Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Kann natürlich alles sein.
So wie Opel auch wie eine Matratze weitergereicht wurde und wird...

Die bringen mit dem Opel Corsa e / Peugeot e208 auch coole Fahrzeuge.
Die Stückzahlen sind halt die Frage.
Skoda den citigo-e iV ...

Es tut sich was. Alles gut für die Elektromobilität.

Tesla selbst wird es geben.
Zu wertvoll. Viel Know how.
Supercharger. Und Tesla macht vieles nicht nur Autos.

Ersatzteile gibt es. Das Märchen erzählt man sich andauernd.
Es dauert bei manchen Teilen etwas länger aber man liest genügend positive Berichte.

Service und Händler Netz kann schnell jemand übernehmen bzw. nutzen.
Bodyshops haben sie ja auch und das sind externe Karosseriewerkstätten / Lackierer...
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

dudelsack08
  • Beiträge: 170
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 15:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Sollte Tesla wirklich der Saft ausgehen wird sich sicher jemand das SuperCharger Netz krallen. Mit CCS ist das ja theoretisch nicht mehr nur von Teslas nutzbar

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
trilobyte hat geschrieben: ich bin seit 3 jahren I3 fahrer und hatte heute die gelegenheit mir ein model3 anzusehen und ne kurze runde zu drehen.

ich bin echt begeistert von dem kleinen tesla! endlich so ein auto was ich mir gewünscht habe (von der grösse und aerodynamik etc)
als I3 fahrer finde ich das interieur kewl. so schön clean und halt ein anständiges display. touch ist kewl vor allem um die karte zu drehen und zu zoomen.
man sitzt allerdings seeeehr tief unten (das ist jedenfalls das gefühl während dem einsteigen wenn man nur noch I3 und T3 fährt)
aber wenig luftwiderstand und bequem einsteigen beisst sich logischerweise etwas.

was mich gewundert hat ist dass der dual motor modell wohl deutlich mehr anschiebt wie mein 94Ah I3 (ohne s) aber zumindest 50 - 80 nicht krass was anderes ist. das hat mich ein wenig gewundert. das sieht vielleicht auf der autobahneinfahrt anders aus?

der i3 hat definitiv auch was, der extrem wendige kleine flitzer.

schade dass bmw nach dem i3 eingeschlafen ist. wenn man bedenkt wie alt der nun schon ist?
da guckt man als i3 fahrer schon ein wenig neidisch auf das display vom model 3 und sieht netzspannung, strom, anzahl phasen usw beim laden. solche dinge währen halt schon sehr schön.

ich war bisher gar nicht angetan von model s und x. aber das model 3 finde ich echt interesant!
war jedenfalls sehr spannend mal das model 3 kennenzulernen. habe morgen nochmals die gelegenheit.

gruss
siegi


Da kannste dir ungefähr ausrechnen wie erst das Tesla Model Y einschlagen wird...
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Sollte Tesla wirklich der Saft ausgehen wird sich sicher jemand das SuperCharger Netz krallen. Mit CCS ist das ja theoretisch nicht mehr nur von Teslas nutzbar Bild

Was mich am dt. Sprachraum immer wieder schockiert (eher anekelt) das man Gegner immer besiegen muss, vom Tisch fegen muss, killen und fighten muss, an den Rand drücken muss... historisch betrachtet schadet das nur.
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben: Da kannste dir ungefähr ausrechnen wie erst das Tesla Model Y einschlagen wird...
Da bin ich mir nicht so sicher. Ja es wird sich deutlich besser verkaufen als das M3, Kommt aber ganz drauf an, wie sich hier in Europa die einheimischen Marken schlagen. Denn der Europäer kauft gern Europäisch. Nicht nur VW setzt auf E-Antrieb. Im Herbst kommen gleich zwei interessante Fahrzeuge von PSA auf den Markt. Der DS 3 CROSSBACK E-TENSE wird in direkter Konkurrenz zum Model Y stehen. Mit 300 km WLTP kommt er zwar nicht ganz so weit wie ein Model Y, dürfte aber in Europa für 90% aller Fahrten vollkommen ausreichend sein. Vor allem wird er aber dem Kona zusetzen, da im Innenraum deutlich mehr Platz vorhanden ist. Die preiswertere Variante nennt sich C4 Cactus und wird auch Ende 2019 das Licht der Welt erblicken. Dazu dann noch der e-208 und die entsprechenden Opelderivate. Auch Renault hat einen kleinen E-SUV im Angebot, der zwar nur in China vertrieben wird, aber jederzeit bei Bedarf auch in Europa aufschlagen kann.

Neben dem europäischen Platzhirsch VW sind das Hersteller, die - sofern Volumen vorhanden sind - sämtliche außereuropäischen Marken deutlich abhängen werden. Dazu kommt die momentane US-Politik, die hier doch viele Verbraucher stark beeinflussen wird. Ich sehe da einen deutlichen Trend hin zu einem gewissen antiamerikanischen Kaufverhalten. Tesla hat das nicht verdient, wird aber bei entsprechenden Alternativen darunter leiden.
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Wenn ich mir die aktuellen Stückzahlen der Etablierten anschaue, muss Tesla wenig Sorge haben.
Alle kriegen die Batteriezellen nicht daher...
Renault und Nissan noch am ehesten.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

dudelsack08
  • Beiträge: 170
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 15:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben:
Sollte Tesla wirklich der Saft ausgehen wird sich sicher jemand das SuperCharger Netz krallen. Mit CCS ist das ja theoretisch nicht mehr nur von Teslas nutzbar Bild

Was mich am dt. Sprachraum immer wieder schockiert (eher anekelt) das man Gegner immer besiegen muss, vom Tisch fegen muss, killen und fighten muss, an den Rand drücken muss... historisch betrachtet schadet das nur.
Ich hab mit keinem Wort gesagt das ich es gut finde wenn Tesla vom Markt verschwindet. Ich gehe ebenfalls davon aus, dass wen Tesla Pleite geht, dies KnowHow woanders aufgefangen wird.
Aus meiner Sicht hat Tesla den größten Anteil an der Entwicklung der Emobilität.

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Die Frage, wohin es mit Tesla weitergeht stellt sich seit der Ankündigung des Roadsters. Über 10 Jahre.
Tatsache ist aber, dass bei Tesla deit dem TM3 intern das blanke Chaos herrscht und keine Ruhe rein kommt. Der TM3-Release war alles andere als glorreich, dafür dass es über das Schicksal von Tesla entscheiden sollte und den Laden nachhaltig profitabel machen sollte ist die Aktion nahe an der Katastrophe vorbei geschrammt...2020 wird für Tesla kritisch.


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22) || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Unterschätze PSA nicht. Dank Dongfeng haben die Zugriff auf chinesische Zellen.Sofern die wollen, können die schon große Stückzahlen liefern. Vor allem in einem Segment, das von Tesla noch nicht bedient wird, der Golfklasse und tiefer.

Dazu 4 Marken, die in Europa hohe Absatzzahlen haben. Inkl. diverser Produktionsstandorte. Tesla hat gerade mal 1 1/2 wenn man die Giga Fab in Nevada mitzählt. Zwar wird gerade in China ein Werk gebaut, ob und wie das produzieren wird ist angesichts von Trumpscher Wirtschaftspolitik und den Reaktionen der PRC noch vollkommen offen. Ich hoffe ja für Tesla, dass bei der Thematik nichts Negatives kommt.

Aber für Teslas Fabrik in Fremont gibt es noch ein "kleines" Problem, nennt sich Hayward-Verwerfungszone.
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Ab jetzt bitte wieder zurück zum Thema dieses Threads.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag