Seite 1 von 4

Re: Pimp My i3

Verfasst: Di 9. Jul 2019, 00:04
von pseidl
So, da es hier um Änderungen zur Serie geht: Ich habe die letzten Tage eine original Rückfahrkamera installiert und per e-sys und ista+ alle ECU's programmiert.

Außerdem sind sie jetzt auf dem neuesten Stand:
I-Step: I-18-11-520 > I-19-07-510
HU-NBT2: 006-074-002

8-)

Re: Pimp My i3

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 15:09
von bm3
pseidl hat geschrieben: So, da es hier um Änderungen zur Serie geht: Ich habe die letzten Tage eine original Rückfahrkamera installiert und per e-sys und ista+ alle ECU's programmiert.

Außerdem sind sie jetzt auf dem neuesten Stand:
I-Step: I-18-11-520 > I-19-07-510
HU-NBT2: 006-074-002

8-)

Finde ich sehr Interessant, scheinbar brauchen wir aber noch einen extra E-Sys / Ista -Thread für deine Art von Beiträgen hier. Hier im Thread scheinen nur solche optischen Dinge für viel Geld zu interessieren die man nicht unbedingt braucht. ;)

Re: Pimp My i3

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 17:43
von iMarc
Das klingt interessant. Ich dachte das so etwas nicht geht bzw. zu aufwändig ist.
Was muss man da an Materialkosten und Zeitaufwand rechnen ?
pseidl hat geschrieben: So, da es hier um Änderungen zur Serie geht: Ich habe die letzten Tage eine original Rückfahrkamera installiert und per e-sys und ista+ alle ECU's programmiert.

Außerdem sind sie jetzt auf dem neuesten Stand:
I-Step: I-18-11-520 > I-19-07-510
HU-NBT2: 006-074-002

8-)

Re: Pimp My i3

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 22:49
von pseidl
Also, das ganze ist nicht einfach und man muss wirklich wissen was man da tut. Die Rückfahrkamera und den original Reparatur Drive Modul Kabelbaum haben zusammen 150€ gekostet. Kabelbaum 30€ und die Kamera war gebraucht von eBay für 130€. Das einzige was keinen Spass gemacht hat, war das verlegen der Kabel. Ich habe schon viel an "normalen" Autos gebastelt. Der i3 ist Quasi eine Zelle die keinen Zugang von außen nach Innen hat. Ich habe jedenfalls keine einfache Möglichkeit gefunden. Das zweite war der fehlende K-CAN Terminator im Heck. Diesen hat man nur, wenn man den Vehicle Sound Generator oder halt die Rückfahrkamera hat. Also Kabel nach vorne zum Body Domain Controller legen, das war KEIN Spass. Ich habe echt geflucht.

Der Einbau hat micht zwei Tage gekostet - wenn man weiß was man tut, geht es sicherlich auch an einem Tag.

Ach ja, und ein Fullscreen Apple Carplay habe ich jetzt auch noch. :) (Lifetime)

Re: Pimp My i3

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 08:24
von crazychicken
pseidl hat geschrieben: Also Kabel nach vorne zum Body Domain Controller legen, das war KEIN Spass. Ich habe echt geflucht.

Ach ja, und ein Fullscreen Apple Carplay habe ich jetzt auch noch. :) (Lifetime)
Danke für deine Beiträge, ich finde sowas gehört auch ins "pimpen" das mit dem Apple carplay darfst du gern mal genauer erläutern, würde meiner Frau gefallen :D

Ich bin da eher dran die fehlende Fußraumbeleuchtung & die Türgriffinnen & -aussenbeleuchtung der dunken Innenausstattung nachzurüsten. Teilweise liegen die Kabelsätze in der tür schon, aber am Body Domain Controller sind keine Kabel angeschlossen. Kabelziehen bekomme ich hin, das ist nicht das Problem, aber seit NCSExpert habe ich keine Steuergeräte mehr codiert :?
Wie "sicher/anwenderfreundlich" ist das mit Esys. Wenn es zu aufwändig ist lasse ich es lieber codieren.
Gruß Michael

Re: Pimp My i3

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 09:56
von pseidl
Das mit E-Sys zu "programmieren" dürfte nicht schwer sein. Einfach den Fahrzeug-Auftrag (FA) mit dem passenden SALAPA Code erweitern (Rückfahrkamera war 3AG). Bei dir wahrscheinlich "LOFT" Ausstattung oder so und schon kennen die Steuergeräte deine Ausstattung. Wichtig dabei, unbedingt ein 12V Ladegerät an die Batterie anschließen. Mir ist beim Programmieren (~2 Std.) die 12V Batterie verreckt und alle Steuergeräte gingen aus. Dachte die würden aus der Hochvoltbatterie gespeist... Tja ! :/

Falls wer braucht, ich kann eine kleine Anleitung schreiben... Allerdings alles auf eigene Gefahr.

Für E-Sys braucht man außerdem die SPdZ Dateien (~160GB oder die Lite Version ~50GB). Wenn du nur 16MBit/s DSL hast, würde ich es programmieren lassen.

Re: Pimp My i3

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 10:13
von ccnacht
Welche SA unterscheidet den i3s von i3 (LCI-Version)? Oder läuft das über den Type-Code? Haste Type-Code für i3s?

Re: Pimp My i3

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 10:32
von treehacker
pseidl hat geschrieben: Das mit E-Sys zu "programmieren" dürfte nicht schwer sein. Einfach den Fahrzeug-Auftrag (FA) mit dem passenden SALAPA Code erweitern (Rückfahrkamera war 3AG). Bei dir wahrscheinlich "LOFT" Ausstattung oder so und schon kennen die Steuergeräte deine Ausstattung. Wichtig dabei, unbedingt ein 12V Ladegerät an die Batterie anschließen. Mir ist beim Programmieren (~2 Std.) die 12V Batterie verreckt und alle Steuergeräte gingen aus. Dachte die würden aus der Hochvoltbatterie gespeist... Tja ! :/

Falls wer braucht, ich kann eine kleine Anleitung schreiben... Allerdings alles auf eigene Gefahr.

Für E-Sys braucht man außerdem die SPdZ Dateien (~160GB oder die Lite Version ~50GB). Wenn du nur 16MBit/s DSL hast, würde ich es programmieren lassen.
Ich habe auch seit NCSexpert nicht mehr wirklich codiert. Habe mir neulich mal das aktuelle ISTA+ und e-Sys installiert und erstmal die kommunikation mit meinem BMW E81 probiert... das hat soweit funktioniert.
Eine "Starter" Anleitung für E-Sys wäre nicht schlecht.. im Netz steht nie was konkretes zum i3 und ich habe keinen Bock mir was zu zerschiessen.

Re: Pimp My i3

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 10:51
von crazychicken
Das mit der 12V Batterie ist ein guter Tip!
Eine Kleine Anleitung wäre echt klasse, ich probiere es lieber selbst aus als es machen zu lassen. Auch wenn immer ein bisschen Angst um die Steuergeräte mitschwingt.
Hab mir beim E91 fast mein Motorsteuergerät beim flashen zerschossen :oops:

Eine Frage noch nebenbei, ich dachte bei Esys braucht man ein speziellen kostenbpflichtige Token dass es funktioniert, ist das immer noch so?

Re: Pimp My i3

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 11:05
von ccnacht
ja natürlich benötigt man einen T*k*n.
12V: ich kann das nicht bestätigen: der i3 ist genial zum codieren, weil er sich ja selbst bei Zündung aus dem Hochvoltspeicher lädt! Kein Netzteil erforderlich. Ich rate dringend davon ab die 12V-Batterie fremd zu laden wenn das Hochvoltsystem nicht getrennt ist!!! Aus diesem Grund hat der i3 auch keine wirklichen Fremdstartpunkte.