Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Ja, das habe ich gesehen...✅😎
i3 und smart for two
Anzeige

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
read
Hallo.
Gute Wahl.

Jetzt kommt die Wartezeit ...
Ich hoffe du bist nicht ungeduldig.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
  • i3sPio
  • Beiträge: 165
  • Registriert: So 8. Dez 2019, 10:47
  • Wohnort: Raum Bodensee/Oberschwaben
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Sind schon wieder ganz schön lange Lieferzeiten. War schon kürzer zwischendurch. Bei mir damals 14 Wochen.
Viel Spaß mit dem i3 und hier im Forum!
i3s 120 Ah, Erstwagen seit 06/2019, ABL eMH1 Wallbox 11 kW
Polestar 2 LRDM bestellt

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Dankeschön 😊 ja, ich freue mich schon sehr.... es wird wohl Januar werden... aber ich habe Geduld.... 😇
Bis dahin lese ich mich durch's Forum und stelle die noch so anfallenden Fragen.....😎

Mancher meint, es sei ja inzwischen schon *besseres* zu bekommen.... mit viel mehr Reichweite... daß es für meine normalen Strecken, die ich in den letzten Jahren im Alltag so gefahren bin, mehr als ausreichend sein müsste, scheint gar nicht zu zählen....
achja - und dann kommt: wieso nicht überhaupt wieder ein Verbrenner....? die E-Autos seien ja alle ( schön pauschal.....) viel zu anfällig.... man käme nicht wirklich irgendwohin bzw. wieder zurück... und die böse Batterie und überhaupt.....

Ich muss sagen, mit so vielen Vorurteilen im weiteren Umfeld hätte ich nicht gerechnet... 🙃
Aber von den befreundeten E-Auto-Fahrern hörte ich schon, das käme sehr oft und man brauche erst gar nicht zu diskutieren.....
das muss man wohl einfach abhaken....
i3 und smart for two

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
read
Wir waren mit nem 94er heuer in Kroatien.
2 Erwachsene, 2 Kinder und Hund.
Die Fahrt war absolut stressfrei. Alles hat funktioniert. Der Hund und ich haben sich über kleine Pausen gefreut und im Urlaub sind dir die Blicke sicher wenn du da unten mit deutschem Kennzeichen rumfährst :-)



Pauschal aussagen kommen immer von Leuten die sich noch nie mit dem Thema ernsthaft beschäftigt haben.
Mein persönliches Highlight war ne Nachbarin für die ein E Auto nichts ist. Sie muss mindestens 800km kommen sonst ist das nichts.
Seit 10 Jahren war ihre weiteste Strecke, neben einkaufen (2km), in die nächste Stadt (45km).
Aber gut. Lächeln und gut.


Gruß Speedlimit
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Das glaube ich, daß Ihr da *bestaunt* wurdet.....8-) das ist aber auch eine ganz schön weite Tour.....

ja, seltsamer Weise sind es vor allem die, die noch nicht einmal in so einem Auto saßen.... da muss ich mich noch dran gewöhnen, das geflissentlich *abperlen* zu lassen.....
i3 und smart for two

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
read
Im Endeffekt dauert es genauso lange wie mit nem Hänger.

Tempomat rein und rollen lassen.
ca 2 1/5-3 Std mehr, als mit nem Verbrenner, einplanen fürs laden und gut. Wie gesagt war super und werden wir wieder machen.
Mit nem 120er ists ja nochmal einfacher.


Je länger du ein E Auto fährst desto kleiner wird die "Reichweitenangst".
Dafür freust dich jeden Tag wenn du einsteigst.

Wir haben unsere jetzt 1 1/2 Jahre und sind beide der Meinung das der I3 das beste Auto ist das wir bis jetzt hatten.
Wirst du nicht bereuen
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
read
Ich ärgere mich, das ich vor 3,5Jahren nochmals zum A3 E-tron gegriffen hatte, nach 3 Audi davor.

Und nie BMW.

Der I3 the Best nach 10 Autos die ich davor gefahren habe....
Und die Reichweite völlig ausreichend, hatte vor dem neuen 120Ah einen 94Ah als Überbrückung dank 5Monaten warten, dank Corona und der war schon völlig ausreichend bei 2000km pro Monat👍
I3 120Ah fluid-black

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1587
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Ja, diese Vorurteile trifft man leider immer wieder an. Manchmal lohnt diskutieren, häufig aber nicht. Viele Menschen sind offenbar so gestrickt, dass sie es besser wissen, obwohl sie sich noch nie in so ein Auto gesetzt, geschweige denn mal eine längere Strecke damit gefahren sind. Die 800km sind weiterhin das Maß aller Dinge, wenn jemand erst kürzlich einen Diesel-Stinker gekauft hat - auch wenn nur sehr wenige davon tatsächlich regelmäßig auf Langstrecke sind. Spätestens mit der nächsten Ölkrise kommt dann aber das große Jammern...

Was ich nach nun knapp einem Jahr und rund 11.000 km sagen kann: Der 120er erscheint zumindest mir ausreichend praxistauglich und mittlerweile sind auch die Preise in erträglichen Dimensionen angekommen. Allerdings hätte ich, wenn ich letztes Jahr die Möglichkeit zu Warten gehabt hätte, erst zugeschlagen, wenn man auch im Winter zumindest eine Distanz wie Hamburg-Berlin (ca. 300 km, ca. 80% Autobahn) ohne erzwungenen Ladestopp schaffen kann und dabei auf Abschnitten ohne Geschwindigkeitsbegrenzung auch 130 km/h fahren kann. Stünde ich heute vor der Kaufentscheidung, würde es vermutlich eher ein ID.3 mit der 77 kWh Batterie werden. Ich bin aber mit dem i3s dennoch so zufrieden, dass ich den Einstieg auf dessen Technologiestand nicht bereue.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Ein i3 soll‘s werden.... mit oder ohne Schiebedach?

USER_AVATAR
  • CaroDA
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 8. Jul 2018, 18:18
  • Wohnort: Bei Darmstadt
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Hallo in die Runde. Ja, das lernt man, brav nicken und heimlich Augen verdrehen bei solch „voll informierten“ Leuten. Genauso wie bei allem sollte man nur mitreden, wenn man etwas ausprobiert hat und kennt. Das würde ich auch von allen Redakteuren und Reportern wünschen. Bei Reportagen/ Berichten im TV oder Zeitung über die Elektromobilität schalte/blättere ich inzwischen weiter. Die sind so schlimm, da „resch ich mich nur uff“. Und nicht nur bei den effektheischenden üblichen Verdächtigen (RTL, Galileo, kabel1, GRIP, Autobild)!
Auch bei den gut recherchierten 🤣 Berichten von den öffentlichen-rechtlichen (NDR „....und gaanz plötzlich ist der Akku leer....“, arte „die Chinesen sind an allem Schuld“ bei der umweltschädigenden Batterie-/Solar-Poduktion🙄). Die da berichten wollen, sollten verpflichtend erstmal mind. 3 Monate selbst Elektrisch unterwegs sein. Ja -war jetzt offtopic 😇
120ah Bj. 04/2019 jucarobeige, Lodge, SW I001-19-03-510, 11kW ABL-Wallbox, Ökostrom von ENTEGA
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag