Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Xentres
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 370 Mal
  • Danke erhalten: 585 Mal
read
Bei mir auch 23 Grad + Sitzheizung Stufe 1 auf EcoPro.

Auf der Autobahn sinkt aber die Heizleistung/es wird im Auto kühler, aber das halte ich aus.

Ich fahre aber auch immer in Jeans + Pulli oder Jeans + T-Shirt.

Die A/C muss allein schon wegen der Entfeuchtung laufen, sonst beschlagen die Scheiben ständig.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

SamEye
read
wenn man die Scheiben regelmäßig reinigt, beschlägt da nix ;)

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Thoemse
  • Beiträge: 101
  • Registriert: Do 5. Nov 2020, 07:37
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Wer glaubt, der Verbrauch sei hoch, sollte mal im VW Bereich reinschauen.
Ich verbrauche Kurzstrecke (20km ein Weg) ca. 20 kw/h. im Comfort-Modus mit der Heizung auf 19 Grad. Hauptanteil Autobahn und wenn es mal geht fahre ich auch 140 (geht aber selten - meist so um die 120).
Der ID3 schafft derzeit - mit dem neuen Update bis zu 50 kw/h! Die brechen da von Tag zu Tag neue Rekorde! Da hat VW den neuen V12 entwickelt.
Ich denke wir sind verbrauchstechnisch gesehen sehr gut bedient.
BMW i3 94Ah

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1587
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Welche Einheit meinst Du jetzt tatsächlich? 20kWh/100km?
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

USER_AVATAR
read
I3 und Verbrauch hoch was für Märchen,


man muss auch fahren können. Das effizienteste Auto von Allen im Nahbereich, Autobahn ausgeschlossen.
I3 120Ah fluid-black

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Joeman
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 16:28
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ich fahre seit einigen Jahren verschiedene Elektrofahrzeuge und weiß wie man entsprechend fährt.

Der i3 ist im Sommer sehr sparsam zu bewegen.
In dieser Zeit habe ich auch keine Probleme und die Ladung reicht für gute 300 km.

Kann leider erst ab Donnerstag wieder mit dem i3 fahren da ich zur Zeit mit dem Model 3 SR+ unterwegs bin.


Wenn ich auf Automatik Stelle, dauert es recht lange bis der Innenraum eine angenehme Temperatur hat.
Deshalb stelle ich meistens das Gebläse manuell auf Stufe 2-3.
aktuell:

Hyundai Kona 64 kWh (MY21) mit Trendpaket in Silber


vorher:

BMW i3s 120 Ah volle Hütte außer Schiebedach

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

The_Pope
  • Beiträge: 347
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:27
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 161 Mal
read
Die ganzen Verbrauchsdiskussionen und Angaben kann man doch sowieso vergessen, da die Parameter nie vergleichbar sind.

Wenn wir hier die Batterie und Innenraum auf Abfahrt/Zeit konditionieren benötigt unser 120-er ca. 14-15KwH/100km im Winter aus der Hochvoltbatterie. Aber eben , das sagt nichts aus und die Konditionierung/Vorheizung muss eigentlich auch dazu gezählt werden.

Es ist immer schön wenn das Fahrzeug eine Wärmepumpe hat, aber ein effizientes "Grundheitz-System" bringt oftmals einen größeren Gewinn; hatten ja auch schon einige geschrieben...und damit ist nicht nur die vorhandene Technik gemeint, sondern eben auch die gewählte Einstellung - Verbrauchswerte um die 20KwH/100km/Winter sind doch immer noch top...also Bitte !

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

Joeman
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 16:28
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo,

leider konnte ich seit dem Wintereinbruch keine normale Fahrt durchführen.

Aber mir ist aber folgendes aufgefallen.

Habe den Wagen bei -6 Grad auf 100% in der Arbeit geladen.
Ohne vorzuheizen bin ich in die Mittagspause gefahren und habe dann im Fahrzeug gegessen.

Komischerweiße hat der Wagen nur 1,4 kW Leistung benötigt während ich im Auto saß.
Screenshot_20210209-122915_electrified.jpg
Jemand erzählte mir mal, dass der i3 unter 10 Grad eine Akkuheizung anschaltet.
Diese soll etwa 1 kW haben.
Das würde dem erhöhten Verbrauch erklären.

Anscheinend läuft die Akkuheizung nicht wenn man die Heizung abschaltet.
aktuell:

Hyundai Kona 64 kWh (MY21) mit Trendpaket in Silber


vorher:

BMW i3s 120 Ah volle Hütte außer Schiebedach

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

USER_AVATAR
read
Hier mein Verbrauch bei -5 Grad und Kurzstrecke zum Baumarkt. Fahrzeug stand im Freien. Habe eine Wärmepumpe. Heizung 21 Grad und Sitzheizung. Finde ich voll OK.
Dateianhänge
19482E61-35AB-40E7-8F08-1D8122821F2E.jpeg
i3 60 Ah REX (seit 01/2019)
i3S 120 Ah bestellt 17.04.2019 - ausgeliefert 18.07.2019

Re: Verbrauch der Heizung trotz Wärmepumpe recht hoch

USER_AVATAR
read
Die Akkuheizung geht nur an, wenn der Akku (und draußen?) unter 8 Grad und der i3 am Lader hängt und lädt und eine Abfahrtszeit eingestellt ist, dann wird (je nach Delta zu den +8 Grad) ca. 3h vorher die Akkuhzeizung angestellt.
Außerdem scheinbar (hab's noch nicht prüfen können) wenn der Akku unter 8 Grad hat und an DC hängt.
Sonst wird der Akku beim i3 nie beheizt und es gibt auch keine Option das anzuschalten.
i3s 120Ah seit 9/19
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag