700km im i3 (Großglockner-Tour)

700km im i3 (Großglockner-Tour)

menu
Benutzeravatar
    RJM85
    Beiträge: 34
    Registriert: Do 22. Jun 2017, 16:29
    Wohnort: 86833 Ettringen
folder Do 4. Okt 2018, 00:10
Letzten Samstag bin ich 700km mit dem i3 an einem Tag gefahren.

So sah die Route aus:
Großglockner-Tour.jpg
Geladen wurde an diesen Stationen (Punkte passend zu oben):
3. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/29316/
4. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-1/9331/
5. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... sse/16410/
7. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -42/21346/
8. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -36/26218/
9. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -41/32975/

Nicht laden kann man mit CCS an der Rastanlage Lechwiesen Süd (Störungsmeldung lt. Forum schon ewig), deshalb zu Herrn Sangl ausgewichen und auch dort keinen Strom erhalten (siehe Ladelog). Musste dann sparsamer zum obigen Punkt 3 fahren als geplant. Ärgerlich wenn man bedenkt, dass 100km Autobahn zur bayerischer Landeshauptstadt CCS-Wüste herrscht. :wand:

Die restlichen Stationen waren erfreulich unkompliziert. Die Ladungen bei Punkt 3, 8 und 9 waren mit der Maingau-Karte freischaltbar und damit supergünstig. Punkte 4, 5 und 7 komplett kostenlos (Ladung bei Punkt 5 wäre nicht nötig gewesen, wir standen aber eh da). :)

An allen Stationen und auf der Alpenstraße kein anders E-Auto gesehen. Fazit: Sehr günstig ne tolle Ausfahrt erlebt. Mit nem 30KW/h-Akku-Auto hat man schon heute grundsätzlich keine Reichweitenprobleme mehr. Dem Ruf nach größerem Akku (klar, nice to have) oder Range-Extender kann ich somit nicht folgen. Vielmehr zeigt sich die Wichtigkeit der Infrastruktur. Was heute noch ausreichend ist (pro Standort einen Lader, falls überhaupt funktionsfähig :roll: ) wird schon morgen zu wenig sein.
seit 04/2018 -> BMW i3 94ah BEV
Anzeige

Re: 700km im i3 (Großglockner-Tour)

menu
Benutzeravatar
    Weanarin
    Beiträge: 56
    Registriert: Mo 13. Nov 2017, 17:38
    Wohnort: Wien
folder Do 4. Okt 2018, 06:44
Nette Strecke hast du dir da ausgesucht, was mich noch interessiert ist, ob Anstieg und Abfahrt mit Reku vom Glockner energiebilanzmäßig ausgeglichen waren...
Jaguar XK 4.2 Convertible 08/2007, BMW i3 (94 Ah) 12/2017, PV zu 6,03 KW, BMW Wallbox

Re: 700km im i3 (Großglockner-Tour)

menu
Benutzeravatar
    Man-i3
    Beiträge: 980
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
    Wohnort: Da wos schee is
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 4. Okt 2018, 09:15
RJM85 hat geschrieben:...........
Nicht laden kann man mit CCS an der Rastanlage Lechwiesen Süd (Störungsmeldung lt. Forum schon ewig), deshalb zu Herrn Sangl ausgewichen und auch dort keinen Strom erhalten (siehe Ladelog). ....
Da hast Dich aber selber ausgetrickst: Ausweichen nach Lechwiesen Nord, wenn Du schon bei Sangl warst .... LL-Nord auf die A96 Richtung Lindau, Lechwiesen Nord laden.... bei LL-West wenden (Umweg max 2 km)
Model 3 LR RWD
i3 REx 60Ah von 04/16 - 04/19
Kona Premium von 01/19 - 04/19
Cube Reaction Hybrid Race 500

Canceled: Model3, IPace, Polestar 2

https://ts.la/manfred16247

Re: 700km im i3 (Großglockner-Tour)

menu
Benutzeravatar
    RJM85
    Beiträge: 34
    Registriert: Do 22. Jun 2017, 16:29
    Wohnort: 86833 Ettringen
folder Do 4. Okt 2018, 14:15
@Weanarin:
kann ich gar nicht so genau sagen. Man legt ja auch Strecke zurück, die Energie muss ja irgendwo her kommen. Und Rekuperation ist ja auch keine 100%-Geschichte. Außerdem hab ich dann am Hochtor an Typ2 dazugeladen, was nochmals dazu verfälscht.
Was aber toll war, ist der letzte Anstieg von 2.3xx auf 2.5xx Höhenmeter. Der Anstieg ist sehr kurz, dort gab's beim herunterfahren 3% in den Akku zurück. Die Vorstellung, dass das bei 'nem Verbrenner nur funktioniert, wenn einer mit dem Ersatzkanister nebenher läuft und einfüllt während der Fahrt, war köstlich. :lol:

Man-i3 hat geschrieben:Da hast Dich aber selber ausgetrickst
;) kenn ich, ändert aber nichts am Missstand. Wurde auch nicht wirklich knapp, wollte nur mit den Kolleginnen an Bord keine Reichweitensorgen aufkommen lassen.
btw: ist der Lader bei Sangl eigentlich inzwischen für Fremdfabrikate tabu? Hab ich nicht mitbekommen.
seit 04/2018 -> BMW i3 94ah BEV
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag