Bremsen nach 17000km Schrott

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
REX-limited
    Beiträge: 34
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:30
    Wohnort: Dortmund
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 16. Jun 2019, 07:50
rs38 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 23:53
REX-limited hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 10:38

Selten so ein Schwachsinn gelesen, du hast wahrscheinlich im Leben noch keinen Schraubenschlüssel oder Pinsel in Hand gehalten, sonst würdest du nicht so eine Blödsinn schreiben.
schön, in welchem Ton hier Unwissenheit verbreitet wird. Noch schöner ist es, wenn man angegangen wird, obwohl ich es so genau und differenziert geschrieben habe und offenbar falsch oder gar nicht gelesen wurde. Da fragt sich, was genau "limited" ist...
Da muss du aber mal schön den Ball flach halten, denn du schreibst selbst, ich zitiere „laienhaft rumgepanschte Farbe„ und „Ein klassischer Fall von selbst schuld", ohne zu wissen, ob dies der Fall ist.
Bei korrekt aufgetragener Farbe habe ich noch nie irgendwo von einem Fall gehört, dass es die Bremsscheibe zerbröselt hat.
Es gibt aber viele Fälle von Korrosion von Bremsscheiben, bei wenig benutzten Bremsen bzw. Kurzfahrten mit hohen Standzeiten.

Mir hat deine absolute Aussage, dass es ursächlich an der Farbe liegt missfallen, denn dies wäre ein sehr, sehr seltener Fall, wo es sich doch offensichtlich um den typischen Fall von weniger Benutzung der Bremse bei Elektrofahrzeugen handelt.
BMW i3 60Ah REX - 11/2015 - ionic silver - Interieur Suite - Rad 430 Sommer (20“) - Rad 428 Winter (19“) - fully loaded (alle bestellbaren Extras)
Anzeige

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
Super3
    Beiträge: 9
    Registriert: So 21. Apr 2019, 13:32
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 16. Jun 2019, 21:00
Also Farbe war sicher nicht die Ursache ich Lackiere seit Jahren Bremssattel und Nabe mit Sprühlack. Verschmutzung durch Abrieb und Salz können einen Einfluss auf die Rückstellung der Bremsbeläge haben und so die Beläge überhitzen. Abhilfe ab und zu mit Hochdruck Reiniger reinigen. Was mich interessiert wäre die blaue Farbe passt die zu dem BMW blau und wo gibts die zu kaufen.

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
Benutzeravatar
    B.XP
    Beiträge: 894
    Registriert: Fr 12. Okt 2018, 18:59
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder So 16. Jun 2019, 21:05
rs38 hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 00:14
buzzingDANZEI hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 20:50
die Bremsen sind nicht wegen der blauen Farbe zerbröselt. Und Thomas hat die Bremse auch nicht in die Farbe getunkt, sondern mit dem Pinsel vorsichtig bestrichen.
Niemand geht doch davon aus, daß die Farbe direkt den Belag angegriffen hat.

Vielmehr naheliegend ist die Überhitzung durch Dauerkontakt, weil die laienhaft rumgepanschte Farbe die Gängigkeit des Faust/Schwimmsattels, dessen Führungen, Kolbenmanschette, Haltefedern / Schwingungstilger etc. und damit die Rückführung beeinträchtigt hat. Ein klassischer Fall von "selbst schuld".
Ich glaube weniger, dass die Farbe hier direkt Schuld am Schaden hat. Klar ist sie ein Indikator dafür, dass daran rumgepfuscht wurde und man da nicht unbedingt kulant mit dem BS der Kunden umgeht.
Das was Schäden vor allem in dem Umfang anrichtet ist ja auch nicht die Farbe, sondern eher der davor ablaufende Reinigungsvorgang. Wenn hier entsprechend scharfe Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, und diese dazu noch eine entsprechende Kriechfähigkeit haben bzw. versprüht wurden, reagiert das Zeug entsprechend schnell und aggressiv.

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
Benutzeravatar
    rs38
    Beiträge: 219
    Registriert: Mi 3. Mai 2017, 09:25
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Di 18. Jun 2019, 08:36
REX-limited hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 07:50
Da muss du aber mal schön den Ball flach halten, denn du schreibst selbst, ich zitiere „laienhaft rumgepanschte Farbe„ und „Ein klassischer Fall von selbst schuld", ohne zu wissen, ob dies der Fall ist.
Bist du selbst der Pinsel-"Experte" oder wieso vergleichst du meine Ansicht des Gepansches mit einer einem direkten Beleidigung?
Wo ist denn hier der Ignore-Button?

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
REX-limited
    Beiträge: 34
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:30
    Wohnort: Dortmund
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 18. Jun 2019, 16:10
rs38 hat geschrieben:
Di 18. Jun 2019, 08:36
REX-limited hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 07:50
Da muss du aber mal schön den Ball flach halten, denn du schreibst selbst, ich zitiere „laienhaft rumgepanschte Farbe„ und „Ein klassischer Fall von selbst schuld", ohne zu wissen, ob dies der Fall ist.
Bist du selbst der Pinsel-"Experte" oder wieso vergleichst du meine Ansicht des Gepansches mit einer einem direkten Beleidigung?
Wo ist denn hier der Ignore-Button?
Ich bleibe bei meiner Meinung, dass es bei dem Bremsenfall nicht an der Farbe gelegen hat.
Bitte ignoriere mich, ich werde mich weiterhin über deine paxisfremden, rein auf Theorie basierenden Aussagen amüsieren.
BMW i3 60Ah REX - 11/2015 - ionic silver - Interieur Suite - Rad 430 Sommer (20“) - Rad 428 Winter (19“) - fully loaded (alle bestellbaren Extras)

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 343
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 24. Jun 2019, 16:47
Wenn sich einige streiten, Heiterkeit: auch ein Polo kann so was haben, wenn man kaum fährt https://www.youtube.com/watch?v=wscsYDQGQtg
I3-pur & H2 aufgeschlossen

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
kmfrank
    Beiträge: 266
    Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
    Wohnort: bei Braunschweig
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 24. Jun 2019, 18:37
Naja, aber hat immerhin 10 Jahre gehalten.

meine Bremsen sehen noch gut aus nach 33.000 km aber ich bremse ab und an mal oderntlich mit der Fußbremse
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Schnelladen I001-19-03-530

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
Benutzeravatar
    Algo
    Beiträge: 442
    Registriert: Mo 23. Feb 2015, 19:28
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 06:16
Meiner hat jetzt über 72000 km drauf und noch die ersten Bremsbelege und scheiben. Werkstatt meinte nur beim zweiten Service ich sollte manchmal beherzter bremsen um Flugrost auf den Bremsscheiben zu vermeiden. Da wäre ein wenig drauf. Scheint aber nicht schlimm gewesen zu sein.
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
Emitter1
    Beiträge: 138
    Registriert: Sa 2. Mär 2019, 10:23
    Hat sich bedankt: 60 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 18:50
Ab und zu mal Bremsen putzen mache ich auch, wenn ich unseren kleinen fahre: Auf der Landstraße alleine unterwegs bei 80-100km/h auf N und ein bis zwei mal etwas stärker mit der Betriebsbremse ohne Reku verzögern. Die Reibringe setzen keine Rostunterwanderung an.
No trees were harmed as a result of this posting; however, many electrons were severely inconvenienced.

I3 60AH REX 06/2014, I001-19-03-530

Re: Bremsen nach 17000km Schrott

menu
Benutzeravatar
    pousa13
    Beiträge: 556
    Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:07
    Wohnort: LK Erding
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Mi 3. Jul 2019, 08:02
Nachbars Lumpi hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 12:18
Mal ne Frage an diejenigen, die schon mal unter ihren i3 gesehen haben.

Hat der i3 Bremsbelagverschleissanzeiger? Wenn ja an einem Rad pro Achse oder an beiden?
Ich will sicher gehen, dass ich alle Teile auf einmal besorge und keine Ueberraschung bekomme, wenn ich die Raeder runter gemacht habe.
ja hat er, einen pro Achse wie bei BMW üblilch. vorne ist er links, hinten müsste er rechts sein.
schau am besten einfach in den etk, zB bei leebmann24, da ist auch die menge gelistet die verbaut ist
05/19 i3S 120Ah, Jucarobeige+Suite
04/91 520iA E34, Islandgrün Metallic
04/16 535d Touring F11, Mondstein Metallic
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag