,5mm Profil. Das halte ich speziell bei Winterreifen für einen schlechten Scherz. Der ADAC empfiehlt mindestens 4mm Profil bei Winterreifen. (Bitte keine Meinungen zum ADAC posten, unabhängig von meiner Meinung halte ich diese Empfehlung in Schneegebieten für sehr sinnvoll.) Das wären gerade einmal 2,5mm zum Verschleißen!

Die Contis haben zwar 9mm Profil, aber zumindest Anfangs null Haftung. So wenig, dass selbst die Rekuperationsleistung vom i3 stark eingeschränkt wird, selbst nach 60 km berichtet NotReallyMe in einem anderen Thread.

Ich habe mir die Nokian mit 8,5mm gekauft, aber noch nicht montiert. Auf einem Tesla Model S bei meiner Tour zum Nordkapp mit ca. 4.000 km auf Schnee und Eis waren die perfekt. Ich bin mal gespannt...
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >117.500 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: Winterreifen - aktuell...

MuchToDo
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mo 8. Jan 2018, 16:45
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Der Grip der Winterreifen scheint ein arges Problem zu sein auf dem i3. Bei Nokian D4 hört man ja Gruselgeschichten und hat das Gefühl, dass man wie in der Formel 1 erst einmal eine Einführungsrunde fahren muss mit häufigem Beschleunigen und Abbremsen.
Die Nokian Happapeliitta wird wohl niemand gefahren sein hier, oder? Die kosten ja deutlich mehr und sind wohl wirklich nur bei "Dauerschnee" empfehlenswert.
Wenn das stimmt mit den 6,5mm Profil bei neuen Bridgestone LM-500, ist das wirklich ein schlechter Scherz: effektive 2,5mm als Nutzungsbereich für rund 600 EUR incl. Montage?
Ich tendiere zum Nokian D4, warte aber erst einmal ab. Die Hysterie der Händler ("besser gleich bestellen, wer weiß, wie lange dieser Nischenreifen lieferbar ist") lässt mich kalt in den Zeiten der Internetsuche: man findet selbst im tiefen Winter immer welche, und zur Not kaufe ich, auch für den 120 Ah, einen Satz mit 84Q. Passt schon.

Re: Winterreifen - aktuell...

cdie
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 26. Dez 2017, 23:01
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe die Nokian D4 bei mir auf Brock EB1 Felgen, aber Gruselgeschichten kann ich keine erzählen. Na ja ok, schnelle Kurvenfahrten mag er in der Tat nicht so, aber ansonsten keine Probleme bei den diversen Wetterlagen der letzten 10 Tage.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag