Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

USER_AVATAR
read
Ich habe meinen gestern zurück erhalten und sie haben die Spur verändert, obwohl die Werkseinstellung im vorgegebenen Rahmen war.

Ich konnte gestern aber dennoch feststellen, dass der Wagen nach einer gewissen Zeit weiterhin nach rechts zieht. Der Geradeauslauf ist deutlich besser, es braucht schon einige Meter bis so eine Art Tippingpoint kommt, dann "kippt" der Wagen ab und ich kann dabei einen Spurwechsel machen.

Jetzt stehen dann erst einmal Tests mit anderen i3 an, Berlin hat ja ein paar Fahrer, wir tauschen dann mal und werden sehen, ob das ein persönliches Problem ist oder wirklich das Fahrzeug. Danach werden wir in der NL dann mal mit unterschiedlichen Reifensätzen das ausprobieren.

Das ursprüngliche starke nach rechts ziehen ist jedenfalls deutlich weniger.

Ich berichte weiter.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
Anzeige

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1021
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Ist die Suche nicht dennoch am falschen Ort, nicht etwa doch die motor-elektronische Servo-Einheit ? Mit dem Querverweis auf "schiefes Lenkrad" und "Start/Stopp" war der Fehler weg. Die Berliner Huttenstraße müßte eigentlich auch direkten Draht zur Zentrale haben können, ob nicht zwischenzeitlich doch jemand an der Firmware was geändert hat...und zwar in die falsche Richtung.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

USER_AVATAR
read
berti hat geschrieben: ….Meine Familie kann es gar nicht mehr hören wie oft ich über diese Gurke schimpfe. ..
Das verstehe ich.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

USER_AVATAR
read
Lass doch mal eine Fachwerkstatt für Spur- und Achsvermessung die Einstellung überprüfen um zu sehen ob es an der Hard oder Software liegt. Dann hast auch ein Pfund für den Richter. Meine beiden i3 laufen perfekt.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >25000 km,Juicebooster 2 ,MATE Bike,

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
Fridgeir hat geschrieben: Ich habe meinen gestern zurück erhalten und sie haben die Spur verändert, obwohl die Werkseinstellung im vorgegebenen Rahmen war.

Ich konnte gestern aber dennoch feststellen, dass der Wagen nach einer gewissen Zeit weiterhin nach rechts zieht. Der Geradeauslauf ist deutlich besser, es braucht schon einige Meter bis so eine Art Tippingpoint kommt, dann "kippt" der Wagen ab und ich kann dabei einen Spurwechsel machen.

Jetzt stehen dann erst einmal Tests mit anderen i3 an, Berlin hat ja ein paar Fahrer, wir tauschen dann mal und werden sehen, ob das ein persönliches Problem ist oder wirklich das Fahrzeug. Danach werden wir in der NL dann mal mit unterschiedlichen Reifensätzen das ausprobieren.

Das ursprüngliche starke nach rechts ziehen ist jedenfalls deutlich weniger.

Ich berichte weiter.
So ist es auch bei meinem I3. Je schneller man fährt (z.B. 60 Kmh) umso deutlicher wird es. Ich tippe auch auf eine fehlerhafte Servoeinheit, einen Bug in der Software, einem Sensor oder Ähnliches.
Bei uns gibt es noch einen anderen, deutlichen Mangel. Hängt wahrscheinlich alles zusammen. Nach Loslassen des eingeschlagenen Lenkrads (Kurvenfahrt) kommt es nicht selbständig in die Mittelstellung zurück. Dieser Effekt ist in Rechtskurven deutlicher ausgeprägt als in Linkskurven. Nach Rechtskurven könnte ich ohne zu lenken im Kreis fahren bis der Akku leer ist. Nach Linkskurven kommt es fast zur Mitte zurück, es reicht aber nicht für einen Geradeauslauf. Diesen Mangel konnte die Werkstatt auch nicht beheben. Im Januar hieß es man würde an einer Lösung arbeiten.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
Lindum Thalia hat geschrieben: Lass doch mal eine Fachwerkstatt für Spur- und Achsvermessung die Einstellung überprüfen um zu sehen ob es an der Hard oder Software liegt. Dann hast auch ein Pfund für den Richter. Meine beiden i3 laufen perfekt.
BMW hat das Auto insgesamt 3 Wochen zur Mängelbeseitigung zur Verfügung gehabt. Die Spur/Achse wurde mehrmals überprüft. Der Anwalt meinte den Richter interessiert ein selbstbeauftragtes Gutachten nicht. Das Gericht wird einen "Unabhängigen Sachverständigen" beauftragen / fordern. Das blöde daran ist, dass dies alles dauern wird. Damit habe ich mich bereits abgefunden, kann eh nichts dran ändern. BMW das Auto weiterhin zum "Rumspielen" zur Verfügung zu stellen möchte ich nicht. Die haben ihre Chance gehabt. Es ist ja schon eine Unverschämtheit, dass so ein Fahrzeug ausgeliefert wird.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
Der Anwalt des Autohauses hat reagiert und das Problem mit dem Fahrzeug eingestanden. Bei meinem Fahrzeug ist der Mangel auf "ein Fertigungsproblem der Achse zurückzuführen". Eine Instandsetzung wird im Herbst angeboten.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

USER_AVATAR
read
bei mir ist nun 2x die Achse vermessen worden und hinten auch noch die Reifen gewechselt. Nun fährt er tatsächlich so ziemlich geradeaus, wie es nur geht. Was aber noch auffällt, ist eine gefühlte schwammige Lenkung im Vergleich zu einem Sixt-i3. Das werden wir aber noch weiter eruieren. Ich bleibe da am Ball
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag