i3 Kaufberatung 120Ah

AntwortenAntworten Options Options Arrow

i3 Kaufberatung 120Ah

USER_AVATAR
read
Hallo Forum aus dem Herzen Bayerns ;)

wir fahren derzeit einen Polo TDI und "meine Lebenssituation" ändert sich zu "unserer Lebenssituation" - und das verbrauchsgünstige Langstreckenauto wird so langsam unpassend. Was allerdings passen könnte wäre der 120Ah-i3. Wir haben uns in dieser Woche Urlaub erstmal etwas die Zeit genommen, um uns auch woanders umzusehen und einige Probefahrten zu machen. Resultat: Der i3 steht ganz oben auf der Wunschliste, meine Frau ist total begeistert.
Insbesondere interessant: Von unsere normalen Gepäckstücke gehen besser in den i3 als in den Polo...

Jetzt ist natürlich die Frage wie man das Auto denn ausstatten sollte, was eher "nice to have" ist, was einem den Alltag wirklich leichter macht und wie man das so konfiguriert, dass man gut davon kommt.
Was uns stark ans Herz gelegt wurde war die Wärmepumpe, was wir gerne haben würde wäre das größere Navi, das Komfort-Paket und das Parkpaket.
Was wir definitiv nicht brauchen werden ist das Sportpaket.

Die größten Fragezeichen gibt uns das Connectivity-Paket auf. Ist Bluetooth noch nicht Standard?

Ansonsten: Wie sind eure Erfahrungen mit den Servicekosten? Benötigt man irgendwelche ConnectedDrive-Abos um SINNVOLLE Funktionen nutzen zu können?

Die Anschaffung bzw. Fahrzeugwechsel steht frühestens im Frühjahr an, so lange wäre dann auch Zeit sich um die Thematik Garagenanschluss zu kümmern. Gibt es auch (empfehlenswerte) alternative Wallboxen zu denen von BMW?
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22) || VW ID.4 (ab irgendwann)
Anzeige

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

Kartsimpson
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Fr 12. Okt 2018, 08:38
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Wärmepumpe definitiv, lt. BMW Prospekt gibt es die Akku-Vorkonditionierung nur mit der Sitzheizung, aber da habe ich auch schon gegenteiliges gehört.
Das Premium-Paket bekommt man bei Auswahl von Loft oder Lodge für knapp 500.- Aufpreis (Loft) oder gratis (Lodge).
Das große Navi gibts in Kombination mit dem Business-Paket auch günstiger.
Mir war das Harman Kardon HiFi wichtig, weil ich immer Musik höre und das Standardsystem nicht besonders ist. Dann hab ich erstmalig eine Rückfahrkamera dabei, weil man beim laden wohl doch oft rückwärts zur Ladesäule fährt und es so komfortabler sein müsste. Parkpaket brauche ich nicht, der i3 ist ja sehr übersichtlich ;)
Beim Business-Paket ist die erweiterte Mobiltelefon-Funktion dabei, damit gibt es auch Bluetooth für Telefon, Musik,....
BMW i3s 120Ah Jucarobeige 11/2018

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

Semi
  • Beiträge: 337
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Nimm als Option die "Sitzheizung" unbedingt, diese gibt warm und spart viel Energie, welche man dann fürs Fahren zur Verfügung hat.

Wenn man im Winter nur kurze Strecken fährt, lohnt sich das Heizen nicht, weil der Energieverbrauch überproportional zur Verweildauer im Auto ist. Dazu gibt die SH sofort warm. Ausserdem ist sie "im Notfall" Gold wert, wenn man mal am Akkulimit fährt.
Mit der Sitzheizung kommt noch die Akkuheizung dazu, welche dein Akku im Winter wärmt und so die Reichweite des Fzg erhöht.

Gruss
Semi
Das Elektroauto hat kein Problem, es wird in Deutschland Industriepolitisch bewusst zu einem Problem gemacht. (Sagt einer der seit bald 10 Jahren elektrisch fährt)

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

87manu
  • Beiträge: 139
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 16:22
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Ich kann dir mal sagen was ich nach einem Jahr i3 für total unnötig halte.
- Der Abstandstempomat, funktioniert eh recht selten und vor allem dann wenn ich ihn brauche.
- Stauassistent ist genauso selten im Einsatz wie der ACC.
- Das Schiebedach ist eine Katastrophe in meinen Augen
- Alarmanlage
- Parkassistent, dauert mir zu lange
- PDC Vorne, die Schnauze ist eh so kurz und man sitzt relativ weit oben
- Akustischer Fußgängerschutz, ich wünschte meiner hätte keinen. Hört sich an wie ein Ufo.
- Zusätzlicher Cupholder (liegt in der Garage und wird nicht verwendet)

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Vorwärmen geht definitiv nur mit SItzhheitzungsoption!
Wärmepumpe ein muss!
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

USER_AVATAR
read
Semi hat geschrieben: Wenn man im Winter nur kurze Strecken fährt, lohnt sich das Heizen nicht, weil der Energieverbrauch überproportional zur Verweildauer im Auto ist.
Das ist wahr!

Sitzheizung hat unser i3, habe ich aber noch nie genutzt.
Mit den Stoffsitzen des Atelier ist der Hintern auch im Winter sofort warm, da brauchts keine Sitzheizung. Anders sieht das mit Ledersitzen aus, die hat z.B. unsere Familienkutsche, da nutze ich im Winter die Sitzheizung sehr oft.
i3 (120 Ah), i8, V8-Touring

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

Isomeer
read
87manu hat geschrieben:- Das Schiebedach ist eine Katastrophe in meinen Augen
Kannst Du dazu kurz was sagen? Ist bei mir gerade auch auf der Konfigurations-Kippe.
Ansonsten kann ich zu vielen Assistenzsystemen (aus anderen Fahrzeugen) auch nur sagen: Im Kaufrausch alles reinkonfiguriert, aber dann selten bis nie genutzt. Parkassistent z.B. 1mal zum testen, danach war mir das viel zu langsam.
Wobei ich jetzt bei BMW angenommen hätte, dass die Assi-Systeme zumindest gut funktionieren :?

Was man allerdings berücksichtigen muss, sind die beiden Innovationsprämien. Die "kleine" von 1500€ (bei Comfortpaket, Navi Pro, wireless charging) macht das Ganze etwas schmerzärmer.
Und ganz

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

MikeX1969
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:28
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Hallo,

wir fahren ja 2 I3 mit unterschiedlicher Ausstattung. Hab somit tagtäglich einen guten Vergleich. Meiner hat eher weniger Sonderausstattung, der meiner Frau eigentlich volle Hütte.

Was beide haben und aus unserer Sicht sehr sinnvoll ist:
- Komfortausstatung
- Navi-Pro
- Sitzheizung
- Schnellader
- Wärmepumpe (beim Rex natürlich nicht)

Was ich bei meinem sehr vermisse und ich am liebsten ausbauen möchte
- DAB-Tuner
- Harmann Kardon
- Schiebdach (weshalb dies eine Katastrophe sein soll erschließt sich uns nicht)

Was wir nie brauchen und aus unserer Sicht unnötig ist
- Parkassistent

Zur automatischen Schildererkennung kann ich nichts sagen, haben wir beide nicht
I3s 120Ah 10/20 / E Tron bestellt / Ford Ranger Double Cap / PV Anlage 17,58 kWp mit Eigenverbrauch seit 2011

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

87manu
  • Beiträge: 139
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 16:22
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
MikeX1969 hat geschrieben: - Schiebdach (weshalb dies eine Katastrophe sein soll erschließt sich uns nicht)

Ich find die zwei Lucken mit dem "fetten" Mittelsteg einfach ein Witz. Bei meinem anderen Auto habe ich ein ganz normales Schiebedach.

Es öffnet in meinen Augen nicht vollständig und wie schon gesagt die 2 "Lucken" mit den zwei windigen Rollos ist nicht mein Fall.

Re: i3 Kaufberatung 120Ah

one-ge
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Gute Punkte allerseits - aber Achtung, der i3 ist kein Langstreckenfahrzeug. Gerade im Vergleich mit einem Diesel (so sehr manche den Diesel verteufeln) macht der i3 auf der Autobahn auch mit dem 120Ah Akku bei 125kmh Zielgeschwindigkeit nach 200km klar, dass Strom her muss.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag