Adaptives Fernlicht zu hoch?

Adaptives Fernlicht zu hoch?

vmu
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 17. Nov 2020, 07:28
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo,

seit Anfang Oktober haben wir unseren i3.

Die Wartezeit habe ich mir gern lesend hier im Forum vertrieben. ;)
Jetzt ist mir aber beim adaptiven Fernlicht ein mögliches Problem aufgefallen, weshalb ich hier mal um Rat frage.

Mir kommt es so vor, als wäre das Fernlicht zu hoch. Es strahlt komplett über dem Abblendlicht-Bereich, man sieht das Abblendlicht, oben den bläulichen Rand des Abblendlichts und darüber leuchtet das Fernlicht.

Wenn ich (oder die Automatik) aufblende, ist auf der Straße kaum ein weiter leuchtender Lichtkegel sichtbar, man merkt das Fernlicht eher an Schilderbrücken oder an den Bäumen.

Ich habe mal versucht, das im Foto festzuhalten. Obwohl es "in echt" am ehesten in Waldstücken oder wenn man auf Gebäude mit großen, hellen Flächen zufährt, zu erkennen ist, kommt es da auf Fotos kaum rüber.

Am deutlichsten sieht man es vielleicht vor dem Garagentor, siehe Foto:
i3_Fernlicht.jpg
Ich habe es unterbelichtet aufgenommen, damit man die Grenzen sieht.

Laut Werkstatt ist die Scheinwerfereinstellung OK, da würde nichts fehlen. :roll:

Bevor ich den Werkstattmeister abends ins Auto packe :lol: , kann mir jemand sagen, ob das wirklich so normal ist?
Vielleicht bin ich ja nur verwöhnt ...

Viele Grüße

Volker
Anzeige

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

USER_AVATAR
read
ich hatte beim 60er LED und "normales" Fernlicht und nun beim 120er Voll-LED Licht. Die Helligkeit ist schon im Vergleich sehr viel heller, die Kante zwischen Abblendlicht und Fernlicht deutlich zu erkennen. Ich würde aber vom empfinden aber nicht sagen, dass es zu "hoch" leuchtet.

Ich habe mir das damit erklärt, dass man mittels LED die Abgrenzung viel exakter einstellen kann, während man bei den klassischen Glühlampen eine gewisse Streuung im Übergang haben wird.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

USER_AVATAR
  • MJA
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 18. Aug 2017, 12:54
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Servus,

ich bin immer wieder vom Gegenverkehr angeblinkt worden, weil mein i3s geblendet hat. Als ich daraufhin das Licht nach unten korrigiert habe, ist mir dieses Phänomen mit dem dunklen Übergang auch aufgefallen. Also bin ich zu meinem Freundlichen und hab das prüfen lassen.

Fazit: Das Abblendlicht war trotz meiner Korrektur immer noch minimal zu hoch (wurde korrigiert) und der dunkle Streifen, den du beschreibst, lässt sich nicht entfernen, weil es (im Gegensatz zu früheren Scheinwerfern mit getrenntem Abblend- und Fernlicht) keine einzelne Höhenanpassung mehr gibt. Fraglich ist allerdings, ob das wirklich so sein soll ... denn eigentlich ist es genau da am dunkelsten, wo man was sehen will: Auf Fahrzeug- oder Fußgängerhöhe.

Trotzdem: Jetzt ist der Übergang bei etwa 60m vor dem Fahrzeug am Boden und nicht mehr irgendwo in der Ferne. Und das Fernlicht trifft auf der Straße auf und leuchtet nicht mehr irgendwo in den Himmel.
Gruß
Markus
BMW i3 94Ah 08/2017 - Idéfix
BMW I3s 120Ah 03/2020 - WOODSTOCKs Bluesmobil

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

vmu
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 17. Nov 2020, 07:28
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Danke, zu hoch eingestellte Scheinwerfer könnten die Ursache sein ...

Wenn ich so darüber nachdenke, ist mir das Ende des Abblendlichts auf der Straße nie bewusst aufgefallen.
Das würde auch erklären, warum zwischen Abblendlicht und Fernlicht auf der Straße kaum ein Unterschied zu sehen ist, sondern nur an Schildern und Bäumen.

Und angeblinkt wurde ich auch zwei, drei Mal. Da hatte ich aber eher den Fernlichtassistenten im Verdacht.

Muss ich mal testweise tiefer einstellen.

Kommt man an die Einstellschrauben einfach ran oder muss man erst die halbe Front zerlegen? :roll:


Viele Grüße

Volker

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

magnummandel
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ich hatte ein ähnliches Phänomen mit meinem damals neuen 94AH fullLED (nicht adaptiv). Wenn ich aufgeblendet habe hat sich das Lichtbild auf der Straße kaum verändert. Beim fahren durch den Wald fiel es aber auf, dass das Fernlicht weit nach oben geschossen hat. Die vor mir kommenden Bäume wurden auf einer Höhe von ca. 5 Metern hell erleuchtet. Auch da hieß es, dass alles richtig eingestellt wäre.

In den danachfolgenden Wintermonaten wurde ich permanent vom Gegenverkehr angeblinkt, obwohl ich nur auf Abblendlicht fuhr. Habe das dann bei BMW einstellen lassen und danach war auch das Hochleuchten des Fernlichtes wesentlich besser.

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

USER_AVATAR
  • MJA
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 18. Aug 2017, 12:54
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Servus,

an die Einstellung kommt man leicht ran:

1. Das Cover abheben (ist nur mit Klett befestigt)
IMG_5200.JPG
2. An der weißen Einstellschraube, die näher zur Fahrzeugmitte liegt, die Höhe regulieren. Entweder von oben mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher, oder von hinten mit der Hand.
IMG_5202.JPG
Bzgl. der äußeren Einstellschraube bin ich mir über die Funktion nicht sicher, deshalb habe ich die Finger davon gelassen - ich meine, dass man damit eine seitliche Verschiebung des Lichtkegels erreicht.
Gruß
Markus
BMW i3 94Ah 08/2017 - Idéfix
BMW I3s 120Ah 03/2020 - WOODSTOCKs Bluesmobil

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

vmu
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 17. Nov 2020, 07:28
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Danke!

Ich werde heute abend mal tesweise die Scheinwerfer etwas tiefer stellen.
Und noch mal irgendwo die Einstellung kontrollieren lassen ...


Viele Grüße

Volker

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

iMotion
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:44
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Servus liebe Gemeinde,

diese Woche ist unser neuer i3 bei uns eingetroffen, der nun anders als der Alte, auch endlich ein vernünftiges Fernlicht hat.
Bei der ersten Nachfahrt ist mir allerdings aufgefallen, dass zwischen Abblendlicht und Fernlicht rechts am Fahrbahnrand ein dunkler schwarzer Streifen zu sehen ist. Leider ist es mir nicht gelungen, ein aussagekräftiges Foto zu machen, was vielleicht daran lag, dass ich nebenbei auch noch fahren musste. ;)

Auch finde ich, wie hier beschrieben, dass das Fernlicht eher die Bäume anstrahlt, als die Straße auszuleuchten.

Meine Frage ist nun, ob dieser seitliche schwarze Streifen normal ist, oder das evtl. auch von zu hoch eingestellten Scheinwerfern kommt.
Interessant wäre auch noch zu wissen, ob die Höhe des Fernlicht und des Abblendlichts separat eingestellt werden können. Sonst wüsste ich nicht, wie man den schwarzen Streifen "wegjustierten" sollte.

Bei Gelegenheit versuche ich ein Foto zu machen.

Schönen Sonntag euch allen.
Gruß
iMotion
i3 94 AH, protonic blue mit Interieurdesign Lodge, Bj, 2017
seit KW 08/21: i3 120 Ah, Imperialblau

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

ntruchsess
  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
der schwarze Streifen im Randbereich ist wohl bauartbeding, den kann man nicht wegjustieren. Man kann das Licht insgesammt tiefer einstellen, dann strahlt das Fernlicht nicht so in den Himmel. Als unser 94Ah i3 beim TüV war haben die das Licht tiefergestellt, seitdem leuchtet das Fernlicht endlich auch mal auf die Straße und nicht nur in den Himmel. Der von Dir genannte schwarze Streifen ist allerdings immer noch da - nur etwas tiefer ;-)
Ab Werk war das Licht unser beider i3 ziemlich exakt waagrecht eingestellt. Da hat man zwar eine super Leuchtweite des Abblendlichts, was die Blendwirkung angeht ist das aber schon arg grenzwertig. Eigentlich soll das Licht etwa 1-1,2% abwärts gerichtet sein (also auf 10m ca. 10-12cm an Höhe verlieren). Bei waagrecht leuchtendem Licht liegt die Grenzlinie zwischen Abblend und Fernlicht sonst immer über der Fahrbahn, bei 1-1,2% Gefälle befindet sich die Grenzlinie in ca. 50-100m (je nach Höhe des Scheinwerfers) vor dem Fahrzeug.
Weiter oben sind ja Bilder, die zeigen mit welchen Schrauben man das einstellt - es empfiehlt sich das Auto dafür an eine Wand leuchten zu lassen an der man die aktuelle Höhe beider Scheinwerfer markiert - sonst hat man kein Feedback ob man auch in die richtige Richtung dreht. Dabei natürlich langsam rantasten und immer beide Seiten in gleichem Maße verstellen. Eine Umdrehung dieser Schraube bewirkt jeweils weniger als 1cm Höhe in 1m Abstand, die genannten 1-1,2% Gefälle sind also mit 1-2 Umdrehungen erreicht (der genaue Wert hängt natürlich von der tatsächlichen Voreinstellung ab).

Was ich bemerkt habe: beim Umschalten auf Fernlicht zucken die Servomotoren der Leuchtweitenregulierung kurz, die Trennlinie zwischen Abblend und Fernlicht liegt anschießend aber auf der gleichen Höhe. Es ist also vorgesehen, dass das Licht beim Auf- und Abblenden die Leuchtweite anpasst. Ich frage mich, ob man den Differenzwert codieren kann - dann könnte man das Fernlicht dynamisch etwas tiefer stellen ohne die Leuchtweite des Abblendlichts zu reduzieren.

Re: Adaptives Fernlicht zu hoch?

iMotion
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:44
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Frohe Ostern zusammen,

ich muss mich leider nochmal zum Thema Fernlicht melden. Ich empfinde das Licht extrem inhomogen und diesen schwarzen Streifen als sehr störend. Ich habe das bei keinen anderen Fahrzeug bisher so gesehen. Und ich mag nicht glauben, dass dies bauartbedingt oder Stand der Technik ist. :o

Zur Verdeutlichung habe ich mal zwei Videos gemacht, auf denen das Phänomen gut zu erkennen ist. Die Frage ist nur, wie ich euch an diesen Videos teilhaben lassen kann? Tipps sind herzlich willkommen. :)

Schönen Feiertag und liebe Grüße
iMotion
i3 94 AH, protonic blue mit Interieurdesign Lodge, Bj, 2017
seit KW 08/21: i3 120 Ah, Imperialblau
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag