I3S sehr holprig

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
  • frankster
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 18. Mai 2020, 18:32
  • Wohnort: .H.
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
@dr_big : Hm, ich merke grade das die Begriffe missverständlich gewählt sind und ich im letzten Post Zug und Druck vertauscht hab... :roll: Beim V3 kannst du den Hispeed-Bereich der Druckstufe nicht einstellen, sondern nur die Zugstufe (das war bei meinen letzten V3's der Fall und gehe davon aus dass das auch hier so sein wird). Wenn eine Einstellung für normale Fahrt/Stadt (30-80 km/h) gut ist, muss sie das noch lang nicht bei flotter Fahrt/Landstraße (80-120 km/h) sein. Daher könnte die Fahrt trotzdem hoppelig bleiben...
09/20 BMW i3s 120Ah (Zwilling Nr. 1) :ugeek:
@go-eCharger HOMEfix 11kWh v3
Anzeige

Re: I3S sehr holprig

dr_big
  • Beiträge: 512
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Druckstufe ist ja auch fast wichtiger, willst du längere Wellen bzw. nicken beim Bremsen/in Kurven beeinflussen oder willst du schnelle kurze Schläge beinflussen? Ist vielleicht das Alu-Chassis an sich zu weich und erlaubt gar keine optimale Einstellung der Dämpfung?

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
  • frankster
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 18. Mai 2020, 18:32
  • Wohnort: .H.
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Auf den vorangegangenen Seiten habe ich genau beschrieben was ich möchte, bzw. warum ich die Federn hab einbauen lassen. Stichwort Wankbewegung. Die knorpelige Hoppeligkeit liegt zum einen am Radstand und großen, schmalen Rädern in Verbindung mit hohem Druck auf den Reifen. Ich bezweifele stark, dass das Fahrwerk das ausgleichen kann - das sind aber genau die Eindrücke, über die ich gern mehr von Leuten erfahren würde die es sich haben einbauen lassen. :)
Ich würde annehmen, das der Alu-Rahmen als Basis für das Monocoque nur minimale Verwindungen zulässt, da CFK auf Verwindungen nicht so gut reagiert, selbst wenn es mehrfach verschränkt gelegt wird.
09/20 BMW i3s 120Ah (Zwilling Nr. 1) :ugeek:
@go-eCharger HOMEfix 11kWh v3

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1577
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
Zumindest indirekt kann ich das bestätigen. Der Komfort beim i3s Fahrwerk lässt sich recht deutlich spürbar über den Reifendruck beeinflussen. Auch die (ungefederte) Masse der Felgen hat aus meiner Sicht einen spürbaren Einfluss. Die schmalen 19" Felgen für die Winterreifen fangen weniger ab, geben also mehr an die Federung weiter. Das gleichen zwar die höherwandigen Reifen z.T. wieder aus, aber das Fahrverhalten mit den breiteren (und schwereren) 20" Felgen erscheint mir auch besser abgestimmt zu den Federn des i3s. Hoppelig ist er in der Stadt auf schlechtem Pflaster, aber auf Landstraße und Autobahn passt es dann.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
read
Ich bin jetzt nicht der 4 Rad-Dämpfungs-Experte aber von Zweiräder versteh ich was. Wie ihr sagt ist es ziemlich sicher eine Kombination dieser Eigenschaften.

- Nicht sehr voluminöse Reifen wegen der Reifenbreite (Luftvolumen) - trotz grossem Durchmesser und üblicher Reifenflanken höhe
- Weniger Luftvolumen = Mehr Druck wird benötigt = Härtere "Luftfeder"
- Leichtgewicht des Fahrzeuges = nachteiliges Verhältnis zwischen ungefederte und gefederter Masse ( ein 2+++ Tonnen Schiff wird immer mehr drüber bügeln)
- Im kleinerem Masse auch der Radstand (sehe ich jetzt nicht so kritisch)

- Meine Erfahrung: Die dünnen Reifenflanken der Bridgestone Reifen (Sommer und Winter)

Ich habe dieses Jahr von den Bridgestone auf die Michelin Alpin 6 Winterreifen gewechselt. Ein spürbarer Bonus an Komfort und Kurvenstabilität. Die Reifenflanken sind deutlich dicker als bei Bridgestone und haben dadurch mehr Eigendämpfung und Stabilität. Gerade hier sehe viel Potential. Leider gibt es beim i3s keine anderen Option bei den Sommerräder als Bridgestone. Hier ein kleiner Vergleich im Video: https://www.youtube.com/watch?v=dH3j44JJUiA&t=190s

Ich glaube echt nicht das in diesem Setup viel mit dem Stahlfederdämpfer rauszuholen ist. Die Abstimmung der Zug- und Druckstufe bei einer Stahlfederdämpfung hat im Vergleich zum Reifen (Grösse, Geometrie, Mischung...) viel weniger Einfluss. Die Dämpfung Nummer eins ist immer der pneumatische Reifen. Evlt. könnte man noch was Komfort in der Federrate rausholen... Aber diese Sportfedern sind doch meist immer straffer (logisch).

Ich persönlich habe gerne Fahrwerke welche mir Feedback vom Untergrund geben (als Downhill fan). Aber auf längeren Strecken wär mehr Komfort schon auch schön. Auch mehr Reifenstabilität in sehr schnellen Kurven würde ich schätzen (ist manchmal schon einfach bisschen Schwammig). Beides würden dickere Reifenflanken begünstigen.

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
  • frankster
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mo 18. Mai 2020, 18:32
  • Wohnort: .H.
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
@michidelponte / @Hacky : Da bin ich komplett bei dir - das sind im weitesten Sinn auch meine Gedanken/Vermutungen dazu. Ich habe bei meinen vorherigen recht stark motorisierten Fahrzeugen immer die Reifen gewechselt, mal weil Serie Bridgestones 245/275 waren die bleischwer und unkomfortabel waren, mal weil mir Michelin zu teuer waren,... Ich habe als Alternative damals die Hankook S1 Evo gewählt weil ich das Profil klasse fand (ähnlich Pirelli PZero) und die Laufeigenschaften einfach grandios für einen so günstigen Reifen waren. Das habe ich in mehreren Generationen Fahrzeugen so gehalten und bin immer gut gefahren (auch wenn die Hankook im Vergleich schneller runter waren als andere) und hab das nie bereut.
Heute beim i3s würde ich das auch sehr gern machen, aber die Dimensionen sind eben leider nicht verfügbar. Die Serien-Bridgstones sind auch nicht soooo schlimm als das ich sie unbedingt wechseln würde (oder mir ne gängigere Dimension TÜVen lassen würde).
In Summe sehe ich ein Fahrwerk allerdings auch kritisch um das gesteckte Ziel zu erreichen - ich vermute, man müsste eben auch die Bereifung und Dimension ändern; das wäre mir aber deutlich zuviel des Guten für den i3s als Stadtfahrzeug.
09/20 BMW i3s 120Ah (Zwilling Nr. 1) :ugeek:
@go-eCharger HOMEfix 11kWh v3

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
  • cuatro
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Di 7. Jun 2022, 11:29
  • Wohnort: Haus im Ennstal | Steiermark
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Hallo zusammen!

Ich bin mit den Fahreigenschaften von meinem i3s im Großen und Ganzen sehr zufrieden, der Kleine könnte aber gern noch einen Ticken straffer sein.

Ich habe das Glück, dass ich 80 % meiner Wege auf einer recht gut in Schuss gehaltenen Landstraße absolviere, die hier oft genannten Probleme wie "Holpern über Querrillen" treffen bei mir also nicht bzw. nur in seltenen Fällen zu.

Wo ich mir ein Quäntchen mehr "Straffheit" wünsche, sind flott gefahrene Bergstraßen mit engen Kurvenradien.

Nicht zuletzt würde es mir auch optisch besser gefallen, wenn der Platz im Radhaus ein wenig kleiner werden würde ;)

Die günstigeste Variante wäre wohl das Kit von Eibach, was um rund € 250,- Euro online zu finden ist.

Beim Standard-i3 soll ja das Problem auftauchen, dass man den Sturz an der VA nicht verstellen kann und auf andere Achsschenkel ausweichen muss.

Ist das beim "S"-Modell auch der Fall oder sind dort bereits andere Schenkel verbaut? Zum Eintragen muss ich wohl ein entsprechendes Protokoll vorlegen, dass eine Achsvermessung gemacht wurde, von daher würde ich das gerne im Vorfeld abklären (die Kosten für neue Schenkel sind ja auch nicht unerheblich).

Zusätzlich würde ich gerne auch eine leichte Spurverbreiterung vornehmen, allerdings habe ich die Befürchtung, dass da wohl hier in Österreich auf legalem Wege nicht mehr viel machbar ist. Ist hier jemand, der in Österreich Distanzscheiben hat eintragen lassen?

LG und vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

Patrick

Re: I3S sehr holprig

USER_AVATAR
  • MichaHeinz
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 16:55
read
Hallo zusammen,

gibt es jemanden der das KW-Fahrwerk in einen I3s verbaut hat und sagen, ob das Holpern auf schlechtem Untergrund damit etwas zu weniger wird?

Für eine Rückmeldung wäre ich echt dankbar.

Viele Grüße

Michael
BMW I3s

Re: I3S sehr holprig

HiggsBoson
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 24. Aug 2021, 07:32
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich bin auch sehr am Feedback interessiert. Ich fahre ein KW v3 in meinem E82 i125i, und das Fahrwerhalten ist im Gegensatz zu vorher wie von einem anderen Stern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag