BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

tobias-vdp
  • Beiträge: 31
  • Registriert: So 9. Aug 2020, 16:34
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hallo allerseits,

ich hatte verstanden, dass (entsprechende Wallbox vorausgesetzt) die Vorheizfunktion den Ladestand des Akkus nicht beeinträchtigt. Leider klappt das bei mir nicht - wenn ich abends den i3 anschließe, ist er nachts voll geladen (SMA EV Charger 22, auf 11 limitiert) - wenn ich ihn nun morgens vorheize, zieht er die benötigte Energie komplett aus dem Akku - die Ladestation bleibt aus.

Gehört das so, oder habe ich entweder in der Wallbox oder dem i ein Problemchen?

LG

Tobias
Anzeige

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

magnummandel
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Sobald der Akku voll geladen ist hört der i3(s) mit dem Laden auf und trennt nach einer gewissen Zeit. Startest du später die Klimatisierung manuell zieht er aus der Batterie. Programmierst du allerdings vorab eine Abfahrt trennt der Wagen nicht. Er ist kurz vor der programmierten Zeit voll gelden und schaltet wieder zu wenn er beginnt zu klimatisieren. So jedenfalls meine Erfahrung.
Der Vorteil dabei: Er temperiert auch gleichzeitig die Batterie, wenn er lange genug dafür Zeit hat (3 Stunden stand gkaube ich in der BDA).

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

Xentres
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 370 Mal
  • Danke erhalten: 585 Mal
read
Also bei mir zieht der i3 auch bei manuellem Einschalten via Funkschlüssel den Strom fürs Klimatisieren aus der Wallbox.
Es klackert, die Relais schließen und die Wallbox wird aktiv.

Ich tippe eher darauf, dass es ein Autorisierungsproblem gibt.

Aktivierst du den Ladevorgang an der Wallbox via Schalter/RFID? @tobias-vdp
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

brehmse
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Sa 20. Mai 2017, 17:31
  • Wohnort: 91327 Gößweinstein
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Also ich habe einen 94er wohne in der fränkischen Schweiz und das Auto steht auf der Straße Wind ungeschützt, meine Pendelstrecke sind 31km einfach, bergauf und bergab zwischen 10-14% Steigungen und zur Zeit bei -9 Grad ist der Akku schon reduziert wenn er auf Arbeit rumsteht 8,5 std da fehlen 2-4 Balken. Ich komme eigentlich 2 Tage im Winter aus aber bei diesen Temperaturen stecke ich ihn jeden Tag an, erstens weil er die Scheiben frei macht und es ihnen einfach warm ist weiterhin weiß ich ja nie ob ich die Berge schaffe bzw, ob jemand anderes die Berge blockiert gestern Tanklaster und 2 Verbrenner heute ein 3er kombi. ich tracke mit eigenem Zähler und Spritmonitor den Verbrauch vom Sommer 16,6kwh/100 km bin ich nun mit alle 2 Tage normaler Winter bei ca 24,22kwh/100km. Im Januar den Test gemacht mit jedem Tag anstecken und Vorheizen kam dann 29,09kwh/100km raus. Bei meinen Beobachtungen komm ich auf das Ergebnis das mein Risiko alle 2 Tage zu laden und der Akku länger durchkühlt deutlich steigt das ich meine Fahrten so nicht schaffe würde. Im ganzen Besitzzeitraum und über 53tkm ist er bei 17,10 kwh/100km. Spritmonitor FO Racer

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

tobias-vdp
  • Beiträge: 31
  • Registriert: So 9. Aug 2020, 16:34
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
dank euch ;) ich probiere das heute Nacht aus. Kann ggf daran liegen, dass ich die Abfahrtszeit in der Regel morgens eingebe, wenn er den Ladevorgang schon abgeschlossen hat. Hab jetzt Sofort Laden, und programmierte Abfahrtszeit aktiviert, mal sehen, was passiert.

RFID auth o.ä. bietet die SMA leider nicht - kann ich also ausschließen, die Weboberfläche zeigt ganz normal Auto angeschlossen, lädt nicht an, als würde der i3 einfach nicht wollen

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

tobias-vdp
  • Beiträge: 31
  • Registriert: So 9. Aug 2020, 16:34
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hab das Ganze jetzt noch einmal getestet: Abfahrtszeit programmiert (8:00 morgens) dann an den Lader gehängt, sofort laden aktiv - um Mitternacht war er voll. Morgens schon wieder deutlich unter 100%, weil er die Vorheizung wohl wieder mit dem Akku gemacht hat...

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

Xentres
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 370 Mal
  • Danke erhalten: 585 Mal
read
@tobias-vdp

Ich kann dir nur sagen, dass das bei meinem i3 erst am Mittwoch nicht der Fall war.

Vorprogrammiert für morgendliche Abfahrt, geladen über Nacht (war dann auch wie bei dir gegen Mitternacht fertig) und morgen bei 100% trotz Vorheizung.

Frage:
Dein SMA EV Charger ist ja auf 11kW limitiert, sagst du?

Der lädt aber auch schon dreiphasig?
Ich frage, weil ja oft wegen PV-Laden (Stichwort für mich: SMA) einphasig geladen wird.

Wie viel Ladeleistung hast du eingestellt?
Bei mir sinds dreiphasig 12 Ampere/8,2 kW, früher mal 8 Ampere - hat in beiden Fällen funktioniert.
Kann sein, dass du zu wenig Leistung über die Ladestation zur Verfügung stellst - z.B. 6 Ampere / 4,14 kW?
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

tobias-vdp
  • Beiträge: 31
  • Registriert: So 9. Aug 2020, 16:34
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Der Charger ist definitiv 3-phasig- auch entsprechend abgesichert

Beim Laden liegt er auch bei 11kw lt app. Bin mir gerade nicht sicher, ob der Fehler im i3 oder in der Wallbox zu suchen ist

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

USER_AVATAR
read
magnummandel hat geschrieben: Sobald der Akku voll geladen ist hört der i3(s) mit dem Laden auf und trennt nach einer gewissen Zeit. Startest du später die Klimatisierung manuell zieht er aus der Batterie. Programmierst du allerdings vorab eine Abfahrt trennt der Wagen nicht. Er ist kurz vor der programmierten Zeit voll gelden und schaltet wieder zu wenn er beginnt zu klimatisieren. So jedenfalls meine Erfahrung.
Der Vorteil dabei: Er temperiert auch gleichzeitig die Batterie, wenn er lange genug dafür Zeit hat (3 Stunden stand gkaube ich in der BDA).
Kann ich nicht bestätigen. er lädt sofort das auto voll u. kurz vor abfahrtzeit wird geheizt. das verstand ich nie, weil der akku ja beim laden erwärmt wird. gibt man aber eine intelligente Ladezeit ein,verzögert sich die ladung ,fängt er evt. aber trotzdem früher an, damit er zur abfahrzeit voll ist.
Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag