BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

ManfredI3
  • Beiträge: 142
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 15:46
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Ist es nach euerer Erfahrung bei kalten Temperaturen sinnvoller den I3 (nicht an der Wallbox weil noch genügend Akku) vorzuheizen oder gleich loszufahren im Bezug auf den Energieverbrauch? Oder ist es eventuell tatsächlich egal?
Danke!
Anzeige

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

USER_AVATAR
  • Metalomaniac
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:20
  • Wohnort: um Ulm herum
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Das Vorheizen des Innenraums kostet Engerie. Wenn du schon eine halbe Stunde vor dem Einsteigen heizt, kostet das mehr energie, als wenn du erst mit dem Einsteigen beginnst.
Aber dafür ists schön warm :)

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

USER_AVATAR
  • jogi77
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Di 20. Mär 2018, 10:39
  • Wohnort: 79112 Freiburg
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Gleich losfahren wäre der sparsamere Weg.
Ich starte die Heizung immer 3-4 Minuten bevor ich das Haus verlasse per App damit zumindest schonmal warme Luft aus der Lüftung kommt.
Skoda Enyak iV 80 (Bj. 2022)
BMW i3s 94 Ah (Bj. 2018)

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

zbsi
  • Beiträge: 220
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 07:08
  • Wohnort: Ostseeküste
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
So mach ich das auch, aber die App ist mir zu unzuverlässig. ;) Mache das lieber per Funkschlüssel.
BMW i3 60Ah, nix REX (Baujahr 2015 / Software I001-16-11-502)

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

tkitz
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 23. Jul 2018, 11:12
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Wenn der i3 an der normalen Steckdose hängt, ist es dann ratsam die Abfahrtszeit ohne Klimatisierung einzugeben? Mit Klimatisierung reichen die 2,3kW der Steckdose ja nicht aus, das würde am Akku zehren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

USER_AVATAR
read
tkitz hat geschrieben: Wenn der i3 an der normalen Steckdose hängt, ist es dann ratsam die Abfahrtszeit ohne Klimatisierung einzugeben?
An der Schuko-Steckdose nützt die eingestellte Abfahrtszeit ohne Klimatisierung nichts. Die Batterievorheizung startet nur, wenn man mit mindestens 7,2 kW lädt, und auch nur dann, wenn ca. 3-3,5 Stunden Vorlauf zur Abfahrt möglich sind. In diesen Fällen wird sie beim i3 aber auch dann aktiv, wenn keine Innenraum-Klimatisierung eingestellt ist. Und: die Batterievorheizung gibt es nur bei den Autos die auch eine Sitzheizung haben. Weiß nicht, ob das bei Dir der Fall ist.

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

tkitz
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 23. Jul 2018, 11:12
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Doch ich habe einen alten 60Ah REX mit Sitzheizung.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

Kabelbaum
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Wenn ich den i3 im Winter aus technischen Gründen vorheizen müsste, wäre das bestimmt nicht mein Auto. Es wäre schlichtweg alltagsuntauglich.
Ich verzichte jedoch im kalten Zustand auf Beschleunigungsorgien, so wie ich das beim Verbrenner auch handhabe.
"Ladestressfrei elektrisch fahren" | mit KIA Sportage PHEV, verkauft BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

zbsi
  • Beiträge: 220
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 07:08
  • Wohnort: Ostseeküste
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
tkitz hat geschrieben: Wenn der i3 an der normalen Steckdose hängt, ist es dann ratsam die Abfahrtszeit ohne Klimatisierung einzugeben? Mit Klimatisierung reichen die 2,3kW der Steckdose ja nicht aus, das würde am Akku zehren.
So weit ich weiss wird sowieso immer erst aus dem Akku klimatisiert und dann nachgeladen.
BMW i3 60Ah, nix REX (Baujahr 2015 / Software I001-16-11-502)

Re: BMW I3 bei kalten Temperaturen vorheizen oder lieber kalt losfahren?

ManfredI3
  • Beiträge: 142
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 15:46
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Danke an alle Antworten.
Meine Überlegung geht speziell auf folgende Annahme aus:

Vorheizen heist den I3 mit bestimmten Energiebedarf X auf Temperatur bringen und die Batterie temperieren. Dann losfahren mit Energiebedarf Y zum Temperatur halten.
Fahre ich jetzt sofort los, benötige ich doch den gleichen Energiebedarf X und Y, dann halt während der Fahrt?
Die einzige Ersparnis die ich hier sehe ist der Temperaturhalte-Energiebedarf Y (Differenz zur Vorheizzeit)?
Ich hoffe es verständlich geschrieben zu haben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag