BMW i3/i3s: Ist für 2020 ein Update geplant?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
So ne Schuko wird wohl eher im Kofferraum landen.
Anzeige

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
  • rs38
  • Beiträge: 411
  • Registriert: Mi 3. Mai 2017, 09:25
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Beau Riese hat geschrieben: Naja, die Steuer richtet sich nach dem Gewicht, und da hat der i3 soo viel Spielraum zur nächsthöheren Klasse nun auch wieder nicht.
🙄❔
i3 Rex 94Ah FL

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
rs38 hat geschrieben:
Beau Riese hat geschrieben: Naja, die Steuer richtet sich nach dem Gewicht, und da hat der i3 soo viel Spielraum zur nächsthöheren Klasse nun auch wieder nicht.
🙄❔
Er meint damit folgendes:
Wenn der I3 mehr als 55KG bzw. der I3S 35KG zulegt würde er nach 10 steuerfreien Jahren 6Euro mehr pro Jahr kosten :D
2019 BMW i3s
2021 Tesla Model 3 Long Range

THG Quote bei Elektrovorteil 350-400Euro -> Link

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

John.Robie
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Do 19. Okt 2017, 13:38
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Armenius hat geschrieben: Großartige Änderungen kann ich mir nicht vorstellen. Der I3 bzw. I3s haben erst kürzlich das 120Ah Update und sonstige kleine Änderungen erhalten. Die Reichweite passt. Die Leistung und Optik auch..... In Hinblick auf die kommende Konkurrenz VW ID.3 usw... könnte ich mir vorstellen dass man zum neuem Modeljahr 100KW Ladeleistung anbieten wird. Ein Feature welches die zukünftigen Mitbewerber auch mitbringen werden und für so manchen Kunden durchaus kaufentscheidend sein kann.
Ich persönlich würde gar kein 100kw Laden beim i3 haben wollen, weil 50kw deutlich schonender für den Akku ist und wegen der relativ kleinen Kapazität ist der ja eh schnell voll auf der Langstrecke. Man darf nicht unterschätzen, wie schädlich die hohen Ladeströme sind.

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

Kartsimpson
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Fr 12. Okt 2018, 08:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Armenius hat geschrieben:
Was fehlt ihm aktuell gegenüber der aufkommenden Konkurrenz (VW ID.3 und Schwestermodelle, Peugeot 208E usw.....)?
- Schnellladen 100KW
- Vielleicht noch minimal gesteigerte Reichweite (was ich aber nicht glaube dass da dieses Jahr noch was kommt)
Eine nachrüstbare Schnellladeoption mit 80 / 100 kW würde ich mir sofort leisten wollen.
BMW i3s 120Ah Jucarobeige 11/2018

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

Emitter1
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:23
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Genau hier setzt ja die Problematik an:
Deutlich vergrößerter Fahrakku bedingt auch höhere Schnellladeleistung, damit man halbwegs erträgliche Ladezeiten bekommt.
Für einen 100kWh Akku entspricht 100kW Schnellladen auch nur 1C
Beim 60AH i3 entspricht 50kW DC CCS Laden ja schon knapp 3C.
Größerer Akku bedeutet teuerere Leistungselektronik, aufwändigere Kühlung / Vorkonditionierung usw.

Meine Meinung:
Für die reinen Kurzstrecken und Stadtfahrzeuge nicht wirklich sinnvoll, sondern im Hauptgrund ein Verkaufsargument und Auto-Bild-Test.

Für Langstrecke möchte ich den i3 nicht dauerhat haben - auch nicht mit 1000 km Akkureichweite.
No trees were harmed as a result of this posting; however, many electrons were severely inconvenienced.

I3 60AH REX 06/2014, I001-19-03-530

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
Emitter1 hat geschrieben: Genau hier setzt ja die Problematik an:
Deutlich vergrößerter Fahrakku bedingt auch höhere Schnellladeleistung, damit man halbwegs erträgliche Ladezeiten bekommt.
Für einen 100kWh Akku entspricht 100kW Schnellladen auch nur 1C
Beim 60AH i3 entspricht 50kW DC CCS Laden ja schon knapp 3C.
Größerer Akku bedeutet teuerere Leistungselektronik, aufwändigere Kühlung / Vorkonditionierung usw.

Meine Meinung:
Für die reinen Kurzstrecken und Stadtfahrzeuge nicht wirklich sinnvoll, sondern im Hauptgrund ein Verkaufsargument und Auto-Bild-Test.

Für Langstrecke möchte ich den i3 nicht dauerhat haben - auch nicht mit 1000 km Akkureichweite.
Sehe ich genauso aber für BMW gilt es nun gut gegenüber der Konkurrenz aufgestellt zu sein. Jemand der sich nicht wirklich tiefer mit dem Thema befasst wird sich von Reichweite und schnellen Ladezeiten blenden lassen (mehr als 50KW benötige ich auch nicht). Ob er es braucht oder nicht ist eine andere Frage. Dem zukünftigen Kunden ist auch der Verlauf der Ladekurve egal. Typische Auto-Quartett Werte werden ausschlaggebend sein!
2019 BMW i3s
2021 Tesla Model 3 Long Range

THG Quote bei Elektrovorteil 350-400Euro -> Link

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

USER_AVATAR
read
Viel sinnvoller wäre es, den REX wieder anzubieten. Gestern Folgendes erlebt: Fahrt ins Allgäu stand an, der einzige Triple Charger an der Autobahn auf dieser Strecke war komplett abgesperrt. Also hätte ich von der Autobahn abfahren und mir eine Schnellladesäule in einer Stadt suchen müssen. Statt dessen bin ich einfach locker 90 Kilometer mit dem REX nach Hause gefahren ohne Zeitverlust.
i3 60 Ah REX (seit 01/2019)
i3S 120 Ah bestellt 17.04.2019 - ausgeliefert 18.07.2019

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

Beau Riese
  • Beiträge: 171
  • Registriert: Sa 3. Nov 2018, 14:37
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Armenius hat geschrieben: Wenn der I3 mehr als 55KG bzw. der I3S 35KG zulegt würde er nach 10 steuerfreien Jahren 6Euro mehr pro Jahr kosten :D
Ja, so in etwa. Das ist sicher mehr ein Image-Problem, aber gerade das wird bei BMW sehr hochgehalten, denn damit begründet sich mindestens die Hälfte des Verkaufspreises...

Ich persönlich würde das gern Dingen wie elektrischer Sitzverstellung, AHK, mehr Reichweite, und was mir da noch so einfällt, opfern. Aber was weiß ich schon, ich bin ja nur Kunde...

Re: BMW i3/i3s: Ist für 2019 ein Update geplant?

Beau Riese
  • Beiträge: 171
  • Registriert: Sa 3. Nov 2018, 14:37
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Nee, einen REX würde ich nicht haben wollen, auch wenn mich das (drohende) Problem auch beschäftigt. Aber vielleicht findet sich eine andere Lösung als Entsprechung des Reservekanisters für Verbrenner? Vielleicht ein zusteckbarer Zusatzakku, den die Zebras oder die gelben Engel mit sich führen, oder ein Notstromaggregat? Oder auch eine Art automatischer Notfallmodus für den gar nicht mal so seltenen Fall, dass die geplante Zwischenladung auf einer geplanten Route nicht verfügbar ist? Ach, alles noch nicht das Wahre, aber eine bessere Lösung als den REX erhoffe ich mir schon. Ideen vor!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag