Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Ich hatte am Wochenende auch die Gelegenheit, eine grössere Runde in einem Model3 Performance zu fahren.
Das ist schon eine krass andere Welt als ein I3. Tolles Handling, sehr angenehmes Lenkrad, toller Bildschirm.
Nur eben eine im Vergleich zu meinem I3 und T5 ungewohnt tiefe Sitzposition. Während des Fahrens völlig in Ordnung, nur beim Ein-und Aussteigen wird der Unterschied deutlich.

2 Fahrzeuge, die kaum zu vergleichen sind. Ich bin vom I3 begeistert und er passt genau in mein Profil. Würde ich aber vorwiegend längere Strecken fahren, wäre das Model 3 die eindeutig bessere Wahl.
BMW I3 120Ah
Anzeige

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Man sollte die Sache auch ein bisschen im Verhältnis ansehen. Der i3 ist ein Kurz- und Mittelstrecken Fahrzeug. Assistenzsysteme haben normalerweise in diesen Klassen nicht Fokus Nummer 1. Wenn das Assistenzsysteme beim Autokauf eines der wichtigsten Punkte ist passt der Käufer wohl sowieso nicht in das Grundkonzept eines i3. Leute die solche Prioritäten habe fahren sowieso eher monotone Langstrecken oder haben sonstige Gimmick Vorlieben.

Zudem funktioniert das System im Betrieb ziemlich gut und die "Mechanik" ist gut einschätzbar. Es sagt klar wenn es nicht mehr kann: Direkt Sonneneinstrahlung von vorne + heftiger Regen. Damit kann man gut leben. Uptime geschätzt 90% bei mir. Zudem muss ich sagen fahren ich in solchen Situationen sowieso lieber selber.

@Juergenll: Ich möchte aber keinen LG chem pouch cell Akku. Samsung SDI finden ich aus vielen Gründen einen tolle Wahl für den i3. Wenn du ein Langstrecken Stromer willst: Kona & M3 --> Perfekt

Viele Leute wollen eben nicht ein Bedienkonzept wie im M3 --> alles über Touchscreen (sogar basic Features die man regelmässig braucht)
Ich bin für einen Kombination der beiden Bedienelemente wie in den neuen Mercedes & BWM usw. Ein haptischer Schalter ist bei oft genutzten Features einfach besser, schneller und intuitiver. Touch ist aber beim Interior Layout eines i3 nicht vorgesehen und macht auch keinen Sinn. Dafür ist der Bildschirm zuweit vorne an der Windschutzscheibe. Dies hat aber auch Vorteile: 1. Steht das Display nicht so nah vor der Nase und sieht je nach Hersteller hässlich aufgepoppt aus 2. Viel mehr in der "Line of sight" (man sollte ja auch die Strasse gucken).

Die Zuverlässigkeit der App Anbindung müssen Sie tatsächlich noch verbessern (die schaffen das sicher noch :mrgreen: ). Aber ein "always on" System mit hohem Standby möchte ich nicht - Nur um ab und zu die Klimaanlage zu starten oder den Akku stand zu kontrollieren? Das SMS to wake up System im i3 ist eigentlich ziemlich cool - klar dauert die Reaktionszeit statt ein paar Sekunden im Tesla halt 8+ Sekunden im BMW. So what? Ein System nur für den sexy Vorführeffekt?

Ich kann mit meinem i3s entspannt fahren. ;) Wenn du das nicht kannst, hast du das falsche Auto gekauft: I'm sorry for you.

@Topic: Kann man das ganze hier nicht mal schliessen? Ich glaube der hinterletzte Troll hier im Forum hat begriffen, dass sich zwei ziemlich unterschiedliche Konzepte schlecht vergleichen lassen. Wenn man schon vergleichen muss sollte man wenigsten in der gleichen Fahrzeugkategorie bleiben (beim Model X geht das jetzt ja gut: EQC, e-tron, i-pace).
Zuletzt geändert von michidelponte am Do 23. Mai 2019, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

ntruchsess
  • Beiträge: 1033
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 433 Mal
read
michidelponte hat geschrieben: Touch ist aber beim Interior Layout eines i3 nicht vorgesehen und macht auch keinen Sinn. Dafür ist der Bildschirm zuweit vorne an der Windschutzscheibe. Dies hat aber auch Vorteile: 1. Steht das Display nicht so nah vor der Nase und sieht je nach Hersteller hässlich aufgepoppt aus 2. Viel mehr in der "Line of sight" (man sollte ja auch die Strasse gucken).
Klar wäre Touch eine nette, intuitive Sache, aber ich bin sehr froh, dass die Displays im i3 etwas weiter weg sind. Wenn es näher vor der Nase wäre müsste ich beim Autofahren eine Gleitsichtbrille tragen, sonst könnte ich (wg. der altersbedingten Weitsichtigkeit) die Details nicht mehr erkennen.

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

Kabelbaum
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
michidelponte hat geschrieben: ... Ich glaube der hinterletzte Troll hier im Forum hat begriffen, dass sich zwei ziemlich unterschiedliche Konzepte schlecht vergleichen lassen. ...
Wenn auch die kleinste Preisdifferenz zwischen Tesla M3 und i3s im 5-stelligem Bereich liegen würde, wäre dieser Thread nicht entstanden.
Da man jedoch für einen voll ausgestatteten i3s fast einen M3 bekommt, hat dieser Thread schon seine Berechtigung und Vergleiche sind angebracht.
"Ladestressfrei elektrisch fahren" | mit KIA Sportage PHEV, verkauft BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
  • FFF
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 10:20
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Kabelbaum hat geschrieben:
michidelponte hat geschrieben: ... Ich glaube der hinterletzte Troll hier im Forum hat begriffen, dass sich zwei ziemlich unterschiedliche Konzepte schlecht vergleichen lassen. ...
Wenn auch die kleinste Preisdifferenz zwischen Tesla M3 und i3s im 5-stelligem Bereich liegen würde, wäre dieser Thread nicht entstanden.
Da man jedoch für einen voll ausgestatteten i3s fast einen M3 bekommt, hat dieser Thread schon seine Berechtigung und Vergleiche sind angebracht.
Jetzt wird es schon wieder lächerlich.
i3s 120Ah - ernährt mit "Naturstrom"

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

Kabelbaum
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
was ist daran lächerlich?
Die Konzepte werden immer unterschiedlich bleiben, aber im Sinne von "wo bekomme ich mehr für das gleiche Geld" ist ein Vergleich angebracht.

Und das ist doch nicht ungewöhnlich das präferierte Konzeptvorstellungen über den Haufen geworfen werden, sobald Angebote mit z.T. besseren Eckdaten für quasi das gleiche Geld zu bekommen sind.
"Ladestressfrei elektrisch fahren" | mit KIA Sportage PHEV, verkauft BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
Der i3s ist imo auch unsinnig. Aber nur meine Meinung.
Zwischen einem normalen i3 und dem SR+ liegen halt 10.000 Euro.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
read
Also nur schnell damit ich das auch begreife: Wenn zwei Fahrzeuge mit absolut unterschiedlicher Karosserieform und Grundkonzept sich in den extrem Austattungen preislich ähnlich sind (BMW i3s mit allem und M3 SR+ mit "nix") macht es sinn Sie miteinander zu vergleichen? Also machen kann man das... nur was soll die Aussagen davon sein?

Da kann man ja gleich ein stupides Quartett machen...
0-100: 5,6s vs. 6.9s --> M3 wins! besseres Auto...
Max Speed: 225 km/h vs. 160 km/h --> M3 wins! besseres Auto...
Gewicht: 1730 kg vs. 1340 kg --> i3 wins! besseres Auto...
Wendekreis: 11.6m vs. 9,86m --> i3 wins! besseres Auto...

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

USER_AVATAR
  • trilobyte
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
  • Wohnort: CH-Lenggenwil
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
ich finde die beiden fahrzeuge sind schon interessant gegeneinander anzusehen. denn es sind die einzigen beiden die ich haben wollen würde!
ev bin ich auch komisch wenn ich 2 unterschiedliche karosserieformen nehmen würde und nicht nur auf eine fixiert bin.

am liebstens hätte ich einen i3 mit dem ganze leichtbau in der form von einem model 3 mit anhängerkupplung. 50kwh netto akku und zeitgemässe assistenssysteme und entertainment. dann würde ich mir das auto sofort kaufen und wohl die nächsten 10 jahre einfach nur mit dem auto rumfahren und mir wär alles andere was dann kommt einfach mal egal. weil ich hätte dann das perfekte auto für mich...

gruss
siegi

ps: und meine frau den sion als 2tes auto im haushalt.
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion

Re: Tesla Model 3 vs i3 mit 120Ah Zellen

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Ungard hat geschrieben: Der i3s ist imo auch unsinnig. Aber nur meine Meinung.
Zwischen einem normalen i3 und dem SR+ liegen halt 10.000 Euro.
Wenn ich mal meinen Preis (m.E. sehr gut ausgestatteter i3) mit dem günstigsten Model 3 Angebot (ohne irgendwelche Sonderlocken) vergleiche komme ich auf 17k Mehrpreis. Da kaufen andere 1-2 Autos von.
Auf i3 Seite natürlich verhandelt, bei Tesla geht das ja ned
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag