Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

mstaudi
  • Beiträge: 653
  • Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Erzähl mehr[GRINNING FACE WITH SMILING EYES]
Anzeige

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

p.hase
read
ich weiss nur von einem freelancer aus münchen daß er anders aussehen wird und seit 2015 fertig ist. und vom IAO daß wir andere ladezeiten haben werden. dort steht der schnellste triple der welt (wie auch in neuwied und airolo). diese können über die boost-funktion die ladeleistung auf 150kW verdoppeln (also dauerhaft! schneller als ein supercharger). die tuckern gerade mit dem ding durch die gegend. es stehen auch 4 versuchsfahrzeuge rum, aber das sieht man denen ja nicht an welcher akku drin ist.

bisher also alles kaffeesatz. wer also jetzt den 30er leaf oder 94er i3 kauft, kauft was altes. aber das erwarten die hersteller ja von uns, ählich der telekom, immer noch paar MBit mehr freigeben, damit man einen neuen vertrag unterschreibt für 24 monate. meine meinung: wer den ersten X5 mit dem jetzigen X5 vergleicht weiss bescheid.

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

herrmann-s
read
das trifft auf alle hightech produkte zu dass bei kauf das produkt schon alt ist. also das ist jetzt nix neues.
mich wuerde es eher beunruhigen wenn sie die schublade zu machen wuerden und nichts "neues" testen wuerden.
zum anderen weiss man nie was wirklich auf die strasse kommt in dieser phase.somit klopp ich das in die tonne und hols erst in 3 oder 4 jahren wieder raus.

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

p.hase
read
viel früher! herbst 2017 wird der völlig neue leaf 40/60kWh vorgestellt, auslieferung winter/frühjahr 2018. zoe kommt auch gleich mit. da wird bmw auch dabei sein wollen/müssen. model 3 ist doa.

Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • Mikele416
  • Beiträge: 318
  • Registriert: Mo 1. Dez 2014, 11:23
  • Wohnort: Marktoberdorf
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo Forum,

seit dem frühen Freitagnachmittag habe ich nun meinen BlueOne; hier mein erster Bericht: Das Auto läuft super, meine Fernpendelstrecke ist damit kein Problem mehr, das war's...

...noch nicht ganz: Also, auf dem Tacho standen bei Fahrzeugübernahme 3 km, der Akku war voll geladen. Ich betone das deshalb, weil der Tank meines Rex' eben nicht voll, sondern nur zu einem Drittel gefüllt war. Gibt es etwas Peinlicheres, als mit einem neuen i3 als erstes zu einer Tanke fahren zu müssen? Nun gut, dabei konnte ich gleich den Luftdruck richtig stellen, dann war's nicht gar so daneben. Trotzdem ein großes Pfui an die Niederlassung für diese "Leistung"!

Zurück zum i3: Live kommt das Protonic-Blue imo noch besser als auf Fotos, ich bin heftig begeistert davon. Die Inneneinrichtung passt, man sitzt auch mit 1,9 Metern Länge gut, einzig der iDrive-Knopf ist für meinen Geschmack etwas weit unten platziert. Ich war aber halt bislang die Ergonomie im 4er gewöhnt.

Erster Fahreindruck: Klasse! Der Wagen ist extrem spritzig, lässt sich leicht und zielgenau dirigieren, ich war mit meinem i3 sofort auf du und du. Und vom lautlosen Losfahren an der Ampel kann man gar nicht genug bekommen...

Am Arbeitsplatz nahe des Münchner Hauptbahnhofs habe ich den i3 mit dem Ziegel an die Steckdose gehängt und bin dann gegen 22.30 Uhr Richtung Allgäu losgedüst.

Bild

Gefahren bin ich im Wesentlichen wie mit meinem 420d auch; nun gut, 125 statt 130, wo's erlaubt war. Rein zu Probierzwecken habe ich an der Dobrindtschen Schnellladestation am Rasthaus Lechwiesen (A96, Landsberg/Lech) kurz Station gemacht und in zehn Minuten rund acht Kw/h nachgeladen.

Bild

Dann ging's weiter über die B12 (ortsdurchfahrtsfrei ausgebaut) nach Marktoberdorf.

Bild


Zum Verbrauch: Gute 18 Kw/h sind sicherlich viel, angesichts des Durchschnittstempos imo aber nicht zu viel. Es gilt dabei auch zu bedenken, dass es von M nach MOD rund 300 Meter nach oben geht. Die Straße war trocken, es war so gut wie windstill, die Temperatur betrug (glaube ich) durchgehend 12,5 Grad, ab Landsberg habe ich zugeheizt (20 Grad). Gefahren bin ich die gesamte Strecke im eco-Modus. Das Segeln muss ich übrigens noch lernen... ;-)

Negativ (das wusste ich aber vorher) fiel in erster Linie die vorkriegsartige Funzel auf, die sich Fernlicht nennt. So gut wie nicht zu gebrauchen, im Vergleich zum stadionähnlichen Flutlicht in meinem 420er liegt nicht nur eine Welt dazwischen. Das MUSS BMW im nächsten i3 besser hinkriegen! Fehlen tut mir ganz arg auch das Headup-Display, ich werd mich aber damit arrangieren können. Dafür mag ich den Abstandsregel-Tempomat, den ich im 420er nicht hatte. Da hat sich in den Jahren, seitdem ich dieses Feature in einem Testwagen probiert und für untauglich befunden hatte, einiges getan, das Ding funktioniert (mit Ausnahmen) richtig gut.

Gestern bin ich übrigens (erstmals mit Hund) in die Stadt gefahren, habe den i3 ganz entspannt am Hallenbad geparkt und dort kostenlos ein wenig geladen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich das Auto noch keine 24 Stunden, und schon haben mich die ganzen lärmenden Stinkerverbrenner so richtig aufgeregt. Für mich nie mehr wieder sowas!

So, das soll's jetzt aber wirklich gewesen sein - wer so lange durchgehalten hat, vielen Dank fürs Lesen! Und wer Fragen hat, her damit!

P.S.: Morgen (Montag, zumindest in Bavaria Feiertag) muss ich zum Schuften und werde, wie ich es immer gemacht habe, nach Munich zuckeln. Wenn ihr wollt, berichte ich verbrauchstechnisch auch davon.



Viele Grüße, Michael
Viele Grüße, Michael

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • Tikno
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Di 22. Apr 2014, 17:42
  • Wohnort: 76863 Herxheim
read
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem blauen Flitzer!

Hört sich ja alles sehr positiv an was Du berichtest.
Bin gespannt wie Deine weiteren Erfahrungen sind.

Bekomme meinen im Oktober und werde diesen auch zum pendeln nutzen.

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • trilobyte
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
  • Wohnort: CH-Lenggenwil
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
der ladeziegel der in der schweiz geliefert wird kann nur 8A :-(
Bei der einstellung gering zieht das teil 6 A, bei mittel und max jeweils 8A.
Wenn man die beiden brücken im ziegel öffnet sinds auf einmal 12.9A ,-)

btw: da das auto 100% voll war als ich den ziegel umgebaut hatte hab ich die standklima angestellt. auto stand in der sonne und zog anfangs knapp 10A, danach noch 8A und nach ca 15min noch 4A.
batterie war nachher immer noch 100% voll.

gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Mikele416 hat geschrieben: Gestern bin ich übrigens (erstmals mit Hund) in die Stadt gefahren, habe den i3 ganz entspannt am Hallenbad geparkt und dort kostenlos ein wenig geladen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich das Auto noch keine 24 Stunden, und schon haben mich die ganzen lärmenden Stinkerverbrenner so richtig aufgeregt. Für mich nie mehr wieder sowas!
Glückwunsch zum I3! Du hast die Rex-Version oder ? (wegen Lärm und Gestank :lol: :lol: :lol: )
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • trilobyte
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
  • Wohnort: CH-Lenggenwil
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
hier mal ein bild von einem in fluid black mit 20" felgen:
Bild

interieur atelier mit eukalyptus:

Bild

gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • trilobyte
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
  • Wohnort: CH-Lenggenwil
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
interessanterweise haben hier in der schweiz (zumindest in st. gallen bei christian jakob ag) die meisten wohl in fluid black bestellt. jedenfalls sind die ersten 94Ah modelle die ausgeliefert werden alle schwarz. so hats mir jedenfalls der :D erzählt.
bis jetzt noch keine bestellung in protonic blue.

gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag