Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

umali
read
Hacky hat geschrieben: ...
Abgesehen davon ist die Rex-Diskussion auch hier off-topic.
Solche statements und dann psalmst Du hier neverending posts völlig am Thema vorbei. Muss der Mod einschreiten?
:back to topic: :back to topic: :back to topic:
Anzeige

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1586
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Kannst ja mal zurückverfolgen, wie es zu dem off-topic kam. Auslöser war - mal wieder - ein Rex-Missionierungsversuch von Dir, der trotz mehrfachem Hinweis auf OT nicht enden sollte.
Im Gegensatz zu Dir kennzeichne ich meine Antwort darauf dann wenigstens gleich als OT.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
read
Ich hab ja auch schon genug o.t. hier geschrieben und andererseits zur Rückkehr zum topic aufgerufen. So ein bisschen inkonsequent sind wir alle... ;-)
Aber Art und Tonfall wie du das hier - wieder mal - tust umali finde ich ziemlich daneben, das ging doch schon besser...
i3s 120Ah seit 9/19

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

umali
read
jodi2 hat geschrieben: Ich hab ja auch schon genug o.t. hier geschrieben und andererseits zur Rückkehr zum topic aufgerufen. So ein bisschen inkonsequent sind wir alle... ;-)
Nicht wenn der Kaugummi ausgekatscht ist. Da gibt's dennoch freaks, die merken es einfach nicht.

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1586
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
...und auf der Autobahn sind auch alle anderen die Geisterfahrer...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
umali hat geschrieben:
jodi2 hat geschrieben: Ich hab ja auch schon genug o.t. hier geschrieben und andererseits zur Rückkehr zum topic aufgerufen. So ein bisschen inkonsequent sind wir alle... ;-)
Nicht wenn der Kaugummi ausgekatscht ist. Da gibt's dennoch freaks, die merken es einfach nicht.
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Schön dass es bei dir vorwärts geht, umali.
Freut mich für dich.

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
read
R400 hat geschrieben: Ähm: Die beste Aerodynamik bildet bekanntlich der Flüssigkeitstropfen im Fall aus. Und ich meine, der ist vorne dick und läuft lange hinten aus.
Ja schon aber Autos fahren für gewöhnlich nicht im freien Fall. Man müsste sich beim Auto eher an einem Tropfen orientieren, der z. B. bei Fahrt an der Windschutzscheibe wandert. Der ist zwar auch dick vorne aber es gibt ja noch Spielraum zwischen optimal und miserabel ohne wie das Göttinger Ei auszusehen. Es ist auch mitentscheidend wie die Windwanderung aufgeteilt wird und wie das Todwasser ausfällt. Fahrzeuge mit sehr langer Haube liegen meist tiefer und sind flacher, da sie sportlicher designed werden. Dann haben sie auch noch ein abflachendes Heck, was dem Tropfen in den Grundzügen ähnelt.
R400 hat geschrieben: Und unsre Unfallstation ist voll mit Unfallopfern, deren untere Extremitäten trotz längster Motorhauben sowas von kaputt sind: ein Patient nannte seine Bein-Knochenbrüche darum "wie a Brotsuppn" (- muss ich das wieder übersetzen?)- lange Hauben faken eine falsche Sicherheit, zumindest solange dort ein Motor drunter weilt.
Das ist genuau der Punkt, denn wir sind in einem Elektroautoforum. Eine längere Motorhaube bringt vor allem einen größeren Frunk und keinen Zusatzplatz für Zusatzzylinder auch wenn der EMotor nicht (wie beim i3 wohlgemerkt) vorne sitzt. Ein großer Frunk bringt mehr Knautschzone und CfK mehr Widerstand.
Ich schätze mal, deine Unfallopfer fahren kein Elektrofahrzeug und auch keines mit CfK. Darum ist das Brottsuppn-Beispiel eigentlich am Thema vorbei. Verbrenner mit sportlich-langen Hauben haben oft mehr PS. Die Fahrer überholen risikofreudiger, fahren aus Spaß an der Freude auch mal unüberlegter in und aus Kurven heraus usw. Eine Motorhaube, ob kurz oder lang, führt nicht alleine zum Unfall. Aber wenn Fahrzeuge mit langer Haube verunfallen, liegt die Vermutung nahe, dass die Geschwindigkeiten eher höher sind als bei Unfällen mit Smarts. Aber wer weiß, vielleicht kommen weniger Patienten aus KfZ mit kurzen Hauben in eure Unfallstationen, weil die direkt beim Bestatter landen.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben: CfK hat dabei verloren. Das ist allerdings nicht schlimm - neue Stahlprodukte können das für ein "Normalauto" locker kompensieren.

Stirbt jemand daran, wenn die Beschleunigungszeit auf 100km/h 0,3s geringer ausfällt?
Ich nicht - vor allem, wenn das Auto günstiger ausfällt oder gleich viel kostet und mit Assistenz aufgewertet wird.
Vielleicht stirbt ein Kind in den Minen, beim Buddeln nach Kobalt für die Stahlindustrie. Im Gegensatz zur industrialisierten Kobaldförderung für EAutoakkus. Vielleicht stirbst du bei einem Unfall, weil deine Fahrgastzelle aus Stahl einen Hauch nicht stabil genug war. Aber was solls, hast ja Geld gespart. War gut für die Wirtschaftlichkeit.
Zuletzt geändert von Artjom am Fr 29. Nov 2019, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben: Letztlich ist der Verbrenner-Zweitwagen nichts anderes als ein Rex, nur dass man dafür extra Steuern, Versicherung und Parkplatz bezahlt. Wer es sich leisten kann, tut es aktuell noch, denn RW-SICHERHEIT ist so ziemlich das höchste Gut in der Mobilität.
Das ist der größte Schwachsinn, den ich jemals über einen Range Extender gelesen habe. NA KLAR, Zweitwagen ist wie ein Rex... Ich stelle mir gerade vor wie du mit dem EAuto deinen Verbrenner auf dem Anhänger mitschleppst, um im Notfall das Auto zu wechseln und weiterzufahren und lach mich tot. Denn das ist der Zweck eines Rex: Bei leerem Akku trotzdem weiterkommen.
Die meisten Zwei-Wagenbesitzer haben unterschiedliche Fahrzeuge für unterschiedliche Einsatzszenarien. Es bringt ihnen nichts, wenn ein Diesel mit 1200km Reichweite vollgetankt in der Garage steht, sie aber 200km entfernt an der defekten Ladesäule stehen.
Zur Reichweitensicherheit: Wenn mein Akku voll ist, bin ich absolut sicher, dass ich 200km auf der Autobahn mit 120km/h fahren kann.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Hat sich BMW mit Carbon-Schiene voll verschätzt?

USER_AVATAR
read
Artjom hat geschrieben: Zur Reichweitensicherheit: Wenn mein Akku voll ist, bin ich absolut sicher, dass ich 200km auf der Autobahn mit 120km/h fahren kann.
ich nicht. (Stichwort Aussentemperatur, Wind/Nässe)

Aber ganz davon kann auch ein Carbon-Käfig zu wenig Schutz bieten, wenn keine Knautschzone existiert.
Der Körper kann schlichtweg die hohen G-Kräfte nicht aushalten.
Zudem hat man im "leichteren" Fahrzeug doppelt schlechte Karten: Bei einem angenommenen Frontal-Zusammenstoss mit einem schwereren Fahrzeug wird man nicht nur zum Stillstand abgebremst, sondern auch noch rückwärts beschleunigt.

Was die Beschleunigungswerte angeht, hat Carbon Vorteile. Was den Verbrauch angeht, kann man an anderer Stelle mehr herausholen, auch ohne Carbon.
Ein Model 3 fährt trotz des höheren Gewichtes sparsamer ab (geschätzt) 110km/h aufwärts.

Übrigens: Es heisst Kobalt
BMW I3 120Ah
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag