Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Wie man so hört wird auch beim Lackieren bischen arg übertrieben gespart - die Wagen dürften nach ein paar Jahren massiv wegrosten.
Aber das gleicht dann die vom Heiland versprochene Wertsteigerung leicht wieder aus.
Anzeige

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Also es ist zwar bei weitem NICHT perfekt aber es hat sich stark gebessert und SO SCHLIMM Ist es wirklich nicht.
Nicht mal bei meinem und der hat schon einige traurige Stellen. Aber nichts, was man nicht sofort wieder hinbekommt.
Der Rest sind halt "Spitzfindigkeiten", weil ich drauf wert lege.

Was soll da massiv wegrosten?
Türen, Fronthaube und Kofferraum-Innenausbau sind aus Aluminium.
Der Rest ist klarerweise bei vielen Autos ein Thema. Der Rest ist verzinkt (Galvanized Steel).

Ich denke, es wäre wirklich sehr fein, wenn hier weniger Wahrsagerei betrieben würde.
Schaut euch die Autos im Store halt an?! Schaut sie euch auf Parkplätzen an... dann wisst ihr ja ob was passt oder nicht.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1678
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben: Der Rest sind halt "Spitzfindigkeiten", weil ich drauf wert lege.
Ich habe jetzt mittlerweile in 5 verschiedenen M3 gesessen. Für absolute Pedanten sind diese Fahrzeuge wirklich nichts. Bei jedem konnte man irgendetwas bemängeln. Möglicherweise sind diese Punkte bei den etablierten Herstellern auch so wenig, dass es dieser Personengruppe ermöglicht, das Fahrzeug mit Schmerzen betreiben zu können. Ich denke aber, dass sich - solange es nicht extreme Nervigkeiten (Wasser schappt einem bei jedem Öffnen des Kofferraums auf den Kopf o.ä.) sind - alles im Rahmen hält.

Den Vergleich i3<->M3 kann ich auch nicht so richtig nachvollziehen. Bis auf "sind BEVs mit 4 Rädern" haben sie so gut wie nix gemeinsam und aus meiner Sicht ein unterschiedliches Haupteinsatzspektrum. Den i3 fahre ich häufiger in HH. Wendekreis fasst wie ein Smart, durch die Sitzposition übersichtlich und geht an der Ampel gut ab. Den M3 habe ich nur probegefahren/-gesessen. Klasse Antritt und sehr gute Straßenlage. Auch das Ladesystem ist bequem (SuC) und ultraschnell (Innogy). Es sind doch Punkte, wie "kein Tacho", "keine Knöpfe", "Service" (zumindest z. Z.) usw. über die man sich beim M3 im Klaren sein muss.

Als (ganz) alter Citroen-Fahrer bevorzuge Fahrzeuge mit "Persönlichkeit". Selbst meine BMWs hatten alle irgendwelche Marotten, die ich explizit nicht habe beheben lassen. Manchmal sehr zum Unverständnis des Freundlichen :-).

Von daher ist ein M3 (seid eine AHK möglich ist) bei mir wieder im Rennen - erinnert mich wohl an meine Citroen-Zeiten ... :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | 2022.12.3.14

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Ja, das stimmt sicher.
Aber auch die i3 Fahrer hatten ja schon ihr Thema zB: REX Probleme, abfallende Türgriffabdeckungen usw.
Es ist nicht alles perfekt. Kofferraumdeckel / innenabdeckungen beim i3 hab ich schon mehrmals "billig" reingepfuscht vorgefunden (ist bei Tesla aber nicht wirklich besser).

Tesla hat vor allem ein Problem mit der "konstant gleichen" Qualität.
Es gibt welche, da passt es wirklich sehr sehr gut.
Bei anderen sind es halt "Nuancen" und manche haben einiges.
Aber es kommt - wie du sagst - keine erwartbare konsistente Qualität heraus, wobei es schon so wirkt, als wären "jüngere Modelle" im Detail etwas besser.

Aber ja, Perfektion habe ich mir nie erwartet - auch nicht für den Preis. Dafür passt der Rest.
Aber alles was sonst zu bemängeln ist (quasi fast nur Lackierung / Karosserie), das sollen sie auch machen und die fehlende Kommunikation in Sachen Service ist eben ein Problem.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

bezet
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 16:59
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
Mola hat geschrieben: Wie man so hört wird auch beim Lackieren bischen arg übertrieben gespart
Interessanterweise ist jetzt „Weiß metallic“ Serie und die bisherige Standardfarbe „Uni Schwarz“ kostet 800 € Aufpreis. Tesla will diese Sparlackierung scheinbar selber nicht mehr verkaufen...
Taycan 4S - Polestar 2 - MB EQA 350 4matic

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Logisch
Weil das Uni Schwarz wohl kratzanfällig ist und sich evtl Kunden aufregen.
Und evtl ist es doch einfacher mit Perlweiß einheitlich zu lackieren?

Mein midnight silver ist jedenfalls schön aber nicht makellos.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

bezet
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 16:59
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
Erstaunlich ist es schon. Sonst erzählen die Hersteller immer, dass die Metallic-Lackierungen wesentlich aufwändiger in der Herstellung sind. Jetzt ist eine Metallic-Farbe Serie und sowohl Uni Schwarz als auch die anderen Metallic-Farben kosten Aufpreis. Wir haben unser Model 3 auch in Midnight-Silver bestellt.
Taycan 4S - Polestar 2 - MB EQA 350 4matic

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Beim KONA Elektro sind alle Farben metallic, auch die Standardfarbe.

Bei anderen kostet ein Uni Weiß immer extra (oder manche Uni Farben).

Früher wars ja so: weiß oder schwarz uni gratis - Rest Aufpreis.
Heute gibts halt eine Standardfarbe, die sie vorgeben, alles andere kostet extra.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Metallic Farben haben auch heute mehr Schichten, aber der Produktionsprozess ist der gleiche.

Für Neukunden mag das alles verständlich sein, aber wenn die Preise sich quasi täglich ändern würde ich mir als "ich habe vor einer Woche bestellt" - Kunde irgendwie saudumm vorkommen.
1000€ haben oder nicht-Haben sind halt doch ein deutlicher Unterschied.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22) || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Mein LR AWD in AT kostet noch quasi dasselbe. In DE sieht es anders aus und beim Performance auch.
Ja das ist bitter. Aber nja. Man kauft was dann ist es auch so.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag