Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 671
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Hat sich bedankt: 28 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Do 6. Jun 2019, 22:14
bm3 hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 08:07
Wieviel mal soll hier eigentlich noch geschrieben werden das dies ein davon unabhängiger weiterer Fehler bei einigen i3 ist ?
Sollte das Forum eine Wirkung erzielen wollen und keine Verharmlosungsdecke über alles werfen wollen:
solange, bis BMW sich dem Fehler mal annimmt und/oder mindestenes ein Laut aus der Zentrale hierzu kommt.
Ich werde also sofort hier wieder was ansagen, wenn der Fehler bei mir erneut auftritt. - wenn die Meinung nicht durch einen Moderator zensiert wird
seit 2015 dabei
Anzeige

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10204
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 499 Mal
folder Do 6. Jun 2019, 22:22
Bitte nicht in diesem Thread, hier ist es OT sondern im dem Thread dazu auf den du bereits hier verwiesen wurdest:


viewtopic.php?f=69&t=31755

:danke:

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
Benutzeravatar
    ^tom^
    Beiträge: 2222
    Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
    Wohnort: Nordwest-Schweiz
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Fr 7. Jun 2019, 21:26
Ich bin mal gespannt was meiner im nächsten Herbst macht wenn ich wieder die 19er montiere..aktuell fährt er mit den 20er immer noch gerade aus wie es nicht besser sein könnte.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >28'000km
REx Anteil: etwa 1500km

38m2 FlachK. (> 190'000kWh)
1.5kWp PV (> 2'800kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
didi007
    Beiträge: 369
    Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Sa 8. Jun 2019, 07:07
Ich hatte das Problem mit der plötzlichen und eigenwilligen Selbstlenkung des i3 bereits vor gut einem Monat. Diese Woche war ich beim Reifenwechsel - natürlich bei den Freundlichen. Bei der Wegfahrt vom Hof merkte ich ein recht komisches Lenkverhalten. Ich fuhr ein bisschen und der Wagen war nur mit (leichter) Gegenkraft geradeaus zu halten. Ich führte das Verhalten auf falsch montierte Reifen zurück und bat den Werkstattleiter um eine Probefahrt. Er fuhr und siehe da, dass Problem war verschwunden. Ab diesem Moment war ich natürlich für den Werkstattleiter disqualifiziert. Mir war aber nun klar, dass es sich hier um das merkwürdige "autonome" Fahren, was ich vor einem Monat hatte, handelte. Ich habe allen Mut zusammengenommen und den Experten auf das Thema angesprochen. Die Antwort war verblüffend: Das hat etwas mit den Scheiben zu tun. Wenn man zu Nicht-BMW-Werkstätten, wie z.B. Carglass geht, achten die beim Einbau nicht auf die Sensoren. Anmerkung: Ich hatte gar nicht erwähnt die Scheibe gewechselt zu haben. Das hatte ich auch nicht. Aber ich war so konstatiert von seiner Antwort, dass ich eine Fortsetzung des Gesprächs für sinnlos erachtete.
Ich hatte eigentlich vor den i3 nach dem Leasing zu übernehmen. Das werde ich wohl jetzt nicht mehr.
i3 94A Range Extender seit 04/2017

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
berti
folder Mo 24. Jun 2019, 17:36
Fridgeir hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 21:12
Reifenwechsel von rechts nach links hat nichts gebracht, ich frage mich nur, was haben die bei der Probefahrt gemacht? Na mal sehen, wie die NL morgen reagiert
So war das bei mir auch. Das war beim ersten Versuch. Dann habe ich eine Frist zur Nachbesserung gesetzt und mit Rücktritt gedroht. Auch beim 2-ten Versuch haben die es nicht hinbekommen und es wurde auch keine zeitnahe Lösung angeboten. Deshalb bin ich vom Kauf zurückgetreten. Die Klage ist eingereicht wir warten auf den Prozessbeginn. Hier in München dauert so etwas lange. Bis dahin muss ich diese Schrottkarre fahren. Hat ja nur 56000 Euro gekostet, was will man den da erwarten.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
Benutzeravatar
folder Di 25. Jun 2019, 09:02
ich bin aus dem Urlaub zurück und der in der Berliner NL bekannte Herr Weiß ebenso, er hat soeben meinen i3 für eine Achsvermessung entgegen genommen. Er hat mir gleich ein paar Hinweise gegeben, was dazu führen kann.

Die Einstellung ist ab Werk eine "Standard"einstellung, welche individuell auch mal nicht passen kann (er hatte das selbst an seinem BMW Neuwagen). Für die Einstellarbeiten bedarf es wohl schon ein gewisses Maß an Spezialwissen, da die Achsgeometrie nicht einfach ist. Da viele Mechatroniker aber nur noch Teiletauscher sind, kann das nicht jeder. Er wusste sofort, wen er dafür in der Werkstatt einspannen muss, mal sehen, ob das was wird.

Nun bin ich gespannt und werde weiter berichten.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-19-07-539 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
Benutzeravatar
folder Di 25. Jun 2019, 21:01
bei unseren 2 i3 glaube ich immer das Lenkrad ist nicht mittig montiert. Die Taster scheinen nach links zu zeigen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
berti
folder Di 25. Jun 2019, 22:52
Fridgeir hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 09:02
ich bin aus dem Urlaub zurück und der in der Berliner NL bekannte Herr Weiß ebenso, er hat soeben meinen i3 für eine Achsvermessung entgegen genommen. Er hat mir gleich ein paar Hinweise gegeben, was dazu führen kann.

Die Einstellung ist ab Werk eine "Standard"einstellung, welche individuell auch mal nicht passen kann (er hatte das selbst an seinem BMW Neuwagen). Für die Einstellarbeiten bedarf es wohl schon ein gewisses Maß an Spezialwissen, da die Achsgeometrie nicht einfach ist. Da viele Mechatroniker aber nur noch Teiletauscher sind, kann das nicht jeder. Er wusste sofort, wen er dafür in der Werkstatt einspannen muss, mal sehen, ob das was wird.

Nun bin ich gespannt und werde weiter berichten.
Ich hab schon eine Vermutung wie es ausgehen wird. Bei meinem I3 haben sich die "Spezialisten" die Zähne ausgebissen, die Achse wurde mehrmals vermessen und eingestellt. Mehrere neue Radsätze verbaut. Kreuz und Quer gewechselt. Mit den 20 Zöllern soll das Auto ganz anders sein aber mit den Winterrädern kriegen die es nicht hin. Aber was nutzt mir ein Auto, welches nur mit Sommerrädern gerade läuft? Laut Werkstatt war auch ein Techniker vom Werk vor Ort und hat den Mangel abgesegnet. Damals, im Februar, sagte man mir der Rücktritt sei eine Formsache. Es würde nicht lange dauern bis die Formalitäten erledigt seien. Dann haben sie es sich anders überlegt und der Richter muss entscheiden. Der Händler hat wohl nichts zu verlieren, könnte ja sein, dass bis zum Gerichtstermin, dem Gutachten etc. noch etwas passiert, ein Unfall vielleicht, dann hat sich die Sache erledigt.

Es kann aber durchaus sein, dass die Profis zu blöd sind. Einert meiner Bekannten, ein Mechatroniker hat mir erzählt, dass eines Tages ein Kunde mit einen Defekt zu ihm kam. Sein BMW, mit ca. 20Tkm auf dem Tacho würde nicht geradeaus laufen. Keiner bei BMW konnte ihm helfen. Er hat dann, wie er sagte, Teile der Transportsicherung gefunden, die für den Mangel verantwortlich waren. Soviel zu Servicequalität bei BMW.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
Beau Riese
    Beiträge: 165
    Registriert: Sa 3. Nov 2018, 14:37
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 23:21
berti hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 22:52
Der Händler hat wohl nichts zu verlieren, könnte ja sein, dass bis zum Gerichtstermin, dem Gutachten etc. noch etwas passiert, ein Unfall vielleicht, dann hat sich die Sache erledigt.
Vorstellbar wäre, dass allein durch die fortgesetzte Nutzung des Fahrzeugs sich die Sache erledigt. Offenbar stört es Dich nicht genug, um auf die Nutzung des Fahrzeugs zu verzichten. Hast Du darüber auch mal mit Deinem Anwalt gesprochen?

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

menu
berti
folder Mi 26. Jun 2019, 12:15
Beau Riese hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 23:21
berti hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 22:52
Der Händler hat wohl nichts zu verlieren, könnte ja sein, dass bis zum Gerichtstermin, dem Gutachten etc. noch etwas passiert, ein Unfall vielleicht, dann hat sich die Sache erledigt.
Vorstellbar wäre, dass allein durch die fortgesetzte Nutzung des Fahrzeugs sich die Sache erledigt. Offenbar stört es Dich nicht genug, um auf die Nutzung des Fahrzeugs zu verzichten. Hast Du darüber auch mal mit Deinem Anwalt gesprochen?
Es stört mich wahnsinnig! Dieses ständige Dagegenlenken ist so etwas von nervtötend. Meine Familie kann es gar nicht mehr hören wie oft ich über diese Gurke schimpfe. Aber ich habe keine Wahl. Wir haben ein Auto in Zahlung gegeben, der Händler hat es weiterverkauft und wir können uns nicht so ohne weiteres ein Anderes kaufen. Immerhin war der I3 nicht billig. Der Anwalt kann auch nichts ausrichten, deshalb geht es ja vor Gericht.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag