Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

Mischel
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Sa 17. Dez 2016, 18:33
  • Wohnort: Lüdenscheid
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo zusammen, haben seit 3 Jahren einen I3 in der Familie und ich überlege ob er nicht mit einer entspr. Innenauskleidung/Box auch mal eine kl. Fuhre Holz aus dem Wald aufnehmen kann. Werde es bald mal probieren aber kenne einen heckgetriebenen Elektroantrieb zu wenig, deshalb wäre ich für Tips und Erfahrungen dankbar. Bekannt ist mir das der erste Krafteinsatz deutlich stärker als beim Benziner ist. Gruß Michel
I3 60 und Sion 1881
Anzeige

Re: Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

USER_AVATAR
  • jogi77
  • Beiträge: 108
  • Registriert: Di 20. Mär 2018, 10:39
  • Wohnort: 79112 Freiburg
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Einfach fahren, den Rest macht bei Bedarf das DSC...

Ich steh bei der Arbeit auf nem Schotterparkplatz. Wenn ich da Vollgas geb passiert nicht viel weil die Traktionskontrolle sofort die Leistung zurücknimmt...
BMW i3s

Re: Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

Rockatanski
  • Beiträge: 813
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Falls es schwierig wird, einfach den Liftdruck auf 1 bar oder noch weniger senken. Damit aber auf der Straße dann nicht mehr wie 60 km fahren! Am besten einen mobilen 12V Kompressor dabeihaben und sobald du aus der misslichen Situation draußen bist, den Luftdruck wieder auf Normal auffüllen.

Solche 12V Kompressoren mit ordentlich Dampf gibt es gut ca 80-90€ in der Bucht. Dieser hier ist baugleich dem bekannten T-Max 160 aus der Offroadszene.

In der Bucht ArtikelNummer 253324658919

Re: Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Angenommen, es geht erst mal über einen weichen unbefestigten Forstweg, dann werden nicht nur die Radhäuser sauig aussehen. Alle darin verbauten beweglichen Elemente reagieren entsprechend, darunter auch ein offen verbauter Höhengeber (Plastikstange + Kugellager) für die Scheinwerfer. Der Schlamm arbeitet sich überall rein und wird später fest wie Stein.

Re: Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3360
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Genau... und schon die nächste Fahrt im Regen macht alles Blitzblank. ;)

Durch das fein regulierbare Drehmoment empfinde ich das Fahren auf weichen und rutschigeren Untergründen deutlich angenehmer. Zudem hört man viel besser was die Reifen und ggf die Traktionskontrolle so machen.
Gruß Ingo

Re: Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

Mischel
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Sa 17. Dez 2016, 18:33
  • Wohnort: Lüdenscheid
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Danke, für die Tips. Wo liegt denn die Höhenkorrektor Anbindung der Scheinwerfer ? Evtl. schaue ich mir die Achsen nochmal beim Reifenwechsel an. Denke auch die 175er Reifen machen für die größere Last und den Griff hierbei Sinn.
I3 60 und Sion 1881

Re: Fahren auf Waldboden , Erfahrungen gesucht. (für Kaminholz)

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Der Sensor ist hinten links. Wenn festgefahren, kann auch die Traktion noch ohne ESP aktiviert werden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag