Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Helfried
read
Tideldirn hat geschrieben:@Major Tom
Idealerweise Reichweite 60Ah und Reichweite 94Ah.
Also was haben die 50% mehr Kapazität wirklich gebracht?
Es gibt ja schon zahlreiche Berichte. Dem eifrigen Mitlesen nach tippe ich so auf 50% mehr Kapazität und Reichweite.
Es hängt wie immer so stark vom Fahrstil und den Umfeld-Bedingungen ab, dass man ohnedies alle Erzählungen nur bedingt glauben darf.
Anzeige

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

wrzlpfrmft
  • Beiträge: 232
  • Registriert: Di 23. Aug 2016, 13:00
read
Bin vor 1 Woche mit einem Leih-i3 (94Ah) von Rosenheim nach Vilsbiburg gefahren (B15). Fahrtstrecke 180 km, Profil: Hügelland (430-630 m), Hin max. 100 km/h, zurück 90 km/h. Nieselregen, Heizung an, Rückfahrt am Abend, 2 Personen. Restkapazität: 27 km. Verbrauch rund 14 kWh/100km. Hätte mir weniger erwartet.
i3 94 Ah non REX 2016-19
Zoe R135 Z.E. 50 seit 20.06.20

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
read
schöner Artikel über den i3, eines erfahrenen i3-Fahrers:

https://www.heise.de/autos/artikel/Im-T ... 44791.html

die Aussagen kann ich so 1:1 unterzeichnen.... auch mit der Forderungen, dass BMW dieses Konzept fortführt
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • Gambiter
  • Beiträge: 379
  • Registriert: Fr 22. Mai 2015, 08:28
  • Wohnort: Baden Württemberg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ca. 14kWh bei den Bedingungen finde ich richtig gut!
Eine zweite Person und Geschwindigkeiten über 80 gehen richtig in den Strom!

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

MineCooky
read
Gambiter hat geschrieben:Ca. 14kWh bei den Bedingungen finde ich richtig gut!
Eine zweite Person und Geschwindigkeiten über 80 gehen richtig in den Strom!

Ich auch, der alte i3 den ich letztes Wochenende hatte, hatte durch die Bank einen geringeren Verbrauch als mein Smartie den, gefühlsmäßig, gehabt hätte auf gleicher Strecke mit gleichem Temperaturen etc...

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

wrzlpfrmft
  • Beiträge: 232
  • Registriert: Di 23. Aug 2016, 13:00
read
Ich wusste nicht dass der Verbrauch durch einen Mitfahrer soo ansteigt. Dann muss ich wohl damit zufrieden sein. Danke für die Richtigstellung.
i3 94 Ah non REX 2016-19
Zoe R135 Z.E. 50 seit 20.06.20

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

fred36
  • Beiträge: 333
  • Registriert: So 2. Mär 2014, 17:38
  • Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich
read
wrzlpfrmft hat geschrieben:Ich wusste nicht dass der Verbrauch durch einen Mitfahrer soo ansteigt. Dann muss ich wohl damit zufrieden sein. Danke für die Richtigstellung.
Das ist auch nicht soo viel. Meine Schätzung nach vielleicht 0,5kWh pro 80kg Person. Und auch nur, wenn oft beschleunigt und gebremst wird. Auf der Autobahn ist das (fast) egal. Bergauf natürlich mehr, kriegt man aber beim Runterfahren wieder fast alles retour.

Überlegung: BMW i3 60Ah mit REX wiegt um ~125kg mehr. Verbrauch war grade mal mit 0,6kWh höher angegeben.
Seit 02/2019: Tesla Model 3 LongRange, Dual Motor
Seit 03/2014: BMW i3 BEV 60AH.

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
read
Gestern den i 3 94 Ah über 520 km gefahren, von N nach Flintsbach/Inn u zurück nach Lauf a.d. Pegnitz. Hinfahrt mit 95% Akku gestartet EP Hz auf 22 Grad Tempomat 100 km/h bis Vaterstetten W 170 km mit 26 km Rest u 18 % angekommen. Innerhalb 31 min auf 90% geladen . In Flintsbach/Inn dann vollgeladen und nach Kaffe u Testfahrten mit 100% Akku gestartet. Mit EP ,ohne Hz u Tempomat auf 100 km/h.Nach 68 km 75% nach 137 km 50 % nach 199 km 25% . Zu Hause angekommen nach 248 km mit 6,5% u 16 km Rest. Nach so 100 km Hz auf 22 Grad u nach weiteren 50 km dann Licht an. Stau vor Irschenberg u auch bei Aschheim an der A99 . Ich habe Vaterstetten E , Köschinger Forst E u Feucht W als Alternate nicht gebraucht.Das hat mich überzeugt u ich habe heute das Retrofit bestellt.
Dateianhänge
IMG_4301.JPG
Efacec Lader in Vaterstetten
IMG_0871.JPG
Vaterstetten West
IMG_0872.JPG
Lauf an der Pegnitz
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
  • TOMbola
  • Beiträge: 1121
  • Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Bleibt das Problem des 60AH nicht an die Verbräuche des 94AH ranzukommen nur mit Retrofit. Ich denke das Motormanagement und andere Kleinigkeiten wurden ebenfalls geändert und nur mit einem Akkutausch hat es sich wohl nicht getan.
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

NotReallyMe
  • Beiträge: 1812
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Die relevante Hardware ist zwischen dem 60er und dem 94er unverändert bzw. sitzt im Akkupack und wird mitgetauscht. Selbst die Reifen sind entgegen der Aussage in der Pressemeldung gleich geblieben. Wenn es einen realen Vorteil gibt, dann liegt er im geringeren Innenwiderstand des Akkus oder in der Software. Letztere wird mit dem Retrofit ja auch auf den aktuellen Stand gebracht. Es besteht also Grund zur Hoffnung, dass der 60er mit Retrofit nicht nennenswert mehr verbraucht als der 94er.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag