BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
ntruchsess hat geschrieben: ich freue mich zwar sehr über meinen neuen 120er i3, würde mich aber noch mehr freuen, wenn ich den dann überflüssigen 2017er 94Ah Rex zu einem besseren Preis verkaufen könnte als es sich aktuell abzeichnet.
Und was ist jetzt der Vorteil zwischen 94 Ah Rex und 120 Ah? Bei der Reichweite sind beide gleich, Der 120Ah hat aber den Nachteil, dass man auf Gedeih und Verderb auf Ladestationen angewiesen ist. Der Rex fährt sich da viel entspannter. Der Wagen selber ist ja ziemlich gleich geblieben, wenn man mal vom LED Licht absieht. So einen i3 nach ein oder 3 Jahren ohne Leasing abzustoßen ist doch Wahnsinn, unabhängig ob man jetzt ein paar Tausend Euro mehr oder weniger bekommt. Den kann man locker weit über 10 Jahre fahren, und wenn der Akku nicht mehr ausreicht, lässt man sich einen neuen einbauen. Habe ich auch gemacht. Am Wagen selber wird sich nicht mehr groß was ändern. Ist also fast egal ob der Baujahr 2013 oder 2020 ist.

Ich sehe auch weit und breit keinen Premiumwagen in der Größe auf uns zukommen. Außer vielleicht FIAT, Honda oder Renault Clio, aber bei denen ist der Akku doch sehr überschaubar. Vor allem wenn eine andere Marke ins Spiel kommt. Wer will denn wirklich von so einem genialen Konzept auf die Blechkisten mit all ihren Nachteilen umsteigen?
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress
Anzeige

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

ntruchsess
  • Beiträge: 1036
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 434 Mal
read
der große Vorteil? Ich ganz persönlich werde meine regelmäßig zu fahrende Mittelstrecke von 230km (München <-> Würzburg) in Zukunft auch bei nicht optimalen Bedingungen ohne Ladehalt fahren können. Das hätte ich mit dem REX natürlich auch machen können - tatsächlich habe ich mich aber lieber an die Ladesäule gestellt als Benzin zu verbrennen.
Wenn ich in Zukunft irgendwohin fahre wo es wenig Ladesäulen gibt kann ich mich ja immer noch zwischen REX und reinem BEV entscheiden. Wir haben ja zwei 94er REXe, von denen wird erst mal nur der ältere (pre-LCI) gegen einen 120er BEV ersetzt. Ab Freitag stehen jedenfalls erst mal drei i3 vor dem Haus, dann werde ich ganz entspannt schauen zu welchem Kurs einer davon uns wieder verlassen wird.

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

USER_AVATAR
  • Cornu
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:05
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Es tut mir furchtbar leid, aber ich muß hier mal ganz kurz Off-Topic gehen: Mit dem 120Ah München-Würzburg empfehle ich unbedingt 10-15 Minuten Zwischenstopp z.B. in Hilpoltstein. Die Strecke ist klar außerhalb der Wohlfühlzone des 120Ah.
On-Topic: Ich suche z.B. den 94er <b>ohne</b> REX, weil der für den konkreten Anwendungsfall (Pendelstrecke und gelegentliche Touren am WE) paßt.

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

SamSemilia
  • Beiträge: 161
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Schreib mir gerne eine PN, ich hätte da was ;-)

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 903
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
Cornu hat geschrieben: Es tut mir furchtbar leid, aber ich muß hier mal ganz kurz Off-Topic gehen: Mit dem 120Ah München-Würzburg empfehle ich unbedingt 10-15 Minuten Zwischenstopp z.B. in Hilpoltstein. Die Strecke ist klar außerhalb der Wohlfühlzone des 120Ah.
On-Topic: Ich suche z.B. den 94er <b>ohne</b> REX, weil der für den konkreten Anwendungsfall (Pendelstrecke und gelegentliche Touren am WE) paßt.
Ich habe auch was für dich und dir eine PN geschickt. ;)
&Charge: Online shoppen und kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

motoqtreiber
  • Beiträge: 1409
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 725 Mal
  • Danke erhalten: 627 Mal
read
Unser i3 wird vom alleinigen Familienauto zum Zweitwagen seit dem ID3. Bzw. hat die Tochter sich den geschnappt und wir versuchen sie zu überzeugen, dass der i3 nicht ihr gehört ;-)
Der Rex ist schon ein Alleinstellungsmerkmal und ermöglicht einen Urlaub in "Entwicklungsländer" wie Sardinien (jetzt weiß ich, dass da problemlos geht mit BEV) oder Griechenland.
Nachteil: Tüv, AU, Ölwechsel,... Obwohl wir den Rex noch nie genutzt haben.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344
mehr auf meiner Homepage http://pottenstein-burgblick.de/https/- ... 393t-60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

ntruchsess
  • Beiträge: 1036
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 434 Mal
read
so, der neue i3 120Ah ist seit 2 Wochen da - und der 94Ah REX aus 2017 nach nicht mal 2 Tagen schon verkauft. Preis etwas über 20kEUR (bei recht guter Ausstattung) - vergleichbare andere Fahrzeuge werden auf mobile.de aktuell für etwa 23kEUR oder mehr angeboten - die stehen dann aber auch Monate lang drin - weil sie im Vergleich zu BAFA-geförderten Neufahrzeugen einfach zu teuer sind. Mir war es dabei wichtiger schnell zu verkaufen als den letzten EUR rauszuholen. Man muss halt markgerecht anbieten - wenn ein Auto länger steht verliert es ja auch immer weiter an Wert. Der REX hat den Verkauf sicher wesentlich erleichtert - da ist das Angebot doch relativ dünn und preislich deutlich über den rein batteriebetriebenen Fahrzeugen angesiedelt. Im Nachhinein ist klar, dass das Fahrzeug mit REX deutlich wertstabiler war als ohne.

Auf den Kaufpreis des Fahrzeugs bezogen liegt der Wertverlust bei 0,32 EUR/km. Damit kann ich leben. Premium zu fahren gibt's halt nicht umsonst.

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 903
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
@ntruchsess vielleicht hattest du einfach Glueck, dass die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt reingeschaut hat.
Ich habe meinen i3s 94Ah, gut ausgestattet, fuer 24k auf Mobile. Dazu gibt es noch die Winterraeder vom i8 sowie einen kompletten Satz orginalverpackter Bremsscheiben und -belaege.
Damit bin ich dennoch ganz vorne in der Liste nach Preis sortiert. Viele schauen sich das Angebot an, aber die Resonanz ist ueberschaubar.

Die einzigen, die sich melden wollen nochmal 1000 - 2000 Euro weniger zahlen obwohl das unter Wert ist. Selbst WDKA sieht einen hoeheren Verkaufspreis.

Wenn das so weiter geht werde ich wohl den Mobile.de Direktverkauf und WDKA ein Angebot machen lassen und mir dann das bessere von beiden raus suchen.
Ich habe zwar keinen Druck beim Verkauf, aber aber Anfragen, die in den ersten 2 Nachrichten schon oben genannten Betrag weniger zahlen wollen brauche ich mir nicht geben. Da verkaufe ich ihn lieber komplett stressfrei.
&Charge: Online shoppen und kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

ntruchsess
  • Beiträge: 1036
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 434 Mal
read
@Nachbars Lumpi Was heißt schon 'unter Wert'. Es ist genau soviel Wert wie man beim Verkauf tatsächlich bekommt. Wenn Dir niemand mehr anbietet obwohl es sich viele ansehen kannst Du das annehmen und den tatsächlichen Wert heute realisieren oder halt weiter abwarten. Rechne aber eher damit, dass die Kaufangebote jeden Monat um weitere 200-300 EUR runter gehen. Oder erwartest Du tatsächlich in einem Jahr noch signifikant mehr als 20kEUR dafür zu bekommen? Die Hoffnung ist der erste Schritt zur Enttäuschung. Das ist ein Auto und keine seltene Flasche guter Wein. Und in ein paar Tagen fällst Dein Auto im Suchfilter (Erstzulassung ab ...) ein weiteres Kalenderjahr zurück.
Aber mach Dir keinen Stress. Letztendlich ist das nur Geld. Gesundheit und so ist wichtiger.

Mir hat mobile.de auch gesagt das Auto wäre mit der Ausstattung mehr als 23kEUR wert. Ich wollte aber nicht bis nächsten Sommer warten um dann festzustellen dass das sowieso unrealistisch ist. Einfach mal ne Weile beobachten welche Anzeigen auf mobile.de länger stehen bleiben und welche schnell wieder verschwinden. So habe ich das gemacht und so habe ich es jetzt auch verkauft.

Re: BMW i3 94Ah unverkäuflich - selbst zum fairen Kurs?

SamEye
read
mich würden bei dem Angebot von @Nachbars Lumpi besipielsweise schon die nicht Originalen Räder stören - Bastelbude - zumal offensichtlich nur Atelier-Ausstattung - die fällt mit ein paar Filtern bei der Ausstattung ratz fatz aus dem Raster (ok, in dem Fall nicht, der Wagen ist wirklich gut ausgestattet). Mag jeder anders drüber denken, aber ich bin sicher nicht allein mit dieser Ansicht; gerade wenn das Angebot an Fahrzeugen üppig ist - sprich: nicht immer ist der Preis das ausschlaggebende Kriterium ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag