Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Joeman
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 16:28
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo zusammen,

nun sind doch viele Wochen vergangen und die Temperaturen sind deutlich gestiegen.

Der Verbrauch ist dadurch merklich gesunken da ich oft ohne Heizung und Klima gefahren bin.
Auch mit aktiver Klima bei hohen Temperaturen merkt man kaum was am Mehrverbrauch.

Heute war ich am Schnelllader.
Nach dem Laden war es Außen mit 18 Grad recht "frisch".

Auf dem Heimweg kam warme Luft aus den Lüftungsdüsen.
Electrified zeigte mir eine ziemlich hohe Leistung an.

Über 2-3 kW wurden mir angezeigt während ich in "Neutral" rollte.


Es kann doch nicht sein dass der Wagen bei solchen Temperaturen noch immer so viel Leistung für die Heizung benötigt.
Screenshot_20210701-220125_electrified.jpg

Hatte auf meiner Strecke einen Verbrauch von über 17 kWh!
Sonst sind es eher 14 kWh
aktuell:

Hyundai Kona 64 kWh (MY21) mit Trendpaket in Silber


vorher:

BMW i3s 120 Ah volle Hütte außer Schiebedach
Anzeige

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

USER_AVATAR
  • Cornu
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:05
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
...vielleicht lief die Akku-Kühlung nach dem Schnellladen noch?

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

ntruchsess
  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Im Comfort-mode wird die begrenzte Wärmeleistung der Wärmepumpe mit der elektrischen Widerstandsheizung ergänzt um das Fahrzeug unmittelbar ab Fahrbeginn möglichst schnell auf Wunschtemperatur zu bringen. Sobald die Temperatur mit der Wärmepumpe alleine gehalten werden kann bleibt die Widerstandsheizung aus. Fährt man in Eco-Pro wird (sofern man das in den Eco-Pro-Einstellungen nicht deaktiviert hat) die Effizienz höher als der maximale Komfort priorisiert und die Widerstandsheizung bleibt in der Regel aus.
Wenn man diesen Mehrverbrauch zu Fahrtbeginn insbesondere auf Kurzstrecken grundsätzlich vermeiden will empfiehlt es sich EcoPro bzw. EcoPro+ als Startmode zu Kodieren.

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Joeman
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 16:28
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo zusammen,

ich wollte mich wieder mal melden.


Nachdem ich den Wagen zum Kundendienst bei BMW brachte, bemängelte ich den hohen Verbrauch der Heizung.

Konnte in der Zwischenzeit den Mini-E fahren.
Ein nettes Fahrzeug dank niedrigem Schwerpunkt.

BMW rief mich am Nachmittag und erklärte mir dass sie noch auf der Fehlersuche sind.

Zwei Tage später wurde mir mitgeteilt dass das Fahrzeug abgeholt werden kann.

Der Serviceleiter erklärte mir dass zu viel Kältemittel im System war und der Kompressor die Leistung gedrosselt hat.


Was mir danach sofort auffiel, der Verdampfer im Innenraum zischte praktisch nicht mehr.
Vorher konnte man ein leichtes Zischen hören.

Es kam auch ungewöhnlich schnell deutlich kältere Luft aus den Lüftungsdüsen.


Auf meiner typisch Fahrt zur Arbeit sank der Durchschnittsverbrauch merklich.
Die letzten Tage war es morgens kühler.
Die Heizung brachte warme Luft in den Innenraum.

Mit "electrified" konnte ich klar erkennen dass nun deutlich weniger Leistung benötigt wird.

Zeigen wird es sich in den kommenden Monate wenn es wieder dauerhaft kühler wird.
aktuell:

Hyundai Kona 64 kWh (MY21) mit Trendpaket in Silber


vorher:

BMW i3s 120 Ah volle Hütte außer Schiebedach

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

USER_AVATAR
read
Danke für deine Rückmeldung, zuviel Kältemittel eingefüllt, was es alles gibt....
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Joeman
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 16:28
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo,

es war jedenfalls die Aussage vom Serviceberater.

Da ich einen Wartungsvertrag abgeschlossen habe, bekam ich nur eine Bestätigung dass der Service durchgeführt wurde.

Da die zusätzlichen Arbeiten auf Kulanz bzw. Garantie gehen habe ich leider nichts schriftliches bekommen.


Der Kompressor läuft jetzt dauerhaft ruhiger.
Vorher konnte man ihn deutlicher von außen hören.

Wenn ich im Winter das Vorheizen mit dem Schlüssel startete, dann heulte der Lüfter ziemlich laut auf.
So wie wenn beim Verbrenner die Lüfter für den Kühler bei extremer Hitze zuschalten.

Bin wirklich gespannt wie es Ende des Jahres laufen wird.
Leasing läuft Anfang Januar aus.
aktuell:

Hyundai Kona 64 kWh (MY21) mit Trendpaket in Silber


vorher:

BMW i3s 120 Ah volle Hütte außer Schiebedach
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag