Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Ganz so tragisch ist es um den i3 nicht bestellt. Leipzig ist seit Monaten ausgelastet. Die Produktionskapazität ist beim i3 vor allem wegen des höheren Aufwands beim Zusammenfügen der CFK-Teile limitiert. Die Nachfrage ist zudem gestiegen, aktuell sind die Wartezeiten mit dem 120Ah-Upgrade von 4 Wochen auf um die 3 Monate gestiegen. Im Gegensatz zu Tesla ist BMW aber nicht gezwungen, nur BEV zu verkaufen. Jetzt kommt auch noch der elektrische Mini mit jeder Menge i3-Komponenten auf den Markt. Das senkt auf jeden Fall die Entwicklungskosten für den Newcomer. Dennoch hängt der Erfolg des Mini stark vom Brexit ab. Das Problem hat Tesla nicht. Dafür haben die ganz andere Problemchen... ;)
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich
Anzeige

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Da kann ich nur sagen das M 3 kann man sofort bezahlen und mitnehmen , versuche mal einen gut ausgestatten i3 120 Ah auf die Schnelle zu bekommen , keine Chance. .. ich habe einen aus der Ausstellung genommen , weil ich nicht 8 bis 12 Wo warten wollte , da mein 60 er verkauft ist.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

Harry68
  • Beiträge: 91
  • Registriert: Do 29. Sep 2016, 16:17
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Die Versicherung ist beim i3 günstiger, für ein M3 müßte ich ca. 1000 Euro im Jahr zahlen, mein i3 kostet mich keine 500 Euro im Jahr.
Der Kofferaum ist im M3 zwar groß, aber die Öffnung ist sehr klein, da mag ich die Heckklappe des i3 lieber.
Dafür nervt mich beim i3 der Abstandstempomat, welcher bei direkten Sonnenschein seinen Dienst quitiert, da ist der Autopilot des M3 eine ganz andere Hausnummer. Vor allem weil dieser auf der AB bis 150 km/h funktioniert, aber auch auf Sadt- und Landstraßen.
Die Akkukapazität ist beim i3 für Pendeln eigentlich ausreichend, aber wenn man wie ich Laternenparker ist, wäre etwas mehr schon entspannter.
BMW i3 94Ah REX

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Lindum Thalia hat geschrieben: Da kann ich nur sagen das M 3 kann man sofort bezahlen und mitnehmen , versuche mal einen gut ausgestatten i3 120 Ah auf die Schnelle zu bekommen , keine Chance. .. ich habe einen aus der Ausstellung genommen , weil ich nicht 8 bis 12 Wo warten wollte , da mein 60 er verkauft ist.
Ich finde die Kombination aus "sofort verfügbar" und "lange Wartezeit" für Besteller sehr paradox und schwer nachvollziehbar. Ein M3-Besitzer hat jetzt effektiv zwei Jahre auf das Auto gewartet weil der Europastart noch nicht klar war und andere aus seinem Umfeld müssen noch warten.

Wie schon öfters gesagt: M3 und i3 sind Autos in vollkommen unterschiedlichen Segmenten. Die Gemeinsamkeiten erschöpfen sich darin, dass beide Elektroautos sind und über CCS geladen werden können. Für den i3 gibt es gar nicht die Produktionskapazitäten wie für das M3. Hier wird eine Konkurrenzsituation beschworen, die real nicht existiert.
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22) || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Noch ein Punkt der so weit ich weiss noch nicht angesprochen wurde: Vampire Drain.
Da gewinnt in meinen Augen klar der I3.
Nach 14 Tagen Standzeit war der SOC noch exakt gleich. Das ist bei Tesla leider anders.
Genaue Werte können eventuell die Model3-Besitzer nennen...
BMW I3 120Ah

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Dentec hat geschrieben: Noch ein Punkt der so weit ich weiss noch nicht angesprochen wurde: Vampire Drain.
Da gewinnt in meinen Augen klar der I3.
Nach 14 Tagen Standzeit war der SOC noch exakt gleich. Das ist bei Tesla leider anders.
Genaue Werte können eventuell die Model3-Besitzer nennen...
Siehe Screenshot, kommt darauf an ob Idle oder sleep Mode.
Im Schlafmodus sind es rund 350Wh/Tag, im Idlemodus sind es rund 900Wh/Tag.
Bildschirmfoto 2019-03-25 um 15.58.53.png
Ladesäulenabhängiger Zweiterstockmietswohnungsnutzer
BMW i3 08.04.2014 - 25.02.2019
Model 3P 25.02.2019 - ?
FW 2020.24.6.4
Dein neuer Tesla mit zusätzlichen 1500km kostenlosem Supercharging:
https://ts.la/manfred40397
---

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
  • jojo323
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Fr 23. Nov 2018, 14:16
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Also, "Furz on Demand" hat der I3 ja nicht zu bieten :lol:

Bild

Quelle: http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte ... 58784.html
i3s 120ah

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
jojo323 hat geschrieben: Also, "Furz on Demand" hat der I3 ja nicht zu bieten :lol:
Boah, du darfst mit dem E-Scooter bestimmt nur 12km/h fahren so jung wie du sein musst.

Das was du hier aufführst, würde ich als klares Argument FÜR den i3 werten, denn der hat keinen sinnlosen Schwachsinn inclusive.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
  • powmax
  • Beiträge: 359
  • Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
  • Wohnort: Hangover
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Die Versicherung ist beim i3 günstiger, für ein M3 müßte ich ca. 1000 Euro im Jahr zahlen, mein i3 kostet mich keine 500 Euro im Jahr.
Bei mir 330 EUR (i3s) zu 580 EUR (M3P) (HUK24 VOLLKASKO+ SF19, Erstwagen).

Vampire Drain M3: 1%-2% am Tag - zu viel in meinen Augen.

Verarbeitung im Detail: Geht klar an den i3. Bsp: Die B-Säulen Verkleidung im M3 ist zur kurz bemessen und reicht gerade so an die Gummi ran. Die hintere obere Verkleidung passt von der Frabe nicht. Am besten alles in Alcantara verkleiden. Türen, Frunk und Kofferraum hören sich beim schließen blechern an. Spaltmaße der Heckklappe und Ladebuchse: 4-. Ladebuchse fühlt sich sehr billig an.

Lautstärke bei 130 km/h: i3 im Vorteil. Laute Abrollgeräusche aus dem hinteren Teil. Schwerschaum & BASOTEC könnten helfen.

Übersichtlichkeit & Rundumsicht geht klar an den BMW.

Über die Reichweite, Fahrleistung, Ladeleistung und Ladeinfastruktur muss man nicht weiter reden, hier macht das M3P momentan alle nassssss :)

usw ...
Zuletzt geändert von powmax am Do 4. Apr 2019, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Was im i3 alles besser ist, als im Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Eindeutig besser beim Model 3 ist die Ladeperformance, der Lade-Screen und die Anzeige der Ladeleistung in kW, sowie die Angabe, mit wievielen Phasen bei AC geladen wird. UND: Dass man ein Ladelimit einstellen kann!
Bildschirmfoto 2019-04-04 um 09.58.21.png
Quelle: Youtube - Kanal Schräg
BMW I3 120Ah
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag