Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

zbsi
  • Beiträge: 220
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 07:08
  • Wohnort: Ostseeküste
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Artjom hat geschrieben:Und beim Abgeben von Wärme erwärmen sich Bauteile und da die Wärmepumpe ein Bauteil davon ist, wird die natürlich auch leicht erwärmt. Die Frage ist halt, wie sehr.
Ich glaube, Du hast das falsch verstanden. Wenn es heisst: "Die Wärmepumpe arbeitet ab/bis -10 Grad" dann geht es sicher nicht um die Temperatur des Bauteils "Wärmepumpe", sondern um die Temperatur der zugeführten Luft. Es nützt also nichts, die WP warm zu halten ... :mrgreen:
BMW i3 60Ah, nix REX (Baujahr 2015 / Software I001-16-11-502)
Anzeige

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

USER_AVATAR
read
So Leute, wir haben heute unseren i3 bestellt. :hurra: Ich habe mir die Entscheidung für oder gegen die Wärmepumpe wirklich nicht leicht gemacht und nochmal viele Beiträge hier und in anderen Foren gelesen. Nochmals danke für den regen Austausch hier, letztendlich haben wir OHNE Wärmepumpe bestellt. Es gibt gute Gründe für beide Seiten, letzendlich aber auch viel theoretische Rechnungen, Annahmen, individuelle Fahrpofile und persönliche Prioritäten. Eine klare Aussage, ob es sich lohnt, gibt es nicht und die Frage kann daher in meinen Augen nur jeder für sich selbst beantworten. Ausschlaggebend war für mich letztendlich, dass die WP für mich lediglich die Effizienz steigert und dadurch mehr Reichweite bringt (die Aspekte Ökologie und Wiederverkaufswert klammere ich für mich somit bewusst aus). Ebenso die Rechnung, wieviel „Mehr-Akku“ man zum Preis der WP bekommt. Stimmt das lohnt sich rechnerisch definitiv. Wenn man aber eigentlich schon den 120 Ah Akku nicht bräuchte, dann auch nicht das Reichweiten-Extra durch die WP.
Wie gesagt könnten wir auch gut mit dem 60 Ah Akku auskommen, dann hätte ich die WP aber vermutlich dazu bestellt. Mit dem 120er Akku mache ich mir bei den Fahrten die wir regelmäßig zurücklegen absolut keine Gedanken. Ich bin außerdem davon überzeugt, dass die E-Mobilität die Early-Adopter-Phase gerade hinter sich lässt und es beginnend mit diesem Jahr einen kleinen(!) Boom geben wird, der mittelfristig auch positive Auswirkungen auf die Ladeinfrastruktur haben wird.
Klar, jetzt könnt ihr immer noch kommen und sagen, dass mir ja die Erfahrung fehlt und ich keine Ahnung davon habe was es heißt rein elektrisch zu fahren. Stimmt, deswegen habe ich mich mit der Entscheidung auch wirklich schwer getan und kann nur jedem der Zweifel hat raten, dies ebenfalls sehr gut abzuwägen. Argumente gibt es hier im Forum (auch in anderen Threads, bspw. der zur Reichweite des 60er Akkus im Winter) zur Genüge. Abschließend würde ich noch sagen, dass es meiner Meinung nach durchaus mehr Gründe gibt die für die WP sprechen weshalb es für die meisten wohl die bessere Wahl oder zumindest kein Fehler ist, sie zu bestellen.
BMW i3s 120Ah Imperialblau
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag