Einschätzung Leasingangebot

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Armenius
    Beiträge: 24
    Registriert: Di 7. Mai 2019, 21:55
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 14:53
Magscrabs hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 14:18
36 Monate ist teuerer im Leasing da der Restwert niedriger wird und somit die Leasingrate steigt.
Dasselbe bei der Laufleistung. Oft ist es günstiger 10k km zu nehmen und den Unterschied zu den 15k km mit den 7ct/km zu bezahlen.
Deine Aussage zwecks höherer Rate macht keinen Sinn (siehe auch BMW Konfigurator / Leasing). Wenn die monatliche Rate bei 36Monate höher als bei 24Monate wär würde dies bedeuten dass das Fahrzeug im 3. Jahr mehr an Wert verlieren würde als im 1. bzw. 2. Jahr.

Beispiel BMW Konfigurator (welcher ja keinerlei Rabatt berücksichtigt, aber den Restwert schon):

Anschaffungspreis: 46.550Euro
24 Monate / 10.000KM p. Jahr / 2.000Euro Anzahlung
Rate pro Monat: 793,13Euro

36 Monate / 10.000KM p. Jahr / 2.000Euro Anzahlung
Rate pro Monat: 662,05Euro

Punkt 2. gebe ich dir Recht. Zumal nach Ende der Laufzeit 2500km Tolerenz gewährleistet sind die nicht berechnet werden.
Anzeige

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Emkum
    Beiträge: 2
    Registriert: Sa 27. Apr 2019, 16:43
folder Mi 15. Mai 2019, 15:14
Armenius hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 14:53
Deine Aussage zwecks höherer Rate macht keinen Sinn (siehe auch BMW Konfigurator / Leasing). Wenn die monatliche Rate bei 36Monate höher als bei 24Monate wär würde dies bedeuten dass das Fahrzeug im 3. Jahr mehr an Wert verlieren würde als im 1. bzw. 2. Jahr.
Leider ist es genau so, zumindest bei jetzt drei mir vorliegenden Leasingangeboten und der Auswahl zwischen 24 oder 36 Monaten.
Die Leasingkonditionen aus dem Online-Rechner sind dabei nicht relevant. Relevant ist, was der Händler anbietet.
Eine Variante zur Orientierung:
24 Monate/30tkm = 349€, 36Monate/45tkm=490€.
Bei jeweils gleicher Sonderzahlung. Bedeutet: Das 3. Jahr kostet 11.000€ zusätzlich.
48 Monate wurden mir nicht mehr angeboten!

Meine Interpretation: BMW sieht den Absturz des I3 auf dem Gebrauchtmarkt und will in drei Jahren keine Rückläufer mehr haben.
Die Differenz ist von Händler zu Händler noch unterschiedlich hoch, aber in drei Fällen mit gleicher Tendenz.
Habe ich auch noch nie so erlebt.

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Benutzeravatar
    ZZTop
    Beiträge: 83
    Registriert: Mi 10. Jan 2018, 20:51
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 21:48
SvenNBG hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 12:29
Hallo
Bin auch am überlegen mir ein i3 zu holen. Folgende Konditionen wurden mir geboten

Listenpreis 49849 brutto mit Überführung Zulassung und Wartungspaket
Laufzeit 36 Monate a 15000 km

Anzahlung 2000 brutto
Rate im Monat 478,91
Mehrkilometer 7,34
Minderkilometer 4,89

Rate mit Versicherung 518,81

Ist das ein gutes Angebot?
Blicke leider nicht ganz durch mit den Förderungen etc. da es nicht aufgeschlüsselt wird

Grüße
Ist ein Leasingfaktor von 1,07. Also definitiv zu teuer.

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
SvenNBG
    Beiträge: 2
    Registriert: Mi 15. Mai 2019, 12:23
folder Do 16. Mai 2019, 14:07
Danke für die Antworten.
Irgendwie komisch das die Angebote nicht wirklich attraktiv sind. Verbrenner bekommt man im Vergleich nachgeschnissen....
Zu dem Fahrzeug kommt ja noch eine Wallbox...teuer Spaß wenn man innovativ sein möchte.

Kann mir jemand einen Händler oder ein konkretes gutes Angebot nennen?

Viele Grüße
Sven

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
ccnacht
    Beiträge: 83
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 08:52
    Wohnort: Sachsen, Dresden
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 14:10
e-Fahrzeuge sind für Leasingsnehmer genau so wenig kalkulierbar, wie für jeden anderen. Daher gilt: Risikominimierung zu Lasten des Kunden.
100% voller Panda 120Ah, bestellt 30.01.2019, abgeholt 12.04.2019, openWB 11kw-AC

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Blueskin
    Beiträge: 103
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 233 Mal
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 15:04
Emkum hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 15:14
Armenius hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 14:53
Deine Aussage zwecks höherer Rate macht keinen Sinn (siehe auch BMW Konfigurator / Leasing). Wenn die monatliche Rate bei 36Monate höher als bei 24Monate wär würde dies bedeuten dass das Fahrzeug im 3. Jahr mehr an Wert verlieren würde als im 1. bzw. 2. Jahr.
Leider ist es genau so, zumindest bei jetzt drei mir vorliegenden Leasingangeboten und der Auswahl zwischen 24 oder 36 Monaten.
Die Leasingkonditionen aus dem Online-Rechner sind dabei nicht relevant. Relevant ist, was der Händler anbietet.
Eine Variante zur Orientierung:
24 Monate/30tkm = 349€, 36Monate/45tkm=490€.
Bei jeweils gleicher Sonderzahlung. Bedeutet: Das 3. Jahr kostet 11.000€ zusätzlich.
48 Monate wurden mir nicht mehr angeboten!

Meine Interpretation: BMW sieht den Absturz des I3 auf dem Gebrauchtmarkt und will in drei Jahren keine Rückläufer mehr haben.
Die Differenz ist von Händler zu Händler noch unterschiedlich hoch, aber in drei Fällen mit gleicher Tendenz.
Habe ich auch noch nie so erlebt.
Dem stimme ich zu.

Bei Verbrennern verläuft der einzukalkulierende Wertverlust degressiv d.h. am Anfang hoher Wertverlust pro Jahr (vor allem im ersten Jahr) und danach je älter das Auto wird, um so geringer ist der Wertverlust pro Jahr.

Beim BEV schlägt anscheinend durch, dass aufgrund des Akkus und abzusehender Verbesserungen bei zukünftigen Generationen der Wertverlust auch nach der Anfangsverlust-Phase erheblich sein wird.
Provokant gesagt : Man traut dem tatsächlichen Restwert seiner eigenen Autos nicht.

Wie ich an anderer Stelle schon schrieb:
Dem (Privat-)Käufer kann der Verkäufer ja locker erzählen, dass ein BEV später einen höheren Restwert hat als ein Verbrenner. Er trägt ja nicht das Risiko, wenn das nachher nicht so ist.

Aber wenn der Verkäufer das Auto (bzw dessen Weiterverkauf) nach 3 oder 4 Jahren selbst an der Backe hat, muss er aus Eigeninteresse schon beim Verkauf = Leasingbeginn realistisch kalkulieren.

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12148
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
    Hat sich bedankt: 16 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 15:12
Blueskin hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:04
Bei Verbrennern verläuft der einzukalkulierende Wertverlust degressiv d.h. am Anfang hoher Wertverlust pro Jahr (vor allem im ersten Jahr) und danach je älter das Auto wird, um so geringer ist der Wertverlust pro Jahr.
Das wird sich auch noch ändern. Wenn eAutos da sind, wo heute die Hausfrauenpanzer vor ein paar Jahren, dann wird ein Verbrenner zum unkalkulierbaren Risiko.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Emkum
    Beiträge: 2
    Registriert: Sa 27. Apr 2019, 16:43
folder Do 16. Mai 2019, 17:45
eDEVIL hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:12
Das wird sich auch noch ändern.
Es hat sich schon geändert.
Hier ein Diesel, dessen Leasingrate auch beim Sprung von 24 auf 36 Monate deutlich steigt.
Und der I3 wird erst gar nicht mehr für 36 Monate angeboten.
Diesel länger leasen wird teuer wegen Wertverlust durch Technologiesterben.
BEV länger leasen wird teuer wegen Wertverlust durch Technologiefortschritt.
Fazit für die meisten Fälle: Kurz leasen, nichts kaufen. Wenn man keine hohen Laufleistungen braucht.

Nichts ist mehr wie früher ;)

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Blueskin
    Beiträge: 103
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 233 Mal
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 19:54
eDEVIL hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:12
Blueskin hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:04
Bei Verbrennern verläuft der einzukalkulierende Wertverlust degressiv d.h. am Anfang hoher Wertverlust pro Jahr (vor allem im ersten Jahr) und danach je älter das Auto wird, um so geringer ist der Wertverlust pro Jahr.
Das wird sich auch noch ändern. Wenn eAutos da sind, wo heute die Hausfrauenpanzer vor ein paar Jahren, dann wird ein Verbrenner zum unkalkulierbaren Risiko.
Das vermute ich auch.

Re: Einschätzung Leasingangebot

menu
Benutzeravatar
    ZZTop
    Beiträge: 83
    Registriert: Mi 10. Jan 2018, 20:51
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 20:13
SvenNBG hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 14:07
Danke für die Antworten.
Irgendwie komisch das die Angebote nicht wirklich attraktiv sind. Verbrenner bekommt man im Vergleich nachgeschnissen....
Zu dem Fahrzeug kommt ja noch eine Wallbox...teuer Spaß wenn man innovativ sein möchte.

Kann mir jemand einen Händler oder ein konkretes gutes Angebot nennen?

Viele Grüße
Sven
Schreibe mal Armenius ne PN.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag