Überraschung auf der IAA?

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Benutzeravatar
    TomZ
    Beiträge: 400
    Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
    Wohnort: Graz/Salzburg

folder Di 8. Aug 2017, 13:07

Da ist leider viel Unsinn dabei...

die Dämmung erstmal nix damit zu tun ob man eine ICE Basis hatte oder nicht... die wird immer anhand der Erfordernisse entwickelt... eine dicke Motorendeämmung macht ja wenig Sinn wenn sich da kein lärmendes Teil vorne befindet...

das der ZOE eine schlechter Dämmung als der Ioniq hat, hat ebenfalls nix mit der ICE-Basis zu tun, sondern mit der Fahrzeugklasse... generell tolerieren Kleinwagen-Kunden eher schlechter gedämmte Fahrzeuge, da die seltener die höheren Geschwindigkeiten erreichen. Generell gilt in der Automobilwirtschaft das ökonimische Prinzip beim Materialeinsatz und d.h. heisst so viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Das ein eGolf besser gedämmt ist als ein ZOE oder Ioniq liegt einfach daran, dass VW die hochwertigeren Fahrzeuge produziert - das ist ja Marktsegmentierung... dafür verlangt man ja auch mehr Geld... es wäre Unsinn zu glauben alle Produkte sind gleich und man zahlt einfach nur mehr wegen dem Markennamen... tendenziell höherpreisige Marken investieren einfach in gewissen Punkten mehr als günstigere Hersteller...
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Anzeige

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 1425
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 6 Mal

folder Di 8. Aug 2017, 13:47

Wenn ich die Ersatzteilpreise für meine Kangoo sehe freue ich mich jedenfalls das Renault keine Eigenentwicklung gemacht hat. Und wer schon einmal einen LED Scheinwerfer tauschen musste wird mir sicher beipflichten, das es netter ist für unter 10€ einfach eine neues Halogen Leuchtmittel zu kaufen.
Das man die Anhängekupplung bei Jäger für unter 150€ und den E-Satz für 70€ kaufen kann fand ich auch sehr nett.

mfG
Michael

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Benutzeravatar

folder Di 8. Aug 2017, 17:44

Es ist schon interessant, wie man von der Vorstellung eines evtl. neuen Modells auf der IAA zur Fahrzeugdämmung und Ersatzteilpreisen kommt. :P
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
KrickKrack
    Beiträge: 137
    Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

folder Di 8. Aug 2017, 18:38

Michael_Ohl hat geschrieben:...Und wer schon einmal einen LED Scheinwerfer tauschen musste wird mir sicher beipflichten, das es netter ist für unter 10€ einfach eine neues Halogen Leuchtmittel zu kaufen.
Das man die Anhängekupplung bei Jäger für unter 150€ und den E-Satz für 70€ kaufen kann fand ich auch sehr nett...
Und wenn ich einen Platten am Rad hab kostet das mit einem Flicken auch nur ein paar Cent zu reparieren.
Was sind denn das für Vergleiche?

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Benutzeravatar
    Basslo
    Beiträge: 300
    Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
    Wohnort: Österreich

folder Di 8. Aug 2017, 19:36

Kann mir vorstellen dass sie eine seriennahe Designstudie vom iNext zeigen. Denn von dem war noch gar nichts in den Medien zu sehen oder zu lesen. Max dass es irgendein Crossover werden soll
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016 /// BMW 225xe PHEV BJ 9/2018
Photovoltaikanlage 6,7 kWp /// Wallbox: BMW Wallbox Connect

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Benutzeravatar

folder Di 8. Aug 2017, 20:41

Ich vermute auch, dass es ein elektrischer 3er sein wird. Des weiteren vermute ich mal, die Überraschung für einige hier wird sein, dass die BEV Variante eine eigene Bodengruppe bekommt, in der im temperierten Sandwichboden die Akkus verbaut werden. Ich glaube nicht, dass es einen einheitlichen Boden geben wird und wie bei der alten A-Klasse einfach der Platz bei den Verbrennern freigelassen wird...

Ich habe keinen Zweifel daran, dass man ein gutes BEV bauen kann, welches Optik, viele Gleichteile und die Produktionsstraße mit einem Verbrennermodell teilen kann (und das wird die Zielsetzung sein). Das kann man dann aber nicht mit einem BEV vergleichen, in welches man nachträglich einen Akku reingewürgt hat. Der Ioniq ist so ein Zwischenschritt zwischen diesen Konzepten...

Der kommt dann natürlich frühestens 2019-2020 - also ungefähr dann wann man hier ein M3 bekommt ;-)
Zuletzt geändert von Super-E am Di 8. Aug 2017, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 1425
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 6 Mal

folder Di 8. Aug 2017, 20:44

Reifen klicken geht aus technischen Gründen manchmal aber nicht immer. LED Lampen reparieren geht aber nie weil nicht gewollt.

mfg
Michael

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Benutzeravatar
    Carsten
    Beiträge: 833
    Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

folder Do 7. Sep 2017, 20:01

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... iller.html

Na bin ich mal gespannt. Angekündigt wurde ja schon viel. Vermutlich nichts für bald, aber immerhin hört sich das so an, als ob BMW nun langsam wieder Gas gibt.
i3 BEV seit 2/14. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
INRAOS
    Beiträge: 658
    Registriert: Fr 14. Okt 2016, 20:05
    Wohnort: Delbrück
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Do 7. Sep 2017, 20:23

Hui - das hört sich aber mal wirklich gut an.

Wäre prima, wenn das so kommen würde. Und der momentane Marktanteil an eAutos zeigt ja schon das (bisher) überdurchschnittliche Engagement von BMW im eAuto-Sektor.

Ich bin sooo gespannt, was uns da in den nächsten Monaten alles erwartet
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 30.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE seit 28.08.2018. Benzinverbrauch bei unter 2 ltr je 100 km

Re: Überraschung auf der IAA?

menu
Themse
    Beiträge: 450
    Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
    Wohnort: Balingen

folder Do 7. Sep 2017, 20:57

Die deutschen Autohersteller sind nicht umsonst "Ankündigungsweltmeister" :lol:

Wenn da wieder ein "Tesla-Fighter" für 2021 angekündigt wird, ist das doch das bekannte Spielchen :-(

Ein echte Überraschung wäre es dagegen, wenn sie ein Elektroauto zeigen, das dann auch
zB. nächstes Jahr lieferbar ist, so macht es zB. Nissan :thumb:

Aber ich muß gestehen, dass nach all dem Diesel-Mist den unsere Hersteller gebaut haben,
ich nicht mehr dran glaube,
dass wirklich mal ein Elektroauto vorgestellt wird, dass zeitnah in die Autohäuser kommt.

DAS wäre die Überraschung !!
Sion reserviert am10.9.2017
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag