Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

USER_AVATAR
read

i3bestesauto hat geschrieben:
Eine Verständnisfrage: Wieso klappt, wenn ich eine dreiphasige Stromquelle mit 230V/16A zur Verfügung habe, das Laden nur einphasig mit 3,7 kW.
klappt ja auch, siehe Bilder oben. 4,5kw gehen in den akku, obwohl nur lader1 bei ac meldet. deshalb meine fragen dazu



i3s 94Ah

Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity
Anzeige

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

Xentres
  • Beiträge: 1905
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
@i3lady

Du lädst aber an einer Phase mit ca. 24A, wie man ja in der Anzeige des go-eChargers sieht, (eigentlich sind in Deutschland max 20A erlaubt) und somit nicht mit 16A, was das Maximum pro Phase für eine 11kw Ladestation ist.

Wenn bei dir übrigens die Ladedauer immer noch nicht passt, würde ich das bei BMW reklamieren!

@i3bestesauto
i3bestesauto hat geschrieben: 1-phasig Laden mit 7,4 kW funktioniert laut oberem Schaubild, wenn ich eine Stromquelle mit 230V/32A zur Verfügung habe. In der KLE wird auf 2 Ladeelektroniken mit je 3,7 kW aufgeteilt. Dass das funktioniert, sehe ich regelmäßig an den 22 kW-Ladesäulen.

Eine Verständnisfrage: Wieso klappt, wenn ich eine dreiphasige Stromquelle mit 230V/16A zur Verfügung habe, das Laden nur einphasig mit 3,7 kW? Mit dem Öffnen von Schalter S2 und dem Schließen von Schalter S4 müsste doch dann zweiphasig geladen und die Kapazität der beiden Ladeelektroniken von 2x 3,7 kW ausgenutzt werden können? Der e-Golf scheint das zu können, Ich habe gesehen, dass er an einer dreiphasigen Wallbox (11 kW) mit 7,4 kW geladen hat.
Ich erkläre mir das so, bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Der i3 mit Doppellader lädt ausschließlich einphasig und kann dort max 32 A über eine Phase ziehen, also 7,4 kW.
An Fridgeir's Schaubild sieht man das schön dadurch, dass beide Ladeelektroniken über Relais S1 und S4 mit Phase L1 verbunden sind.

Du hast zwar was zu S4/S2 geschrieben, aber das kommt mir falsch rum vor, denn im Schaubild sind ja S4 geschlossen und S2 offen (also was du beschreibst) und dann wird ja eben nur L1 genutzt.

In der Theorie müsste wohl zweiphasiges Laden beim Doppellader möglich sein, wenn S2 geschlossen und S4 geöffnet ist, denn dann werden L1 und L2 genutzt.

Dies sieht man beispielsweise auch im unteren Schaubild zum 3-phasigen Laden, denn dort sind S2 geschlossen und S4 geöffnet, so dass zusammen mit der dritten Ladeelentronik eben alle drei Phasen genutzt werden können.

BMW hat aber einfach beim Doppellader das zweiphasige Laden schlicht nicht vorgesehen (keine Software dazu, vielleicht sogar Hardwareeinschränkungen, von denen wir nichts wissen?).

Warum gibt es dann aber in dem Schaubild zum Doppellader überhaupt die Struktur mit den Relais S2, S4?

Ich tippe darauf, dass dies den internationalen Stromnetzen Rechnung trägt.

So gibt es ja wohl in Norwegen (und auch Belgien, wie wir hier schonmal im Forum gelesen haben) Netze mit drei Phasen und ohne Nulleiter (IT-Netz).
In so einem Fall wird dann S2 geschlossen und S4 geöffnet um am Ende wieder nur einphasig zu laden, da eben kein Nulleiter zur Verfügung steht.

So ist mein persönliches Verständnis. Ich hoffe es ist nachvollziehbar und auch verständlich.

Der egolf lädt übrigens serienmäßig zweiphasig, also beherrscht dass software- und hardwaretechnisch einfach.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

USER_AVATAR
  • BigT
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 14:03
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Bei meinem 2014er REX wurde diese „Technische Massnahme“ anlässlich der grossen Inspektion nun auch ausgeführt.
seit Feb 2022: i3s 120Ah - 01/2019
bis Jan 2022: i3 60Ah REX - 12/2014
von Nov 2018 bis Feb 2022: i8 Coupe - 09/2014

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

USER_AVATAR
read
Ein Umbau auf zweiphasiges Laden ist möglich, im Netz findet man entsprechende Anleitungen.

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

USER_AVATAR
read
Heute Termin bei BMW in München gehabt wegen der technischen Aktion. Dort wurde mir dann mitgeteilt, dass das Bauteil bis Mitte/Ende Januar 2021 nicht lieferbar ist. Wäre natürlich schön gewesen, dass vor dem Termin zu erfahren. Zum Glück musste das Auto sowieso über den TÜV, sonst wäre die Aktion ganz umsonst gewesen.
i3 60 Ah REX (seit 01/2019)
i3S 120 Ah bestellt 17.04.2019 - ausgeliefert 18.07.2019

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

ghostdex
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 7. Aug 2020, 16:38
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Bei meinem 2014er wurde die Aktion auch durchgeführt. Glücklicherweise wurde damit mein DC Ladeproblem und die Probleme mit dem Verriegelungsmotor gelöst. Hatte schon ne dicke Rechnung befürchtet.

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

Laborheini
  • Beiträge: 89
  • Registriert: Fr 11. Dez 2020, 22:07
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Meiner war jetzt auch zwei Tage für den KLE-Tausch in der Werkstatt.

Wie erwartet wurde ein Firmwareupdate durchgeführt (also leider noch mal ein paar dinge neu codieren...), installiert ist nun I001-20-11-540
Mich würde ja das Changelog interessieren, bis jetzt ist mir nur eine leichte Darstellungsänderung der Geschwindigkeitsanzeige im Kombiinstrument aufgefallen (lücke zwischen hunderter und zenerdigit größer) sowie liecht geänderte Symbole.
Leider habe ich total versäumt nach der alten KLE zu fragen (hätte diese ja gerne zerlegt)...
i3 60Ah Rex -> bald EV6 77,4kWh RWD

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

Hawedehre
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 11. Mär 2017, 07:43
read
Servus,

meine Werkstatt hat mich heute angerufen und über die Service Aktion informiert. Ich hab einen Termin in 10 Tagen. Gibt es etwas auf das ich achten muss? Kann ich nach dem Firmware Update meine Kodierung mit Bimmer Code wieder herstellen? Gibt es außer der geänderten Geschwindigkeitsanzeigen noch Änderungen? Folgende Punkte aus den Beiträgen sind für mich unklar:

- Verfügbare Batteriekapazität
- 7.4 kW einphasiges Laden nach wie vor möglich oder nicht
- Geänderte Rekuperation (schwächer)
- Ansprechverhalten ASR/ESP

Die Rekuperation und das Ansprechen auf glatter Fahrbahn ist ja nicht sonderlich gut. Ich könnte mir vorstellen dass sie die Korrosion als Vorwand nehmen um daran Änderungen zu machen, daher die Aktion zuerst in Norwegen. Beim LCI Modell wurde in der Hinsicht ja einiges verbessert.

Sonst fahre ich nächsten Mittwoch dort hin und harre der Dinge die mich erwarten.

Danke und Gruß

Thomas

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

USER_AVATAR
read
Auf der englischen BMW Seite kann man sich anzeigen lassen ob das eigene Fahrzeug von einer Rückrufaktion betroffen ist.

https://www.bmw.co.uk/en/footer/quick-l ... calls.html

Mein Wagen ist laut der Seite auch betroffen, habe aber bisher keine Nachricht von BMW bekommen.

Re: Rückruf wegen Korrosion in der Ladeelektronik

Emitter1
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:23
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Wir haben gerade einen Anruf der NL bekommen und einen Termin für Donnerstag.
Mal schauen, was alles gemacht wird und sich ändert.
Das letzte SW Update hatte ja einiges verschlimmbessert bei unserem 2014er 60AH Rex:
U.a. langsamer in der Beschleunigung aus dem Stand als vorher.
Lenkrad geht schwergängiger und dreht nicht mehr von alleine auf Geradeausstellung - sehr gewöhnungsbedürftig.
Reku war etwas geringer als zuvor.

Ich will zugleich die Batterie prüfen lassen. Wir haben aktuell im Winter noch Reichweite von ca 60km bei voll geladener Batterie. Das wird so langsam unakzeptabel.
Einige Bimmercorde Änderungen werde ich nach dem Termin dann wohl wieder Einpflegen müssen...
No trees were harmed as a result of this posting; however, many electrons were severely inconvenienced.

I3 60AH REX 06/2014, I001-19-03-530
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag