BMW baut den i3 weiter

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
read
Die frontal aufgestellten Ladesäulen sind ein klares Zeichen dafür, dass die Hersteller Elektoautos bisher eh nur als Nischenfahrzeug betrachtet haben. Ich will mal sehen, wie man bei Ionity und Co mit einem Anhänger Laden soll ohne 5 Ladesäulen zu blockieren. Beim Nasenlader steht der Hänger dann noch auf der Straße…

Aber mal zurück zum i3:

Ich habe heute zum ersten mal gelesen, dass er bei 75% zwei von drei Phasen abschaltet... Interessant...
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist
Anzeige

Re: BMW baut den i3 weiter

Maetu
  • Beiträge: 263
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
  • Wohnort: CH / LU
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Die "Parkplatz" Variante spart Platz, kaum eine Tankstelle (Raststätten noch eher) wird beides als Durchfahrvariante realisieren können.
ElektroKatze MY21

Re: BMW baut den i3 weiter

ntruchsess
  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Super-E hat geschrieben: Ich habe heute zum ersten mal gelesen, dass er bei 75% zwei von drei Phasen abschaltet... Interessant...
Nein, nicht schon bei 75%, sondern erst kurz vor Ladeschluss für die letzten 1-3%. Eben dann, wenn der Strom so weit heruntergeregelt ist, dass einphasiges Laden effizienter wird als als 3-phasig mit minimalem Strom. Ist hier aber OT - ich nehme nicht an, dass das nach einem Upgrade plötzlich anders sein würde.

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben: Die frontal aufgestellten Ladesäulen sind ein klares Zeichen dafür, dass die Hersteller Elektoautos bisher eh nur als Nischenfahrzeug betrachtet haben. Ich will mal sehen, wie man bei Ionity und Co mit einem Anhänger Laden soll ohne 5 Ladesäulen zu blockieren. Beim Nasenlader steht der Hänger dann noch auf der Straße…

Aber mal zurück zum i3:

Ich habe heute zum ersten mal gelesen, dass er bei 75% zwei von drei Phasen abschaltet... Interessant...
Es sind meistens die Schnelllader die frontal stehen und die kurze weil dicke Kabel haben. Rückwärts da wieder auszuparken ist dann wesentlich lockerer als rückwärts in die meist engen Parklücken einzuparken. Am i3 geht leider kein Anhänger und selbst mit Anhänger gibts an Stationen wie Fastned und bei Frontladern keine Probleme. Mit Anhänger gibts mindestens genausoviele Probleme mit Heckladern an den üblichen Schnellladestationen wo der Lader Vorne an dem Stellplatz steht, da kommst du dann mit Hecklader erst garnicht mehr ran, musst den Hänger abhängen. Es gibt auch keine Problem wenn AC-Lader seitlich in einer Parkbucht stehen mit Frontladern weil dann ein Typ2-Kabel mit 5-6m Länge vollkommen ausreicht. Beim i3 hat das allerdings schon öfter nicht gereicht, deshalb führe ich da jetzt ein 7,5 m Ladekabel mit.
Zuletzt, was ich hier schreibe beruht einzig auf den in Jahren gemachten Erfahrungen mit dem i3 sowie dem Nissan Leaf als Frontlader. Glaubt mir, Frontladen ist deutlich unkomplizierter ! Mag aber sein dass bei dem ein oder anderen für AC zuhause in seiner Garage gut passt, bei mir passt es auch hier besser mit Frontlader, wie hier auch schon geschrieben wurde, gewöhnlich lässt man da links mehr Platz weil da der Fahrer ein- und aussteigt.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
read
ntruchsess hat geschrieben:
Super-E hat geschrieben: Ich habe heute zum ersten mal gelesen, dass er bei 75% zwei von drei Phasen abschaltet... Interessant...
Nein, nicht schon bei 75%, sondern erst kurz vor Ladeschluss für die letzten 1-3%. Eben dann, wenn der Strom so weit heruntergeregelt ist, dass einphasiges Laden effizienter wird als als 3-phasig mit minimalem Strom. Ist hier aber OT - ich nehme nicht an, dass das nach einem Upgrade plötzlich anders sein würde.
Das kann auch nur so sein, weil er bis weit über 90% SOC noch mit 11kW AC läd.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: BMW baut den i3 weiter

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
An 11kW-Drehstrom AC _> von 10% bis 100% SoC, die Ladekuven sehen immer identisch aus: 1 Stunde vor 100% am Gipfel die kleine Scharte und 1/2 Stunde vor Ende Ausgleichsladung. Der Realo wird natürlich sehen, daß 10,5 kW nie überschritten wird, rechnet man 10% Ladeverluste hinzu, sind es gerechnet 9 kW.
Dateianhänge
5-10und10-100-Sommer.JPG

Re: BMW baut den i3 weiter

TMEV
  • Beiträge: 1675
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
So sehen die letzten 20 Minuten beim i3 (94Ah) aus:
Screenshot 2019-11-01 at 13.14.27.png
Ladeverlauf gegen 100% SoC

Re: BMW baut den i3 weiter

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
TMi3 hat geschrieben: So sehen die letzten 20 Minuten beim i3 (94Ah)
Fein, man wird schlauer. Zum Ladestart sind auch einige Absätze zu sehen, könnte evtl. auch durch Zuschalten der Phasen entstehen.

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
read
Ich hab die Info aus folgendem Artikel. Wird da nur beiläufig erwähnt...

https://www.electrive.net/2019/10/30/ne ... leibt-aus/
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: BMW baut den i3 weiter

Stefan_BMWi3
read
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag