BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
read
Aktuell kannst du ja mit Rodaustrom Mobil kostenlos bei IONITY, Allego, Comfortcharge und Co. laden, wenn du darauf so großen Wert legst. Ich bin prinzipiell wenig begeistert, wenn jemand Ladesäulen bewusst für die Fernreise nutzt, obwohl sie dafür nicht vorgesehen sind und in der Nähe reichlich Alternativen vorhanden sind. Was machst du, wenn du 30 Minuten warten musst, weil die Säule belegt ist? Kommt in Radebeul schon heute oft genug vor. Sitzt du es aus, oder fährst du weiter?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

Rac
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Do 13. Sep 2018, 21:20
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Aktuell kannst du ja mit Rodaustrom Mobil kostenlos bei IONITY, Allego, Comfortcharge und Co. laden, wenn du darauf so großen Wert legst.
Rodaustrom rechnet Meines Wissens bei autostrom nach dem kw/h Tarif ab. Im AC & DC Bereich.

Wo soll man denn kostenlos laden können? Finde es nicht.
Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht!
Nissan Leaf 30 -2019
Renault Zoe Z. E. 50
Elektrisch: since 2018

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
read
Bei DC wird aktuell nichts berechnet. In der App steht überall 0 Euro und in der Historie sind alle Ladevorgänge mit 0 Euro aufgeführt.

Siehe hier:
viewtopic.php?f=103&t=52242&start=20#p1147474
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
  • Bonbon
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Di 3. Okt 2017, 07:57
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Vielen Dank für den Tip, habe ich ausprobiert, konnte die Ladung von zuhause starten aber jetzt nicht mehr beenden.. Kann mir da jemand weiterhelfen, denn bei Rodau Strom Mobil erreiche ich keinen...
Gruß Hakan

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
  • Josch
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mi 31. Mai 2017, 16:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Bezüglich beenden der Ladung habe ich schon in deinem ursprünglichen Thread geantwortet.
BMW i3 60 AH REX und BMW i3s 120 AH von 03/2015 - 08/2020 mit 83.500 km ohne Reparatur
Hyundai Kona Style 64 kWh + Navi + Assistenzpaket + elektr. Heckklappe + AHK von 08/2020 -

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
read
PowerTower hat geschrieben: Aktuell kannst du ja mit Rodaustrom Mobil kostenlos bei IONITY, Allego, Comfortcharge und Co. laden, wenn du darauf so großen Wert legst.
Guter Tipp, wenns funktioniert, werde ich es mit Allego ausprobieren.
PowerTower hat geschrieben: Ich bin prinzipiell wenig begeistert, wenn jemand Ladesäulen bewusst für die Fernreise nutzt, obwohl sie dafür nicht vorgesehen sind und in der Nähe reichlich Alternativen vorhanden sind. Was machst du, wenn du 30 Minuten warten musst, weil die Säule belegt ist? Kommt in Radebeul schon heute oft genug vor. Sitzt du es aus, oder fährst du weiter?
Sagen wir mal es ist Wochenende, Sonntag Nachmittag und ich mache mich auf nach München. Kaufland hat zu. Wofür wird die Ladesäule betrieben, wenn nicht für das Laden? Obs jetzt Fernreise ist oder eben nicht, schreibt die Ladesäule und Kaufland nicht vor, zumal ich mir auch nen Kaffee und was zu futtern gönne, wenn der Laden am Freitag offen hat. Alternativen sehe ich nur in der Dresdner Innenstadt, was nur noch komplizierter ist. Aber dank deines Tipps oben, werden die Karten neu gemischt.

Sollte ich 30Min warten müssen, bricht für mich eine Welt zusammen, denn dann fällt die fragile Planung wie ein Kartenhaus zusammen.😅
Nein. Spaß beiseite.
Dann werde ich das dokumentieren, hier reinstellen und laden, sobald die Säule frei ist. Etwas Zeitpuffer ist immer eingeplant und 30min tun mir nicht weh.
Weiterfahren ist nicht so mein Ding, wenn ich mich vor Ort nicht gut auskenne. Müsste ich aber spontan der Situation entsprechend entscheiden. Ist der Lader defekt, siehts anders aus, dann muss ich mir was anderes suchen.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

dudelsack08
  • Beiträge: 170
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 15:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Also Rodastrom hat bei mir heute funktioniert. 23kw/h für 0€ per CCS. Danke für den Tipp. Bild

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
read
Gesundes Neues Jahr erstmal!

Ja, hab die App auch gleich mal installiert und mich registriert. Super Sache, das erlaubt mir jetzt die Nutzung der an der AB gelegenen Ladesäulen ohne (vermutete) Probleme. Ein riesen Dankeschön für diesen Tipp.
Und ja, kostenlos fahren ist mir absolut wichtig. Nicht weil ich arm bin, sondern weil ich zeigen will, dass es geht. Und jetzt geht es sogar noch viel einfacher.

Also bald gehts für mich los, ich werde vor der ersten Fahrt noch den Reifendruck anpassen, denn der war mir ein klein wenig zu niedrig. Ansonsten steht nicht mehr viel an. Die Daten kommen dann erstmal als Tabelle und dann auch mal als Grafik sobald es sich lohnt. Ihr könnt gerne Visualisierungswünsche äußern.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1587
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Mal sehen, wie lange das noch geht. Sieht mir eher nach einem Bug in deren System aus, der sicherlich früher oder später gefixt wird.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 (120Ah) im Wochenendstresstest

umali
read
Artjom hat geschrieben: ...
Und ja, kostenlos fahren ist mir absolut wichtig. Nicht weil ich arm bin, sondern weil ich zeigen will, dass es geht. Und jetzt geht es sogar noch viel einfacher.
...
Bei so einer Einstellung fällt mir leider gar nichts Positives mehr ein (und das gleich zu Beginn des neuen Jahres :cry: ).

1. wird ohne (finanzielle) Not Strom geschnorrt,
2. widerspricht es marktwirtschaftlichen Grundsätzen (jede Ware hat einen Wert),
3. wird ein derart asoziales Verhalten noch dargestellt als ob dies für jedermann machbar bzw. sinnvoll wäre.

Ich denke, dass der Tip für Dich hier wirklich fehl am Platz war. Des Weiteren erweist Du mit derartiger Einstellung der E-Mobilität einen Bärendienst. Leute, die diesem Handeln nacheifern, werden schnell bemerken, dass es nicht in breiter Anwendung funktionieren wird, was schnell zu Frustration führt.

Irgendwie hast Du wohl zuviel Zeit, denn die DB ist bei solchen Anforderungen, wie hier schon mehrfach erläutert, deutlich besser geeignet, ein normales Mobilitätsproblem zu lösen. Aber Deine i3-Verliebtheit scheint Dich von so lapidaren Fakten wie "Entspannung oder produktives Arbeiten im Zug" komplett abzuschotten.

Na dann mal viel Spass. Wenn ich in Radebeul bin, versuche ich mir, wann immer möglich, den CCS zu nehmen :lol: .

ps
Leute, die ihre (vom AG bezahlten) Autofahrten zum Arbeitsort als echte Arbeitszeit sehen, vergessen immer wieder, dass sie in dieser Zeit nicht produktiv sind. Im Gegenteil - sie belasten das Klima und fördern Staus. Für den AG und die Gesellschaft sind dies nur notwendige Übel, wenn kein passender AN vor Ort verfügbar ist. Manchmal resultiert es auch aus schlechter Arbeitsorganisation.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag