I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

win_mobil
  • Beiträge: 482
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 307 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
..bei mir auch vor ein paar Monaten vorgekommen. Ich fahr über den Bürgersteig zur Ladesäule und parke dort.
Stelle fest, dass Ladesäule defekt und fahre wieder über den Bordstein auf die Straße um zur nächsten Ladesäule zu kommen.
Und da war es dann, ein Gefühl, als ob jemand das Lenkrad nach links drückt und schwergängiger als normal.
Da ich diesen Thread kannte, wusste ich was das ist. Aus und wieder ein und alles war normal.
Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)
Anzeige

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

USER_AVATAR
read
Hallo.
Ich habe da so einen laienhaften Verdacht.

Wenn, warum auch immer, die12V Batterie als schwächelnd gemeldet würde wäre ein temporäres Ausschalten aller stärkeren Verbraucher sinnvoll.

Lasst bitte euren Schlüssel auslesen. Da sollte es drinstehen. Geht mE kostenlos bei BMW ohne Werkstatttermin.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Guckt man sich die Lenk-Steuerung an, so besteht sie aus nichts weiter als einer mechatronischen Alu-Box (EPS) mittig zwischen den Zahnstangen. Die Lenkung per Hand, also über Lenkrad zur Lenkstange ist mit dieser Einheit nicht starr verbunden, sondern über eine Feder mit maximal 8° Drehwinkel. Die All-in-One-Box hat einzig einen 12V-Versorgungsstecker, ggf. noch einen Statusanschluß, mehr nicht. Am 12Volt hängt ein 12V-Wechselrichter, ein kleiner DrehstromRotor mit Magneten als Gegenpol. Desweiteren gibt's ein Getriebe zu den Zahnstangen, eine Elektroniksteuereinheit und eine Öffnung, um Kondensat nach außen zu entlassen. Auf letzeres wird komischerweise extra hingewiesen. Die ganze Antriebslogik mit 8 Einzelmagneten und Hallsensoren ist zu komplex, um sie hier zu schildern. Groß herausgestellt wird: alles wäre an einem Ort und nicht wie herkömmlich, der Drehsensor am Lenkrad etc.
Eine vielsagende Beschreibung sagt: Die Positionen von Stangen, Motor usw. werden abgespeichert und genutzt, um das Lenkrad in die Null-Position zurückzuführen, wenn der Fahrer das Lenkrad nicht dreht. Geht diese gespeicherte Information verloren, wird die Lenkrad-Rückführung nicht durchgeführt!
Man rührt im Thema und sagt ANLERNEN:
+ Statisch
Zündung an, Lenkrad bis Anschlag links, dann rechts und zur Mittelstellung zurück.
+ DYNAMISCH
1. Roh-Einstellung: mehr als 18km/h eine kurze Fahrt geradeaus.
2. Exakt-Einstellung: mehr als 60km/h eine kurze Fahrt geradeaus.
Das Anlernen müßte die Werkstatt in solchen Fällen immer durchführen wollen.
UND es müßte beim Verlust der Positions-Info das Control-Symbol ständig leuchten, was sie aber bei mir nicht tat...

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

peterch
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mo 6. Aug 2018, 11:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich hatte das Problem nun bereist zweimal. Genau so wie beschrieben. Das erste mal ging es nach dem Neustart weg und das zweiten mal während der Fahrt. i3s 09/2018 14'000km

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

crazytec
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:04
  • Wohnort: Sexau
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
read
Ich hatte das Problem auch schon und war deswegen auch schon in der Werkstatt.
Bei mir machte sich das so bemerkbar, das die Lenkung permanent nach rechts zog und teilweise so, das die Servolenkung Aussetzer hatte.
Als die Servolenkung dann auf einer Landstraße während einer langgezogenen Kurve plötzlich wieder einsetzte, hatte es mich vollständig auf die Gegenfahrbahn getrieben.
Zum Glück, hatte ich zu dem Zeitpunkt keinen Gegenverkehr.
Nach dem ersten Schock, hab ich mein Fahrziel aufgegeben und hab mich als Verkehrshindernis vorsichtig zum meinem „freundlichen“ Händler begeben.
Dort untersuchte man den Fall und konnte keine Fehler mehr feststellen - auch sei im Fehlerspeicher nichts vorhanden.
Das Problem sei zwar bekannt, aber ich solle beim nächsten Auftreten, ganz einfach anhalten, das Fahrzeug für 5-10Min ausschalten, dann sollte das Problem behoben sein.
Auf die Bedenken, das dies auf der Landstraße in einer langgezogenen Kurve doch sehr gefährlich sei, bekam ich als Antwort, das ich mir wohl das falsche Fahrzeug gekauft hätte.

Mit dieser schockierenden Aussage hatte man mich dann nach Hause geschickt.
Dort hab ich mir das mal durch den Kopf gehen lassen und bin zu dem Resultat gekommen:
Sollte ich dieses Fahrzeug irgendwann verkaufen wollen und es würde dann irgendwann zu einem Unfall damit kommen, wäre dies mindestens grob fahrlässig.
Das gleich gilt ja schon, wenn man das Fahrzeug nur mal verlieren will.
Oder sagt ihr dann jedesmal, das es hin und wieder vorkommen kann, wegen sporadisch ausfallendere Lenkung, man keine Kontrolle mehr über das Fahrzeug hat?

Ich hab dann diesen Fall einem Sachverständigen vorgetragen. Sein Urteil war niederschmetternd.
Würde er dies bei einer Prüfung feststellen, müsste er das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen von der Straße nehmen.
Nachdem er sich dann mal telefonisch beim Geschäftsführer des BMW-Autohauses gemeldet hat, kommt nun extra ein Spezialist aus München, um sich dem Problem anzunehmen.

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

USER_AVATAR
  • Saarbug
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 19:16
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich wäre auch beinahe in eine Reihe parkender Autos gefahren.
In den USA hätten wir bereits eine Sammelklage am laufen. Ich habe zumindest mit einem Rückruf gerechnet, aber BMW scheint auf Risiko zu setzen.
BMW i3s LCI 94Ah BEV EZ 01/18

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

USER_AVATAR
read
Hallo.
Schick den Spezialisten dann mal gleich zu mir..., da kann er dann auch gleich nachsehen...
Der Händler macht nichts, da keine Ahnung. Die Kundenbetreuung ruft schon zurück und rät zum Auslesen der Daten, selbstverständlich wenn keine Fehlermeldung zu sehen ist auf meine Kosten. Da aber bei diesem gravierenden Fehler keine Meldung auf dem Display kommt ist wohl, und nach eurem Erfahrungen, auch wirklich nichts eingetragen.
Bin mal gespannt ob der Spezialist etwas findet.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

USER_AVATAR
  • fotorei
  • Beiträge: 112
  • Registriert: So 5. Feb 2017, 20:47
  • Wohnort: Aargau, Schweiz
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich hatte dieses Problem auch, es trat ingesamt rund vier Mal auf. Nach dem Neustart oder auch während der Fahrt verschwand der Fehler dann wieder. Beim letzten Auftraten war es besonders krass. Ich meinte, ich steuere einen 40-Tönner ohne Servolenkung...

Am 25. März 2019 musste mein i3 dann zum Freundlichen wegen eines Garantiefalls: Weil sich das Navi während der Fahrt alle paar Minuten aufhängte und rebootete erteilte BMW die Erlaubnis, bei meinem Wagen die Head Unit (so nannte es der Servicemitarbeiter) auszutauschen. Ich erwähnte bei dieser Gelegenheit auch die Vorfälle mit der Servolenkung. Die Werkstatt fand keine Fehlermeldung, machte aber bei BMW eine Puma-Meldung. So oder so: Seit dem Austausch der Head Unit ist das Problem mit der Servolenkung nicht mehr aufgetreten. Ob es da einen kausalen Zusammenhang gibt, keine Ahnung.
BMW i3 94Ah BEV seit 01.05.2017 SW: I001-17-11-541
Renault Zoë Intens R90 seit 15.08.2017

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Head-Unit ist wohl der Navi-PC mit Festplatte unter der hinteren Sitzbank.
Das die BMW-Techniker das Problem, das seit 2017 "weltweit" existiert, im noch nicht im Griff haben, erstaunt.
https://www.mybmwi3.com/forum/viewtopic ... 5&start=40
Sollte sich ein BMW-Techniker nochmal an die Fehlerfindung ranmachen, er tritt eben sofort ab Systemstart auf.
Könnte man also auf dem Teststand über Wochen versuchen zu provozieren...
Also für den Nichtfachmann, Start und schwergängige Lenkung, Ausschalten, Gedenkminute und Neustart.

Re: I3 aus 2018: ich fahr mal Servo-Lenkung im Notbetrieb

Christoph
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Di 11. Mär 2014, 11:08
  • Wohnort: Rhein-Main
read
Gleiches Problem heute gehabt und hier im Forum fündig geworden.
Lenkung sehr schwergängig und Zug nach links festgestellt. Bei Tempo >60 wurde es beängstigend, so dass ich angehalten und die Reifen kontrolliert habe. Nach wieder losfahren alles normal. Ist ein 60er der ersten Stunde, Problem auf 59000km nie gehabt.
BMW i3 ohne REX seit 02.2014
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag