Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
@Tideldirn: ist Dauerzustand. Das Problem was du beschreibst hatte ich auch schon beim Sixt I3. Das ging tatsächlich nach Aus-Ein wieder. Komischerweise hat sich das wohl von selbst repariert, sprich hatten wir seit langer Zeit nicht mehr.

@one-ge: das kenne ich noch nicht. Ist sicherlich kein Spass wenn das plötzlich geschieht.

Wie ist es bei Euch mit der Rückstellung? Lässt man das eingeschlagene Lenkrad los sollte nach kurzer Fahrt das Lenkrad gerade stehen und das Fahrzeug geradeaus fahren. Zumindest kenne ich es so von meinen vorherigen Autos.
Anzeige

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

cdie
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 26. Dez 2017, 23:01
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
one-ge hat geschrieben:Es gibt ja auch noch den Bug, dass beim (automatischen) Abschalten des Stauassis die Lenkung plötzlich ständig in die eine Richtung zieht. Nach einmaligem Ausschalten gehts dann wieder normal weiter.
Ja, das hatte ich auch schon ein paar Mal. Bei mir auch ohne vorheriger Benutzung des Stau-Assis.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

one-ge
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
berti hat geschrieben:Wie ist es bei Euch mit der Rückstellung? Lässt man das eingeschlagene Lenkrad los sollte nach kurzer Fahrt das Lenkrad gerade stehen und das Fahrzeug geradeaus fahren. Zumindest kenne ich es so von meinen vorherigen Autos.
Bei hydraulischen Servolenkungen war das besser gelöst, die heutigen elektrischen haben kaum Rückstellkräfte, gerade in langen Kurven sehr irritierend. Beim i3 ist die Kalibrierung bereits relativ gut, im Vergleich waren die ersten 911 mit elektrischer Servolenkung (Modell 991.1, ca. 2012) deutlich schlechter...
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
@one-ge es ist ein schwacher Trost das es heute besser ist. Jedenfalls will ich kein Auto das nicht geradeaus fährt.

Dem Autohaus habe ich eine Frist von 2 Wochen für die Nachbesserung gesetzt. Sollte diese scheitern würde ich den Rücktritt vom Kauf erklären.
Zuletzt geändert von berti am So 20. Jan 2019, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

one-ge
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
berti hat geschrieben:@one-ge es ist ein schwacher Trost das es heute besser ist. Jedenfalls will ich kein Auto, dass nicht geradeaus fährt.
Du hattest nach der Rückstellung gefragt. Wenn du eine falsche Mittelstellung hast, wird das bei einer Probefahrt ein kompetenter Meister bestätigen und entweder wird nachgebessert oder (als ultima ratio) gewandelt.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

USER_AVATAR
read
Ja, aber die motorelektrisch unterstützten Lenkgetriebe müssten sich doch heute in jedem neueren E-Auto finden und da gibt es doch inzwischen schon einige unterschiedliche ? Da baut doch niemand mehr deswegen eine extra Hydraulikpumpe ein ? Und bei den anderen Fahrzeugen hört man recht wenig zu schlechtem Geradeauslauf. Spätestens wenn Spur und Sturz nochmals vermessen und neu eingestellt wurden kanns ja dann nur noch an der Lenkung liegen ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

pauli3
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Fr 6. Jul 2018, 10:16
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Gab es hier nicht mal eine starkes Abdriften aufgrund einer Software Fehlfunktion? Nach einem Reset lief alles wieder normal. Evt. könnte hier, neben den üblichen, auch eine Fehlerursache liegen. Ich finde den Thread gerade nicht.

Nur mal so...

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
one-ge hat geschrieben:
berti hat geschrieben:@one-ge es ist ein schwacher Trost das es heute besser ist. Jedenfalls will ich kein Auto, dass nicht geradeaus fährt.
Du hattest nach der Rückstellung gefragt. Wenn du eine falsche Mittelstellung hast, wird das bei einer Probefahrt ein kompetenter Meister bestätigen und entweder wird nachgebessert oder (als ultima ratio) gewandelt.
Deshalb habe ich die Frist gesetzt. Einmal wurde schon nachgebessert. Meister und Geselle haben eine Probefahrt damit hinter sich. Trotz aller Mühe, inklusive Spur vermessen, ist das Problem schlimmer wie am Anfang. Liegt es an der Kompetenz oder sind alle Mittel ausgeschöpft? Ohne Fristen befürchte ich nicht ernst genommen zu werden. Nach rechts ziehen und Rückstellung in die Mittelstellung haben eventuell eine gemeinsame Ursache. Jedes für sich ist bereits ein erheblicher Mangel.

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

berti
read
So jetzt gibt es dieses Problem auch bei unserem Sixt I3. Meine Frau meinte gestern das der auch nach rechts zieht. Und es stimmt, es ist zwar nicht so stark ausgeprägt wie beim neuen I3s aber es ist bemerkbar. Ebenso stellt sich das Lenkrad beim Loslassen nach Kurvenfahrt nicht wieder in die Mittenstellung. Bin ich wirklich der Einzige, der dieses Problem hat? 2 x Neuwagen und 2 x spinnt die Lenkung? Eigentlich sollte das Lenkrad, sobald es nach Kurvenfahrt losgelassen wird, selbständig in die Nullstellung zurückkehren und das Fahrzeug dann geradeaus fahren. Könnt ihr es mal bei euch prüfen und berichten was passiert? Möglicherweise ist die Ursache den tiefen Temperaturen geschuldet?

Re: Neuwagen zieht nach rechts. Wer kennt das?

thatslolo
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Mo 29. Mai 2017, 17:05
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
von welchem Lenkeinschlag sprichst du, aus dem es sich nicht mehr zurückstellt?
Bei geringen Lenkeinschlägen ist das bei mir auch so
01.17-07.18 BMW i3 94 Ah 96.000 km.
Seit 12.18 BMW i3s 120Ah. Mit Soße und scharf.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag