Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

Xochipilli
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 620 Mal
  • Danke erhalten: 347 Mal
read
Gegen das Model 3 sprach am Ende nicht der Preis, wie ich eigentlich schon befürchtet hab, sondern schlichtweg seine Größe:
Genaus so war auch meine Entscheidung gegen des Tesla. Der Preis war nicht entscheidend, aber dass er zu gross war!!
Letztendlich habe ich mit für die Zoe entschieden weil sie eine Anhängerkupplung haben kann (für den Anklemmfahrradträger). Aber Pech für Tesla, der ist zu grossspurig, im wahrsten Sinne des Wortes!
Ich stand mal vergleichsweise neben dem Tesla 3: Die Zoe ist mit Fahrradträger exact genauso lang wie der Tesla ohne. Aber meist fahre ich ja ohne Fahrradträger.
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,
Anzeige

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

dpg
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Sa 6. Jun 2020, 17:34
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich hoffe, dass Tesla bald mal kompakte, praktische Autos anbietet...

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Ja, das wäre mal spannend. Ein Hauptgrund, warum der i3 für mich nie in Frage kam, war die "etwas andere" Optik, die muss einem gefallen. Mir war das zu sehr nach "schaut mal, hier kommt ein e-Auto", das war vor Jahren vielleicht mal ganz nett, aber heute würde auch BMW das Auto nicht mehr so designen, dazu gab's ja schon Aussagen von BMW Managern.

Ich befürchte, mit dem stärkeren Aufkommen von Kompaktklasse-BEV wird der i3 schnell in der Versenkung verschwinden, da preislich nicht mehr konkurrenzfähig oder aber man subventioniert ihn um Co2-Strafzahlungen zu vermeiden, was aber wohl nur eine kurze Verlängerung bewirken würde.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1576
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
Das Design des i3 ist in der Tat ikonisch aber wenn man sich einen aktuellen i3s im Vergleich zu einem frühen i3 anschaut, ist optisch schon einiges gemacht worden, um ihn gefälliger und nicht so hochstelzig wirken zu lassen. Auf mich wirkt er jedenfalls auch knapp 7 Jahre nach Erscheinen noch nicht altbacken, was wohl daran liegt, dass er damals seiner Zeit in vielerlei Hinsicht weit voraus war. Hätte BMW doch bloß diesen Vorsprung gehalten und nicht so mutlos verspielt...

Der i3(s) wird m.E. auch weiterhin Käufer finden, solange er hinsichtlich Batterie und Ausstattung noch halbwegs mit den Neuerscheinungen mithalten kann, denn die Carbon-Leichtbauweise und das charaktervolle Äußere in Kombination mit qualitativ hochwertiger Verarbeitung und ordentlichem Service heben ihn weiterhin ab. Genau das war der Grund, weshalb ich mich im Herbst 2019 für den i3s und gegen ein M3 entschieden habe. Für den M3 hätte aus meiner Sicht allenfalls die bessere Langstreckentauglichkeit gesprochen, die ich aber nicht regelmäßig, sondern vielleicht 2-3 Mal im Jahr benötige. Deswegen habe ich nun regelmäßig mehr Spaß an meinem Auto und dazu noch einge Menge Geld gespart.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

magnummandel
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Kommen wir doch mal zurück zum Thema: Ich habe jetzt zum ersten Mal ein Model 3 für länger als einen Tag gehabt (in diesem Falle jetzt eine ganze Woche) und muss sagen, ich bin richtig verliebt in das Ding. Überlege ernsthaft meinen i3s zu tauschen. Aber auf der anderen Seite sind mir da tatsächlich die Vorzüge meines i3s gegenüber dem M3 aufgefallen:

- Die Verarbeitung (innen wie aussen). Die sind beim i3s wesentlich besser. Hier knarzt und wackelt nichts. die Türen und Kofferraum schließen satt. Mal abgesehen von den Spaltmaßen, aber das ist ja schon ausgiebig diskutiert worden (und einigermaßen behebbar und somit irrelevant).
- Das LED Abblendlicht im i3s ist um welten besser als im M3 (das Fernlicht ist allerdings ok).
- Bremsen im M3 sind nicht mein Geschmack. Keine Frage: sie bremsen. Das Gefühl im Pedal ist aber gewöhnungsbedürftig. Etwas ähnlich zum i3s wenn der Akku ganz voll ist. Nur dauerhaft.
- Im Vergleich zum i3s hat das M3 einen Wendekreis wie ein 200.000 Bruttoregistertonnen-Tanker (auch Gewöhnungssache).

Abgesehen davon gefällt mir das Ding richtig gut. Mal schauen was BMW zu meinem Vorhaben sagt ;)

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
magnummandel hat geschrieben: Abgesehen davon gefällt mir das Ding richtig gut. Mal schauen was BMW zu meinem Vorhaben sagt ;)
Kommt ja bald der i4.

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Es ist schon schwierig die beiden Autos überhaupt miteinander vergleichen zu wollen. Bei uns kam nie ein M3 in Frage, weil es einfach zu groß von den äußeren Abmessungen dafür ist was es leisten soll. Und viel an Kilometerleistung (Langstrecke) ist bei uns auch nicht das Thema. Der große Pluspunkt den das M3 für mich hat ist die AHK. Aber was nützt mir das wenn zuhause im Hof und Carport schon der Platz zum Parken eng wird damit ? Alles was von Tesla kommt hat eben die USA-Abmessungen und die brauchen wir nicht.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
AHK hin und her, wer will denn damit einen Wohnwagen ziehen und dann damit in heftig reduzierten Reichweiten an eine Ladesäule - abkuppeln, schieben, usw. Sinnvoll wäre AHK für Fahrradträger. Und die gibts auch für den I3. Nach T4/5-Erfahrung ist Paulchen für den I3 mein Ideal als 2-Fahrradträger.

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Die meisten Leute, die ich kenne, ziehen mit der AHK regelmäßig einen 750kg Anhänger, Fahrradträger eher selten, Wohnwagen schließt sich (noch) aus beim BEV.

@magnummandel Deine Beobachtung trifft es ziemlich gut, wobei ich an den Bremsen des M3 nix auszusetzen habe, ich brauche sie auch so gut wie nie :lol:.
Die Frage ist doch - wie hier schon mehrfach gestellt - will ich das Auto als Zweit/Stadtwagen oder als Erst/Langstreckenauto nutzen ?
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

Trifit
  • Beiträge: 148
  • Registriert: Mo 18. Sep 2017, 20:02
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Ich will den Wagen als Erstwagen , vorwiegend in der Stadt nutzen 😃.
Ioniq 28 kWh bis 4/2021
Citroën e-C 4, bestellt am 15.12.2020, zugelassen Ende 4/2021
Citroen XM 3.0 V6
Mazda RX 7 GSL-SE
Honda Insight ZE 1 CVT
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag