Mein i3, von der Übergabe bis heute - Erfahrungen

Mein i3, von der Übergabe bis heute - Erfahrungen

menu
Benutzeravatar
    LocutusB
    Beiträge: 1589
    Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
    Wohnort: MUC
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Do 20. Feb 2014, 22:07
Hallo,

heute war es so weit und ich durfte meinen i3 beim Händler in Empfang nehmen. Der Agent hat sich, nachdem der Papierkram erledigt war, viel Zeit für die Übergabe genommen und mir alles ausführlich erklärt. Dann galt es noch ein Problem mit RTTI zu klären. Hat zuerst nicht funktioniert, geht jetzt aber.
Das Auto habe ich voll aufgeladen bekommen, so dass wir den Nachmittag mit einer ausgiebigen Fahrt verbracht haben. Zwischendurch wurde natürlich auch fleissig konfiguriert und gekoppelt (Telefon).
Morgen geht es dann in den Regelbetrieb und die Tägliche Fahrt zur Arbeit steht an (einfach gute 30km). Ich werde dann versuchen hier im Fred meine Erfahrungen zu teilen.
Einziger Punkt bisher, der nicht optimal ist. In meiner Tiefgarage hat der i3 kein Datennetz und ich kann den Status über ConnectedDrive nicht abfragen. Hoffentlich zieht mir kein Nachbar den Schukostecker aus der Dose :-/.

Viele Grüße
Philipp

PS: Der Agent meinte heute, am Irschenberg gäbe es eine CCS Ladesäule. Eine Leihladekarte würde man gegen Pfand und eine Gebühr von 5€ an der Tanke bekommen. Kann das einer von Euch bestätigen?
Zuletzt geändert von LocutusB am Fr 28. Feb 2014, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    JuergenII
    Beiträge: 2297
    Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
    Wohnort: z Minga
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 20. Feb 2014, 23:20
Hallo Philipp,

erst mal Gratulation zum i3. Wirst sicher viel Freude an dem Wagen haben.

Dass am Irschenberg ein CCS Lader steht wäre mir neu. CHAdeMo gibt es an der dortigen OMV-Tanke. Man müsste da mal anrufen ob die mittlerweile auch einen CCS Lader aufgestellt haben.

Juergen
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    LocutusB
    Beiträge: 1589
    Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
    Wohnort: MUC
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Fr 21. Feb 2014, 12:45
JuergenII hat geschrieben:Man müsste da mal anrufen ob die mittlerweile auch einen CCS Lader aufgestellt haben.
Ja, gute Idee. Laut telefonischer Auskunft ist es eine DCC. Auf die Nachfrage, ob es auch CHAdeMo gibt hieß es: "nein, ist eine DCC" :-/. Jetzt bin ich so schlau wie vorher. Muss man wohl selbst verifizieren. Könnte aber auch an der Shell sein ...

Heute morgen am Auto war ich erst mal enttäuscht, die Vorklimatisierung zur Abfahrtszeit hat nicht funktioniert :-(. Die Ladung war 5 Stunden vor Abfahrt abgeschlossen. Da muss ich wohl noch mal die Einstellungen checken.
Die 30km, 8km Stadt (Ring mit viel Verkehr), 10km Autobahn (100km/h), 12km Landstraße mit zwei Ortschaften und Ampeln, habe ich im Schnitt laut Anzeige 14,4kWh/100 km gebraucht. Wie geschrieben, ohne Vorkonditionierung, 6°C Aussentemperatur und 19°C im Auto. Ach ja, habe die Wärmepumpe und Sitzheizung (zweite war aus).
Es gab auch Gelegenheit den Tempomat mit Abstandsregelung zu testen. Ist schon ein eigenartiges Gefühl. Einmal ist die Kamera ausgestiegen (leichter Regen) und der i3 hat mit Warnton verzögert. Sonst war die Regelung zuverlässig. Wenn jedoch knapp vor einem einer einschert, wird schon mal deutlich verzögert. Sogar mit mechanischer Bremse. Würde man normal nicht machen, da der Geschwindigkeitsunterschied groß genug war, dass sich die Situation unmittelbar aufgelöst hätte.
Der Regensensor bewegt sich auf dem Niveau meines VW Touran. Ausreichend aber nicht unfehlbar ...

Das blaue Licht beim Aufschließen ist der Hingucker schlecht hin. Passt super zum Orange :-).

Wie ist dass eigentlich bei Euch mit der App. Bekommt Ihr da immer aktuelle Werte angezeigt. Bei mir gibt es oft nur alte Daten. Ist dann auch an der Uhrzeit der letzten Aktualisierung zu sehen. Die App (iOS) versucht beim Öffnen neue Daten zu laden, bekommt aber offensichtlich nichts und zeigt dann die alten Werte an. Daher gibt es von mir auch noch keine Aussage bzgl. Laden. Macht keinen Sinn, wenn ich die Ausgangs SOC nicht genau kenne ...

Bis später,
Philipp

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
ratzfatz
    Beiträge: 182
    Registriert: Mo 6. Jan 2014, 17:13
    Wohnort: Krefeld
folder Fr 21. Feb 2014, 13:04
Auch von mir gute Wünsche und ich bin auf weitere Erfahrungen von dir gespannt.

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    green_Phil
    Beiträge: 2282
    Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
    Wohnort: Roding
folder Fr 21. Feb 2014, 14:23
Die App musst Du erst freischalten lassen, da musst Du einen Antrag ausfüllen. Nach ein paar Tagen bekommst Du das ok, seither funktioniert bei mir die App immer einwandfrei.

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    LocutusB
    Beiträge: 1589
    Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
    Wohnort: MUC
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Fr 21. Feb 2014, 14:31
green_Phil hat geschrieben:Die App musst Du erst freischalten lassen, da musst Du einen Antrag ausfüllen. Nach ein paar Tagen bekommst Du das ok, seither funktioniert bei mir die App immer einwandfrei.
Danke, hatte die App aber schon vor der Übergabe freigeschaltet und konnte beobachten, was die so mit dem i3 gemacht haben ;-). Ich bekomme ja auch oft aktuelle Daten, nur nicht immer. Gerade wenn es halt drauf ankommt, also z.B. Zuhause wie viel SOC noch übrig war, bekomme ich Daten, die eine Stunde alt sind. Kann aber auch am fehlenden Empfang in der TG liegen. Ich forsche noch ...

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    JuergenII
    Beiträge: 2297
    Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
    Wohnort: z Minga
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 21. Feb 2014, 22:36
LocutusB hat geschrieben: Ja, gute Idee. Laut telefonischer Auskunft ist es eine DCC. Auf die Nachfrage, ob es auch CHAdeMo gibt hieß es: "nein, ist eine DCC" :-/. Jetzt bin ich so schlau wie vorher. Muss man wohl selbst verifizieren. Könnte aber auch an der Shell sein ...
Am Irschenberg muss eine CHAdeMo stehen, das weiß ich von Nissan München. Gab auch mal einen kurzen Test des Leaf, da wurde dort auch nachgeladen.

Zum Abstandsasistenten: Den kann man mit unterschiedlichen Abständen einstellen. Schau mal welche Werte da bei Dir gewählt wurde. Bei meiner Fahrt funktionierte das Teil auf dem Mittleren Ring recht ordentlich. Abruptes Abbremsen - auch beim einfädeln von Fahrzeugen - war jedenfalls nicht zu spüren.

Verbrauch finde ich für die Jahreszeit (und Temperatur) gut. Zumal Du ja noch ein "Frischling" bist. Da dürfte aber sicher noch was gehen.
Das blaue Licht beim Aufschließen ist der Hingucker schlecht hin. Passt super zum Orange :-).
Ja, das Begrüßungslicht hat was, gilt natürlich auch für die Ambiente Beleuchtung. Leider werde ich wohl bei Atelier darauf verzichten müssen, obwohl mein i-Agent mir bestätigt hat, dass das serienmäßig bei allen Erstbestellungen verbaut wird.

Juergen
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    Knobi
    Beiträge: 772
    Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
    Wohnort: Erftstadt
    Website
folder Sa 22. Feb 2014, 08:50
Bis wann gilt man denn als Erstbesteller?
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
Benutzeravatar
    LocutusB
    Beiträge: 1589
    Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
    Wohnort: MUC
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Sa 22. Feb 2014, 10:28
Guten Morgen,
an dieser Stelle mal vielen Dank für die netten Glückwünsche :-). Den noch wartenden wünsche ich weiterhin viel Vorfreude.
JuergenII hat geschrieben: Zum Abstandsasistenten: Den kann man mit unterschiedlichen Abständen einstellen. Schau mal welche Werte da bei Dir gewählt wurde. Bei meiner Fahrt funktionierte das Teil auf dem Mittleren Ring recht ordentlich. Abruptes Abbremsen - auch beim einfädeln von Fahrzeugen - war jedenfalls nicht zu spüren.
Der lief mit Standardeinstellung, halber Tacho. Auf dem Ring hat der i3 jede Geschwindigkeitsänderung des Vordermanns mitgemacht. Bin es eher gewohnt gleichmässig bei wechselndem Abstand zu fahren. Vermutlich geht der Komfort auf den Verbrauch. Die Situation mit der deutlichen Verzögerung war an einem Autobahnkreuz und der vor mit ist bei 100km/h mit nicht mehr als 10m Abstand "durchgefädelt". Typisch rein und gleich links halt (BMW :roll:). Normal unkritisch, da die Situation nur von kurzer Dauer ist. Konnte der i3 ja nicht wissen ;-).
JuergenII hat geschrieben: Verbrauch finde ich für die Jahreszeit (und Temperatur) gut. Zumal Du ja noch ein "Frischling" bist. Da dürfte aber sicher noch was gehen.
Ja, hoffe ich. Zuhause standen dann knappe 17kWh/100km auf der Uhr :-o. Da war dann aber auch die Probefahrt mittags mit den Kollegen, mit drin ;-).
JuergenII hat geschrieben: Ja, das Begrüßungslicht hat was, gilt natürlich auch für die Ambiente Beleuchtung. Leider werde ich wohl bei Atelier darauf verzichten müssen, obwohl mein i-Agent mir bestätigt hat, dass das serienmäßig bei allen Erstbestellungen verbaut wird.
Aus meiner Sicht wird die Ambiente Beleuchtung überbewertet. Hab die Ausstattung Loft und weiß jetzt aber auch nicht, ob es da noch unterschiedliche Versionen der Beleuchtung gibt. Bei mir kann ich zwischen Weiß (modern) und Rot (klassisch) wählen und die Helligkeit einstellen. Verglichen mit meinem Touran ist die Beleuchtung aber zu dunkel um wirklich hilfreich zu sein. Zumindest in der Stadt. Nachts auf der Landstraße mag sich dies anders darstellen. Die Beleuchtung des Fußraums beim einsteigen betont dann auch eher die verschmutzten Fußmatten ;-).

Bzgl. APP: An der TG liegt es nicht. Der i3 hat mich gestern Abend bereitwillig über den Ladevorgang (Schuko mit 2,5kW) auf dem Laufenden gehalten. Um ca. 18 Uhr ging es bei 37% los. Um 22 Uhr waren die 80% erreicht. Zwischen 11 und 12 Uhr war er Voll. Habe ich zwar nicht mehr beobachtet, aber in der Stunde ging die Ladeleistung nach Stromzähler auf Null. 15,9kWh hat er sich dabei genehmig. Da ich direkt nach der Ankunft geladen habe, dürfte der Akku auf Temperatur gewesen sein. Die Ladeleistung sollte also ausschließlich in die Batterie gegangen sein.

Ein Foto habe ich noch angehängt. Hoffe es gefällt.

Schönen Tag,
Philipp
Dateianhänge
Foto.JPG
Hinter einem Promo LKW

Re: Übergabe i3, Frankfurter Ring, München

menu
HED
folder Sa 22. Feb 2014, 10:43
Lustiges Bild. Und selber kriegt man Dieselgestank vom Bus ins Auto.... :cry: Oder funktioniert die automatische Umluftfunktion gut? :D
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag