BMW i3/i3s: Ist für 2020 ein Update geplant?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
Ist halt so eine Sache wieviel man dem Kunden zumuten will. Tesla hat soweit ich weis sogut wie keine fixen Puffer, daher sollte man nie auf 1-2 % runter gehen. Während der i3 am unternen Ende laut Service-Handbuch 10% reserve drin hat. Der "Kälte"-Puffer und Degradation-Limiter kommt wohl oben hin (steht nichts davon im Service Manual).

Immerhin verbaut BWM ein wichtiges EV Feature - das Laden auf Abfahrtszeit. Sollte wohl die Leistungs- und Kundenorientiertere Lösung sein (Durchschnittsanwender - der ist nicht hier im Forum). So bleibt der SOC über die Nacht bei Standzeiten tief* (optimal) und wird erst kurz vor der Abfahrt auf 100% geladen**. 3h vor Abfahrt und Ladung wird die Batterie mittels Heizer auf max. 10°C gebracht. Die Prismatischen Zellen sind by the way ziemlich easy zu erwärmen da die nur 96 Zellen in Serie direkt von "innen" beheizt werden (daher reichen die 1.5kW wohl) - keine Wärmetauscher von aussen.

Aber geb dir schon recht ein SOC Begrenzer wäre nice für Ladungen beim Einkaufen oder so. Bin Fan von Experten-Modes in Software - wer mehr Steuern will kann es, der Rest lässt wohl sowieso die Finger davon. Müssen uns aber bewusst sein, dass solchen Wünsche ein kleiner Bruchteil der Anwender interessiert. Die Zeit in der sich die Anweder um die Funktionweise eines Gerätes intressiert ist doch schon lange vorbei.

*Wenn bei deaktivieren des Fahrzeugs die Meldung kommt; "Bitte Laden um Schäden an der Batterie zu vermeiden" lädt er trotz "Abfahrtszeit Laden" auf 12% - und am Morgen dann voll
**Ein Trick den ich jeden Morgen anwende: Abfahrtszeit 2h zu spät einstellen - Wenn ich dann 2h "zu früh" unten bin ist er meist um die 70%. :P

designdisorder hat geschrieben: Außer bei Vollladung wird diese nicht reduziert. Auch hier schein BMW entweder etwas zu können was die anderen nicht können oder man legt auf die Batterielebensdauer nicht soviel wert.
Da wäre ich mir nicht so sicher - vor einer Woche war mein i3 2 Tage im eisigen Schnee (in den Bergen) abgestellt. Batterie war wohl eiskalt - Leistung war zurück genommen (weniger blaue Balken) und der i3 "rekuperierte" mit Bremsen. Macht der i3 auf 100% übrigens auch - man hört den Unterschied - die Bremsleistung ist aber sehr ähndlich moduliert. Evlt. hatte das ganze auch einen anderen Grund. Hast du andere Erfahrungen?

Btw rekuperiert der i3 mit max 60kW. Zudem darfst du nicht vergessen kurze Lade und Entladespitzen von 60 kW sind ein Bruchteil der Belastung gegenüber - keine Ahnung von konstantem DC Laden mit 150kW für 30 min. Aber ist auch schwer zu vergleichen - ein Tesla muss wohl eine viel höhere Rekuperation haben um die 1,9t plus zu Bremsen - da ist das evtl. auch nötig. Hab mich in die NCA Zellen nicht eingelesen.
Anzeige

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1019
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
michidelponte hat geschrieben: So bleibt der SOC über die Nacht bei Standzeiten tief* (optimal) und wird erst kurz vor der Abfahrt auf 100% geladen**. 3h vor Abfahrt und Ladung wird die Batterie mittels Heizer auf max. 10°C gebracht.
Paßt zwar nicht zum Topic, aber
So ist das nicht:
(1) Man gibt lediglich die Abfahrzeit vor: Lädt sofort, automatisch berechneter Zeitpunkt der Akku-Vorheizung ca. 3 Stunden im Voraus, dann ca. 1/2 vorher Innenraumklimatisierung.
(2) Man gibt Abfahrzeit und "Günstigste Tarifzeit" vor: wie (1), jedoch laden zu Tarifzeiten ** Kollisionen in der Zeiteinstellung nicht bekannt ... z.B. Tarifzeit 1e Stunde vor Abfahrt; wobei die Ladezeit nie reichen würde" ... oder Trickreich die Tarifzeit nach prognostiziertem Ende der Vorheizung.
(3) viel gesünder mag das winterliche Laden direkt nach Fahrende (Fall 1) sein und generell im Sommer stets nach Mitternacht.
All das hab ich beim I3/94Ah durch Messungen verifiziert.
Sind eben Funktionen relativ zur Firmwareversion, der I3-Version, der verbauten Akku-Revision. Müßte jeden Nutzer interessieren, ist aber nur hier und da spartanisch dokumentiert - eben nicht First-Class, sondern raten und probieren. Ob BMW den Software-Entwicklern so viel Freiraum läßt, Kopfnick zu nicht dokumentierten Funktionen ?
Eigenbremsvermögen bei 100% SoC: ist schon merklich, daß die Verzögerung bei "GasWeg" geringer ist (ob elektrisch oder mechanisch, egal) - Erinnerlich ZOE-R90/240: dort ohne Ankündigung fast keine Verzögerung, hallo-wach!

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
Ja das "Abfahrtszeit" und "Laden zur Tarif Zeit" Feature hab ich nicht gut beschreiben. Der Sinn bleibt aber der gleiche: Man ladet die Batterie in der nähe der Abfahrtszeit bei den richtigen Tariffenster-Einstellungen. Natürlich geht das nicht wenn das Tariffenster von 0.00 bis 6.00 ist und die Abfahrtszeit bei 8 Uhr. Ich werte aber die Batterie-Gesundheit höher als der relativ kleine Tag/Nacht Tarif Unterschied bei mir.
E-Mobil-Foo hat geschrieben: (3) viel gesünder mag das winterliche Laden direkt nach Fahrende (Fall 1) sein und generell im Sommer stets nach Mitternacht.
All das hab ich beim I3/94Ah durch Messungen verifiziert.
Das beutetet aber generell einen höheren SOC in der Totalen Batteriezeit - was nicht optimal ist. Dem gegenüber steht natürlich der Ladezyklus bei höheren Temperaturen. Kommt also drauf an wie warm die Temp. bei Ankunftszeit ist und vor allem wie die Aussentemp. beim Parkplatz ist... Gib eine hier schon bekannte Abhandlung davon (TUM - "Aging of Lithium-Ion Batteries in Electric Vehicles" https://mediatum.ub.tum.de/doc/1355829/1355829.pdf).

Bild

Meiner steht in der Garage; im Moment komm ich meist mit 13° Batterie Tamp. nach Hause (Garage um die 10°C) - am Morgen hat dann das Pack 14°. Keine grossen Differenzen also. Die Batterie hat ja eine enorm hohe Thermische Trägheit. Aber auch wenn das Auto draussen stehen würde (noch nie getestet) bei z.B. -5° C müsste doch der Heizer die Batterie am Morgen wieder (bei der richtigen Einstellung - siehe oben) auf die minimalen 10°C bringen. Zudem besteht dieses Problem nur im Winter. Denke also tieferer SOC (in Totaler Batteriezeit) bei kleineren Ladezyklen ist dem vorzuziehen.

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

designdisorder
  • Beiträge: 29
  • Registriert: So 30. Apr 2017, 07:11
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
michidelponte hat geschrieben:
designdisorder hat geschrieben: Außer bei Vollladung wird diese nicht reduziert. Auch hier schein BMW entweder etwas zu können was die anderen nicht können oder man legt auf die Batterielebensdauer nicht soviel wert.
Da wäre ich mir nicht so sicher - vor einer Woche war mein i3 2 Tage im eisigen Schnee (in den Bergen) abgestellt. Batterie war wohl eiskalt - Leistung war zurück genommen (weniger blaue Balken) und der i3 "rekuperierte" mit Bremsen. Macht der i3 auf 100% übrigens auch - man hört den Unterschied - die Bremsleistung ist aber sehr ähndlich moduliert. Evlt. hatte das ganze auch einen anderen Grund. Hast du andere Erfahrungen?
Bist du dir sicher, dass der i3 mit der „Bremse rekuperiert“. Höre ich zum ersten Mal und deckt sich auch nicht mit meiner Wahrnehmung. Bei mir wird auch bei kalter Batterie um die 50 kW angezeigt.
BMW i3 (94Ah) 5/2017-5/2019, BMW i3s (120Ah) 5/2019-, Tesla MX LR 12/2019-, Specialized Turbo Levo FSR

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

dnnsdigital
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
designdisorder hat geschrieben:
michidelponte hat geschrieben:
designdisorder hat geschrieben: Außer bei Vollladung wird diese nicht reduziert. Auch hier schein BMW entweder etwas zu können was die anderen nicht können oder man legt auf die Batterielebensdauer nicht soviel wert.
Da wäre ich mir nicht so sicher - vor einer Woche war mein i3 2 Tage im eisigen Schnee (in den Bergen) abgestellt. Batterie war wohl eiskalt - Leistung war zurück genommen (weniger blaue Balken) und der i3 "rekuperierte" mit Bremsen. Macht der i3 auf 100% übrigens auch - man hört den Unterschied - die Bremsleistung ist aber sehr ähndlich moduliert. Evlt. hatte das ganze auch einen anderen Grund. Hast du andere Erfahrungen?
Bist du dir sicher, dass der i3 mit der „Bremse rekuperiert“. Höre ich zum ersten Mal und deckt sich auch nicht mit meiner Wahrnehmung. Bei mir wird auch bei kalter Batterie um die 50 kW angezeigt.
Das ist auf jeden Fall so, da die Bremsen oft leichten Flugrost haben merkt man wenn sie greifen - und man hört das auch recht deutlich... Allerdings kommt es recht selten vor, bei mir aber erst wieder vor einigen Tagen bei -5 Grad Celsius morgens. Die Ingenieure haben das recht geschickt gemacht, die Bremswirkung simuliert relativ gut die normale Rekuperation.

😃
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
Ja, es ist in der Tat so, dass der i3 dem Fahrer immer die gleiche Verzögerung bietet, wenn dieser vom Gaspedal geht. Ist der Akku aber voll, werden die mechanischen Bremsen genutzt.

ABER: Mit dem womöglich geplanten i3-Update hat das hier jetzt schon lange nichts mehr zu tun! Also bitte back to topic.
BMW i3 60Ah REX Suite, 11/2015, 85.000 km // BMW i Wallbox Plus // PV 8,8 kW

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

ntruchsess
  • Beiträge: 588
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
das Topic ('für 2019') ist seit dem 1. Jan. eigentlich eh durch...

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

Babs
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Di 9. Apr 2019, 11:41
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
BMW wird den größeren Akku bringen. Aber erstmal haben sie den Grundpreis um 1000€ angehoben. Grundpreis ist jetzt 39000€, schön die Erhöhung der Umweltprämie ausgehebelt. Andere Hersteller zahlen freiwillig mehr Prämie, solange die nicht durch ist. Ich will mir nen I3 kaufen und warte auf Prämie und Upgrade, um besser entscheiden zu können. Aber jetzt sind der Preis rauf und die Rabatte runtergegangen, langsam preislich wirklich nicht mehr wettbewerbsfähig.

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
  • FFF
  • Beiträge: 146
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 10:20
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Babs hat geschrieben: BMW wird den größeren Akku bringen. Aber erstmal haben sie den Grundpreis um 1000€ angehoben. Grundpreis ist jetzt 39000€, schön die Erhöhung der Umweltprämie ausgehebelt. Andere Hersteller zahlen freiwillig mehr Prämie, solange die nicht durch ist. Ich will mir nen I3 kaufen und warte auf Prämie und Upgrade, um besser entscheiden zu können. Aber jetzt sind der Preis rauf und die Rabatte runtergegangen, langsam preislich wirklich nicht mehr wettbewerbsfähig.
Es gibt so viel Rabatt, wie bei keinem anderen Elektroauto. viewtopic.php?f=69&t=35819&start=480
i3s 120Ah - ernährt mit "Naturstrom"

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

ccnacht
  • Beiträge: 227
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 08:52
  • Wohnort: Sachsen, Dresden
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Babs hat geschrieben: BMW wird den größeren Akku bringen. Aber erstmal haben sie den Grundpreis um 1000€ angehoben. Grundpreis ist jetzt 39000€, schön die Erhöhung der Umweltprämie ausgehebelt. Andere Hersteller zahlen freiwillig mehr Prämie, solange die nicht durch ist. Ich will mir nen I3 kaufen und warte auf Prämie und Upgrade, um besser entscheiden zu können. Aber jetzt sind der Preis rauf und die Rabatte runtergegangen, langsam preislich wirklich nicht mehr wettbewerbsfähig.
Dafür ist die Wärmepumpe und ein Ladekabel jetzt incl., was die Grundpreiserhöhung mehr als Wett macht, er wurde unterm Schnitt also günstiger. ;)
100% voller Panda 120Ah, bestellt 30.01.2019, abgeholt 12.04.2019, openWB 11kw-AC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag