Bremsen nach 17000km Schrott

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

Isomeer
read
B.XP hat geschrieben:Die Frage ist gerade, wie ich die Bremsen überhaupt einsetzen kann, ohne dass mir sofort jemand hinten drauf rauscht. Die Rekuperation ist mitunter schon recht knackig.
....bei Rekuperation in der Größenordnung eines manuellen Bremseingriffs sollte aber auch das Bremslicht angehen.
Was aber auch nicht bedeuten muss, dass keiner drauf rauscht ;)
Anzeige

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

USER_AVATAR
read
B.XP hat geschrieben:Die Frage ist gerade, wie ich die Bremsen überhaupt einsetzen kann, ohne dass mir sofort jemand hinten drauf rauscht. Die Rekuperation ist mitunter schon recht knackig.
Ich hab zwar noch keinen i3, aber nachdem was ich hier so gelesen habe, ist die Rekuperation ab 90 km/h (?) deutlich schwächer, um eben auf der Autobahn keine gefährlichen Situationen zu provozieren. Drum würde ich sagen: auf der AB mal auf die linke Spur rüber, beschleunigen und dann bei einer größeren Lücke wieder nach rechts und dort kräftig in die Eisen ... muss der Verkehr natürlich zulassen. Bei wenig Verkehr, braucht man vielleicht noch nicht einmal die Spur zu wechseln.
BMW i3s 120Ah Imperialblau

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

USER_AVATAR
  • konello
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Do 13. Dez 2018, 18:50
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
B.XP hat geschrieben:Die Frage ist gerade, wie ich die Bremsen überhaupt einsetzen kann, ohne dass mir sofort jemand hinten drauf rauscht. Die Rekuperation ist mitunter schon recht knackig.
während der Fahrt auf Neutral schalten zum ausrollen und mit der Fußbremse bremsen.

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

win_mobil
  • Beiträge: 484
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Hallo,
habe gestern die Sommerräder auf meinen i3 montiert und auf den eGolf meines Vaters.
Der eGolf meines Vaters ist erst im Dezember geliefert worden, die Bremsanlage sah natürlich noch aus wie neu.
Anschließend war mein i3 dran, welcher mittlerweile 13000km gelaufen und 1 Jahr alt ist.
Ich war entsetzt über den Zustand der hinteren Bremsscheiben. Ist das normal beim i3 oder fahre ich "verkehrt"?
Bremsscheibe hinten.JPG
Die hinteren Bremsscheiben sind nicht nur angerostet, sondern auch verrieft.
Mir ist schon bewusst, dass ich die Bremsen kaum nutze, dies erklärt den Rost, aber die Riefen haben mich doch sehr gewundert.
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

USER_AVATAR
read
Ich bin 67000 km unterwegs gewesen und die Bremsen waren ohne Probleme , Bremsen tat nur der Tempomat , wenn die Reku nicht zum Stillstand ausreichte , sonst habe ich das Bremspedal nicht berührt.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

win_mobil
  • Beiträge: 484
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Lindum Thalia hat geschrieben: ..., sonst habe ich das Bremspedal nicht berührt.
das ist es ja gerade, das Bremspedal nutze ich so gut wie nie und dann sehen die Bremsscheiben so aus wie auf dem Foto.
Ich liebe es mit dem Auto zu fahren, aber das finde ich wirklich seltsam.
Gibt es eigentlich Bremscheiben für den i3 aus alternativem Material bspw. Keramik?
Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

kmfrank
  • Beiträge: 637
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Hallo Win_mobil, so wie ich es gelesen haben, hast Du noch Garantie, also reklamieren und hier berichten was raus gekommen ist
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

Emitter1
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:23
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
konello hat geschrieben:
B.XP hat geschrieben:Die Frage ist gerade, wie ich die Bremsen überhaupt einsetzen kann, ohne dass mir sofort jemand hinten drauf rauscht. Die Rekuperation ist mitunter schon recht knackig.
während der Fahrt auf Neutral schalten zum ausrollen und mit der Fußbremse bremsen.
Mache ich auch so: Ein mal alle 8 bis 14 Tage bei Gelegenheit auf trockener Landstraße ohne Fahrzeuge hinter mir zweimal hoch beschleuningen, auf N schalten und möglichst bergab dann relativ stark bis auf ca 20km/h abbremsen.

Sollte jemand besonders Probleme mit Korrosion, oder zerbröselnden Belägen haben, kann man auch mal einen anderen zugelassenen Belag versuchen.

Für alle, die den fachlich korrekten Ausführungen von konello nicht glauben: es gibt von Jurid (Hersteller) sehr gute Dokumente als Lehrgangsbasis wo Bremsprobleme mit Schadenbildern und deren Ursachen geschildert werden. Sehr gute Erklärungen der Hintergründe.
Gibt es für Bremsbeläge, Bremsscheiben / Reibringe und Bremsen generell.

Bremsen sind Verschleißteile. Entweder sie sind bei Abnutzung, oder wegen Alterung irgendwann mal zu erneuern. Bei dem Einen verschleißen sie, beim Anderen verrosten sie - so what? Works as designed.
No trees were harmed as a result of this posting; however, many electrons were severely inconvenienced.

I3 60AH REX 06/2014, I001-19-03-530

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

kmfrank
  • Beiträge: 637
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Hallo Zusammen,

so einfach würde ich mir das nicht machen.

Ein i3 ist darauf ausgelegt in der Regel zu rekuperieren, somit wird die Betriebsbremse kaum benötigt und rostet. Also ist die Gußzusammensetzung der Bremsscheibe auf den Anwendungsfall i3 nicht ausgelegt, hier fehlt in der Schmelze Chrom, Vanadium oder sonst eine korrosionsmindernde Komponente. Das die Zusatzstoffe einige Cent mehr in der Herstellung kosten, dürfte bei BMW keine Rolle spielen.
Warum spart BMW an korrosionsmindernden Komponenten, ganz einfach, der Kunde zahlt es ja. Meißt ist die Reklamation außerhalb der Garantie, die wenigsten Kunden bemerken es, evtl bei der 2. HU wird es reklamiert, da ist das Thema Bremse und Kulanz eh durch. Außerdem generiert BMW so zusätzlichen Gewinn :evil:
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

Emitter1
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:23
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Stimmt, Rostfreien Stahl könnte man machen. Carbon-Verbund, oder (echte)Ceramic könnte man technisch alles machen - egal, ob sinnvoll, oder nicht.

Allerdings: Kleinstserie, nicht auf den normalen Massenproduktionsstraßen zu fertigen. Neue angepasste Spezial-Bremsbeläge (passende Reibpaarungen), Zulassungen/KBA-Typprüfungen u.v.m.
Die beim i3 verbauten Bremsen sind keine Spezial-Eigenentwicklungen für ein Elektro-Reku-Auto und schon gar nicht exklusiv für den i3 alleine entwickelt.
Über die ges. und zulassungerelevanten Mindes-Dimensionierungen wurde ja bereits geschrieben.
Eine gut ausgelastete Fahrradbremse darf da beim i3 halt nicht an die Hinterachse.

Also ich möchte für ein so kleines Auto irgendwann einmal nicht über 2.000 Euro für Spezial-Bremsen bezahlen, da wäre ich ja schon fast bei der Hälfte dessen, was die AMG S63 Bremsen bei Verschleiß kosten.

Ebenso wären wohl sehr wenige Kunden bereit den ohnehin bereits sehr hohen Kaufpreis des Autos nochmals entsprechend erhöht zu bezahlen.

Gleiche Diskussion gab es auch schon zu Hauf bei vielen Kleinwagen wie u.a. W169 A-Klasse bei Motor-Talk.

Ab und zu mal Putzbremsungen - vor allem, wenn man Kurzstrecken_Vorausschauend_Langsamfahrer_Laternenparker auch im Streusalzwinter ist.
No trees were harmed as a result of this posting; however, many electrons were severely inconvenienced.

I3 60AH REX 06/2014, I001-19-03-530
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag