BMW baut den i3 weiter

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
  • saugbaer
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 21:00
  • Wohnort: 21220 Ramelsloh
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Wo kann man eure Probleme kaufen :?: :idea: :?: :back to topic:
BMW i3 94Ah BEV 08/17 ...aktuell 34345 km soc: 93.8 socMax: 94 soc_hv_percent: 91.9
I001-17-07-500
Anzeige

Re: BMW baut den i3 weiter

berti
read
Streetsurfin hat geschrieben: Ein i3 ist nunmal kein W126 mit Tresortür-Klang und Gefühl. ;-)
Beim i3 hört und fühlt sich das alles m.M.n. aber schon sehr gut an für so ein kleines und leichtes Fahrzeug mit CFK statt Stahlblech.
Schließt doch zum Vergleich einmal die Tür eines Ioniq (Electric). Die fühlt sich an und klingt dagegen wie eine "Papp-Tür".
Die Tür des Ioniq schließt doch auch, oder? Und weniger sicher ist die sicherlich auch nicht.

Overengineering at its best. Ich möchte nicht wissen wieviel dieses "Suchen" nach dem "satten" Ton beim Fahrzeugpreis ausmacht. Das Team welches daran arbeitet tut mir leid, die müssen sich ziemlich blöd vorkommen ihre Zeit mit einer solch "unsinnigen" Aufgabe verbringen zu müssen. Wie frustrierend muss es sein jahrelang studiert zu haben und dann den Ton einer Tür optimieren zu müssen. Es gibt bestimmt spannendere Aufgaben bei BMW.

Angenommen es gebe die Option "satten Ton der Tür" in der Konfiguration, würdet ihre extra dafür bezahlen wollen?

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
read
Berti, es wäre schön wenn wir uns jetzt wieder aufs Thema dieses Threads hier konzentrieren könnten anstatt aufs BMW-Bashing.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: BMW baut den i3 weiter

dnnsdigital
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Ich wollte die Türen des i3 nicht so sehr in den Fokus rücken sondern nur sagen, dass es ein wirklich tolles und wertiges / geräumiges Fahrzeug ist, vor allem im Vergleich zu 1er und C-Klasse und er das mit ein paar sinnvollen Updates auch bleiben wird 😃

Das abdriften Richtung Türen erschließt sich mir auch nicht... meine Aussage bzgl. Türen - wohlgemerkt im Vergleich zu den beiden genannten Fahrzeugen - bleibt valide.
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
berti hat geschrieben:
Die Tür des Ioniq schließt doch auch, oder? Und weniger sicher ist die sicherlich auch nicht.
Ich seh das so: Sowohl der Ioniq als auch der e-Kona sind in ihrer fossilen Ausführung Fahrzeuge der 20.000 Euro Klasse. Und so sind sie auch verarbeitet. Wenn ich jetzt 40 bis 50.000 Euro ausgeben soll, erwarte ich da doch eine höherwertigen Qualitätseindruck. Der wäre auch durchwegs ohne große Kosten realisierbar, wird aber bei vielen Herstellern im EV Bereich nicht angeboten.
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
  • BigT
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 14:03
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Also ich bin ja auch einer, der v.a. vom Raumkonzept des i3 überzeugt ist. Ein Allerweltsdesign mit Mitteltunnel als Nachfolger würde mich nicht reizen. Und was man vom iNext schon sehen konnte ist zwar sehr interessant und attraktiv, aber mir wiederum zu gross.
Auch ein i3 Nachfolger mit einem Frame aus konventionellem Material wäre mir absolut recht, solange die hervorragende Wendigkeit und Manövrierfähigkeit mit Fokus auf den City-Betrieb erhalten bleibt. Dieses spezifische Fahrgefühl bietet kein anderer BMW.
seit Feb 2022: i3s 120Ah - 01/2019
bis Jan 2022: i3 60Ah REX - 12/2014
von Nov 2018 bis Feb 2022: i8 Coupe - 09/2014

Re: BMW baut den i3 weiter

R400
  • Beiträge: 228
  • Registriert: Sa 15. Okt 2016, 18:28
  • Wohnort: Chiemgau, Oberbayern
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
BigT hat geschrieben: Also ich bin ja auch einer, der v.a. vom Raumkonzept des i3 überzeugt ist. Ein Allerweltsdesign mit Mitteltunnel als Nachfolger würde mich nicht reizen.
Soundnichtanderisses, also: i3 kaffa, bhoitn, und in den nächsten Jahren kopfschüttelnd still gfreingn...

Johannes
06/2017 - 08/2022: i3 94 Ah, weiß; 09/2022 - : i3 120 Ah, mineralgrau, m. Sportpaket

Re: BMW baut den i3 weiter

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Das Statement, es wird weiter gebaut - reicht das ?
Es gibt zahlreiche Baustellen, überall kritisiert und nix getan.
- Wasser-Frunc
- spartanisches Lenkrad-Display (keine gleichzeitige Anzeige Außentemperatur, Stromverbrauch etc.)
- fehlende Mikrowellen-Kamera-Unterstützung (Navi)
- optimaler Ort für den Ladeanschluß (Betriff vorwiegend die DC-Ladung)
- Nutzbarkeit des Luft-Volumens im Motorraum bei fehlendem REX.

Re: BMW baut den i3 weiter

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Also der Frunk mit BMW Tasche ist bei mir trocken, selbst bei Starkregen kommt in die Tasche nix rein und auch außen ist es nicht wirklich nass, es sind max ein paar Tropfen.
Optimaler Anschluss ist wo? Nase?

Re: BMW baut den i3 weiter

USER_AVATAR
read
Beim Frunk ist es mir auch egal, aber es gibt durchaus noch Verbesserungspotential an verschiedenen Stellen, hier und schon oft angesprochen, welches endlich mal umzusetzen BMW auch wenig kosten würde, aber die Vorschläge der Kunden dazu, auch hier im Forum, werden von BMW seit Jahren schon regelrecht ignoriert. Die Schiene "Kunden-Feedback und Verbesserungen" scheint beim i3 nicht zu existieren. Es ist ja auch nicht so dass keine Modellpflege käme aber man hat den Eindruck die (bei BMW) machen da ihr eigenes Ding und das völlig ohne den Kunden oder halt an ihm vorbei.Wo bleibt da denn die Orientierung an den Kundenwünschen ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag