i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

cdie
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 26. Dez 2017, 23:01
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ja, das wäre mal super, wenn jemand mal die Positionen für die erste Inspektion aufschlüsseln würde. Mich würde schon interessieren, welche Positionen da zusammen kommen, damit die Summe auf irgendwo zwischen 350 und 400 Euro landet.
Anzeige

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

SaschaG
  • Beiträge: 588
  • Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:52
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
BildBild


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

kmfrank
  • Beiträge: 637
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Danke Sascha,

leider kann man nicht erkennen was in den Positonen 1 Service Standartumfang und 6 Service Fahrzeugcheck wirklich gemacht wird.

Der Austausch der Batterie im Schlüssel ist überflüssig, schadet nur der Umwelt. Genau so der Tausch der Bremsflüssigkeit und Innenraumfilter.
Hat jemand eien Liste was dort gemacht werden soll?
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Bremsflüssigkeit nach zwei Jahren ist vermutlich Vorschrift.

Wenn 1 AW 6 Minuten sind, brauchte der Mitarbeiter 18 Minuten um den Pollenfilter zu tauschen, der sitzt vermutlich hinter zehn Blenden. Grinz.

Klar muss irgendwie auch die Rüstzeit des Mechanikers bezahlt werden.

130€ für ne Stunde Arbeitszeit ist auch für BMW fürstlich.

Und so ein Batteriechen wechseln gehört für mich zu dem normalen Arbeitsaufwand der Durchsicht, das Teil kann man ja berechnen. Auch wenn sie sich da auch wieder fett Kohle ziehen, auf so Teile sind meist 40% und mehr Spanne.

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

USER_AVATAR
  • nono
  • Beiträge: 447
  • Registriert: Mi 10. Aug 2016, 19:24
  • Wohnort: Laatzen
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
In Hannover ist die AW 4,8% teurer als in Hamburg, daher der Preisunterschied von 20%.
Komponenten wurden identisch berechnet, Leistungsumfang war der gleiche.

Naja, von irgendwas müssen die Autohäuser auch Leben. Wenn der i3 im Vergleich zum Verbrenner sonst kaum Verschleißteile hat, sollen mir 400 EUR alle 2 Jahre Recht sein...
17.02.2017: Born Electric BMW i3 94Ah BEV | 73.481 km
14.10.2020: Hyundai Kona EV 64kW, Premium (MY20), Dark Knight | 8.000 km

Photovoltaik mit einer Nennleistung von 5,650 kWp
Strom für 35.000 km selbst erzeugt

Bild

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

USER_AVATAR
read
Mit unserem bisherigen Verbrenner musste ich jedes Jahr zum Service, abwechselnd kleine und große Inspektion (mit Ölwechsel). Unter 200 Euro bin ich da eigentlich nie raus, schon gar nicht bei der großen, obwohl darüber hinaus nie was gemacht werden musste. Insofern wäre ich bei allem unter 400 unterm Strich noch deutlich günstiger.

Kann man im Vorgespräch das Wechseln der Knopfzelle sowie ggf. des Innenraumfilters ausschließen lassen ohne negative Auswirkungen auf die Garantie bzw. spätere Kulanz-Anträge oder muss man den Drops dann lutschen?
BMW i3s 120Ah Imperialblau

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Kanecaine hat geschrieben: Mit unserem bisherigen Verbrenner musste ich jedes Jahr zum Service, abwechselnd kleine und große Inspektion (mit Ölwechsel). Unter 200 Euro bin ich da eigentlich nie raus, schon gar nicht bei der großen, obwohl darüber hinaus nie was gemacht werden musste. Insofern wäre ich bei allem unter 400 unterm Strich noch deutlich günstiger.
Same here, wobei kleine Inspektion 400, große 600, also alle 2 Jahre 1000 MINIMUM. Und wehe es war mal was defekt am Verbrenner ;-)
Also mit 400 auf 2 Jahre leb ich auch sehr gut.

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Zum Erhalt der Garantie muss man nicht in eine Herstellerwerkstatt, solange der Betrieb auf der Rechnung bestätigt, nach Vorschrift gearbeitet zu haben.
Kann natürlich bei Kulanz nach hinten los gehen.
Ob man jetzt also am falschen Ende spart, weiß man erst hinterher. Ich finde die Preise saftig. Aber komischerweise bin ich die letzten Jahre als ADAC Werkstatttester ziemlich hofiert worden.

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Beim Verbrenner, ja würde ich nächstes Mal (haha) auch in eine freie fahren.
Beim i3 würde ich das eher nicht tun? Weiß nicht ob sich da alle so gut auskenne, wobei gut es wird ja nur Bremsöl und der Pollenfilter getauscht.
Aber gut was kann man sparen? 150 Euro? Auf 2 Jahre, also 75/Jahr?

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Elektro ist weniger aufwändig. Was soll da sein. An ein paar Schrauben rütteln. Wenn was an dem Auto sein, steht man eh wegen Garantie / Gewährleistung / Kulanz in der Fachwerkstatt.

Inspektionen sind immer Geldschneiderei. Ich kenne die Einkaufspreise vom Öl. Was dem Kunden für 40€ Aufpreis berechnet wird, kostet im Einkauf unter 6 Euro fürs Fass.

Eine Aufstellung der gemachten Arbeiten wäre mal interessant.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag