Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

USER_AVATAR
read
@iMotion : Prima, danke ! Auf Deinen Erfahrungsbericht zum Verschleiß bin ich schon gespannt ... !
BMW i3 94 AH REx
Anzeige

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

backblech
  • Beiträge: 1001
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Sinenomine hat geschrieben: @backblech : Magst Du trotzdem einen Vergleich wagen, ob und - falls ja - welcher Reifen sich schneller abnutzt und ggf. welche Vorteile bietet ?
Also wenn bei Dir selten und dann nur wenig Schnee auf der Straße ist dann brauchst du keinen Nokian, weil er sich zu schnell abnutzt. Der hat für mich nur Vorteile auf schneebedeckter Fahrbahn. Extremsituation ist eben die ungeräumte Straße bei entsprechender Topografie, das kannst nur Du abschätzen für Dein Revier.
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

iMotion
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:44
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Über den Verschleiß kann ich noch nicht viel sagen. Auffällig war aber, dass diese Längsstreifen, mit denen die Neureifen markiert sind (keine Ahnung wie die heißen) auf allen vier Rädern noch nach 100 km sichtbar waren. Das habe ich so noch bei keinem Neureifen beobachtet.

Und der Schneetest war Dank Frau Holle ebenfalls positiv. Ich konnte den Berg in meinem Dorf erklimmen, an dem ich vor zwei Jahren mit den Bridgestones kläglich gescheitert bin. Okay, fairerweise muss man sagen, dass die Reifen zu diesem Zeitpunkt schon 2 Jahre alt waren.

Dennoch habe ich das Gefühl, dass sie guten Grip haben.
i3 94 AH, protonic blue mit Interieurdesign Lodge, Bj, 2017
seit KW 08/21: i3 120 Ah, Imperialblau

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

fruba
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Fr 26. Apr 2019, 11:15
  • Hat sich bedankt: 245 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Genau: waren schon 2 Jahre alt, wenn sie noch ein wenig bei zu warmen Temperaturen gefahren wurden, dann ist die Schneetauglichkeit sowieso schnell weg. Ich denke ist für uns fast nicht zu sagen, welcher besser oder schlechter ist. Bei Winterreifen spielen so viele Faktoren mit ob er für gerade die Bedingungen die ich mit meinem Fahrprofil habe passt. Ich würde mir nicht zu trauen zu sagen der oder dieser ist gut oder besser.
WR Tests sind meist auf Schnee und Eiss und nach dem werden sie bewertet. Wir brauchen sie aber meist auf nasser oder trockener Fahrbahn bei kühlen Temperaturen. Wer im Winter aber oft im Gebirge ist, oder am Morgen sehr früh los muss, braucht einen anderen Finken als jemand der damit meist in der geräumten und gesalzenen Stadt fährt.

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

USER_AVATAR
read
Ja, das Alter derReifen spielt - neben der Gummimischung - sicher eine große Rolle !

Ich hatte vor 2-3 Jahren mal einen Dunlop-Reifen auch meinem damaligen Verbrenner. Im 1. Jahr war der top, im 2. dachte ich, ich sei zu schnell unterwegs, aber im 3. Winter war der schlicht unfahrbar und geradezu gefährlich - der war nur was für absolute Vielfahrer ! :shock:
BMW i3 94 AH REx

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

USER_AVATAR
read
Hier mal ein kurzer Bericht zum Michelin Alpin 6:
Ich bin jetzt rund 5.600 km damit gefahren, Profil neu: 8 mm jetzt 7,2 mm mittig gemessen (Hinterachse). Der Bridgestone hatte neu nur 6,5 mm !
Verhalten bei Schnee und Glätte absolut problemlos, hatte vorher den Nokian WR D4, der war vom Grip her genau so gut, wird aber leider nicht mehr Hergestellt.
Den Bridgestone konnte ich im Schnee nie testen, hatte ihn bereits Ende August aufgezogen und war bereits im November, nach rund 10.000km abgefahren.
Von meiner Seite gibts eine klare Kaufempfehlung für den Michelin, werde wohl bei dem Reifen bleiben.

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1576
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
Bei so schmalen Reifen und 8 mm Profil in weicher Gummimischung würde ich Abstriche bei der Seitenführung in Kurven erwarten. Könnte einer der Gründe sein, warum BMW den Bridgestone mit nur 6,5mm auserkoren hat.

Ich frage mich auch, warum Du bereits nach 10.000 km einen Satz (ich vermute, nur die hinteren Reifen) abgefahren hast. Bei mir fehlten nach rund 6000 km ca. 1 - 1,5 mm von den Bridgestone. Lässt sich für mich nur damit erklären, dass Du entweder einen sehr heißen Fahrstil hast oder der 94 Ah Rex tatsächlich ein richtiger Reifenfresser ist. Liegt es vielleicht auch an der früheren Version der Antischlupfregelung? Die wurde ja mit dem Facelift auch noch mal überarbeitet (oder kam sie erst später mit dem 120er?).
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

USER_AVATAR
read
Den Fahrstil kann ich ausschließen, genauso wie die Schlupfregelung, die greift bei meinem Fahrstil garnicht ein. Da ich die Reifen bereits im August montiert habe, kann es natürlich auch an den Temperaturen gelegen haben. Die waren für die Jahreszeit deutlich zu hoch. Vielleicht gab es auch unterschiede bei den Gummimischungen, meine Bridgestone waren aus 2015. Das die REx Versionen einen höheren Verschleiß haben kann gut sein, sind ja ca. 100 Kilo mehr Gewicht auf der Hinterachse.

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

SamEye
read
mmh, welche Temperaturen sind denn im August im Bezug auf Winterreifen "zu" hoch? Alles über 7°C ist für einen Winterreifen nicht gerade bekömmlich ;)

Re: Aktuell "bester" Winterreifen für den i3 (94 AH Rex) ?

USER_AVATAR
read
@iMotion : Kannst / Magst Du ein erstes Zwischenfazit für den Conti ziehen ?

Nicht, daß ich neugierig wäre ... ! ;)
BMW i3 94 AH REx
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag