Quietschende Bremsen

Quietschende Bremsen

menu
Nachbars Lumpi
    Beiträge: 359
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder Sa 22. Jun 2019, 14:23
Mein i3s leidet an quietschenden Bremsen direkt beim anhalten. Sind Scheiben und Belege auf Temperatur gebracht ist das quitschen weg.

Mein Händler meint dass es dafür eine Puma (weiß nicht wie die geschrieben werden, aber sie werden so gesprochen) gibt. Darauf hin können sie angeblich nichts machen, weil es bauartbedingt sein soll.
Hat sonst wer dieses Problem? Wie gesagt es tritt nur im Moment des anhaltens auf. Bei fahren innerorts höre ich auch in regelmäßigen Abständen ein schleifen der Beläge an den Scheiben.

Ich hätte meinen i3s gebraucht gekauft. Bei der Probefahrt war es auch, aber da dachte ich es kommt vom Flugrost auf den Bremsen, da er die ganze Zeit draußen stand. Übergeben bekommen habe ich ihn mit sauberen Bremsscheiben, also wurde da der Flugrost entfernt.

Hat hier vielleicht irgendwer Zugriff auf diese Meldungen und kann mehr dazu sagen? Ich werde als nächstes erstmal zum ADAC fahren die Bremsen prüfen lassen.
Ersatz Bremsscheiben und Beläge habe ich schon hier liegen, die sind komplett von Brembo, wenn es nur Verschleiß sein sollte.
Anzeige

Re: Quietschende Bremsen

menu
kmfrank
    Beiträge: 307
    Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
    Wohnort: bei Braunschweig
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 22. Jun 2019, 14:58
Hallo Lumpi,

quitschende Bremsen sind kein funktionelles Problem. Mach Dir keine Gedanken. Kann gut sein, dass das Quitschen im Laufe der Zeit weg geht.
Wenn Du Dich an das Auto gewöhnt hast bremst Du eh wenig
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, Schnelladen, I001-19-03-530

Re: Quietschende Bremsen

menu
Nachbars Lumpi
    Beiträge: 359
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder Sa 22. Jun 2019, 17:50
Danke, ich Bremse auch wenig, habe schon über 4 Jahre Stromererfahrung.
An manchen Stellen muss ich aber Bremsen. Garageneinfahr zu Hause, auf der Arbeit, am Supermarkt da Stellplatz abschüssig, etc.

Quietschende Bremsen deuten meist auf Probleme bei den Bremsscheiben oder Belägen hin. Von daher möchte ich es nicht nur aus Komfortgründen auf die leichte Schulter nehmen.

Das quietschen nervt wie die Sau. Konnte heute nochmal den Check machen ob es wirklich temperaturabhängig ist. Ja ist es. Der Wagen stand 1,5 Stunden in der Sonne und schon ist es weg. Bei Temperaturen bis ca 20 ist es jedoch vorhanden.
Eben als ich in die TG bin und die Bremse los gelassen habe nachdem das Tor oben war gab es jedoch das gewohnte Knarzquietschen. Das Quietschen beim loslassen der Bremse, wenn man in Fahrtrichtung abschüssig steht, ist temperaturunabhängig. In der Ebene ist das nicht, weil der Wagen nicht durch die Schwerkraft gezogen wird.

Re: Quietschende Bremsen

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 866
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Sa 22. Jun 2019, 18:04
bremsbeläge checken ob die dämpfungsplättchen beigelegt sind

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp

Re: Quietschende Bremsen

menu
Nachbars Lumpi
    Beiträge: 359
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder Sa 22. Jun 2019, 19:08
Danke! Lasse ich den ADAC Prüfer machen.
Ich gehe davon aus, dass die Reinigung der Scheiben und Beläge durch den Händler selbige beschädigt haben. Ich habe gerade eben auch nochmal mit einer Taschenlampe geschaut. Vorne sind bei den Belügen an der VA kleine Ecken rausgebrochen. Sollte der ADAC Prüfer sonst nichts sehen mache ich rund rum Brembo Bremsscheiben und Beläge rein.
Da ich den Wagen noch nicht lange habe lasse ich den Prüfer erstmal nachsehen, dass ich was habe um den Händler zu konfrontieren.

Re: Quietschende Bremsen

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2088
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 168 Mal
folder So 23. Jun 2019, 06:00
Das Quietschende Bremsen wirklich sehr Nervtötend sind, kenn ich von meinen beiden Kangoo ZE. Dort Quitschten bei beiden die Hinteren Bremsen. Ganz leichtes betätigen der Handbremse bracht ruhe in die Bremse dafür klingelt der Gong - Pest oder Cholera?
Des Rätzels Lösung wären festgegammelte Bremsbeläge, die einfach so Stramm in den Führungen sitzen, das der Radbremszylinder die zwar an die Scheiben drücken kann, sie rutschen aber nicht mehr zurück. Hab dann bei AutoDoc 8 Bremsscheibe und 16 Klötze für zusammen 450 Teuronen gekauft und alles neu gemacht, dabei auch die Bremszangen Entrostet und mit Ovatrol gegen Rot geschützt und nun ist dank Keramikpaste in den Führungen erst mal wider Ruhe im Auto. Renault wollte etwas unter 1000€ PRO Fahrzeug also etwa 1500€ für 8 Stunden meiner Arbeit gespart fand ich O. K.

MfG
Michael
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag