Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Benutzeravatar
read
Hier hat sich einer Gedanken gemacht. Betrug bei Hackingboxen und die Warnung, ob der AMI für mehr taugt.
https://lifeintwizy.blogspot.com/2021/0 ... -good.html
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500
Anzeige

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Stwo
  • Beiträge: 488
  • Registriert: So 7. Aug 2022, 21:00
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 238 Mal
read
Der Ami ist von der Hardware mehr als geeignet, Motor/Getriebe, Aufhängung, Bremsen und Reifen können das locker. Ich hatte mir für dieses Projekt extra einen gebrauchten Motor/Getriebe geholt, es ging mir nur um die Machbarkeit. Interessanter ist für mich mittlerweile, dass die Kiste egal welche Temperatur und Akkustand, die maximale (original) Leistung bereitstellt.
Zuletzt geändert von Stwo am Mi 15. Feb 2023, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
🌻Krieg ist Frieden, 🌻Freiheit ist Sklaverei, 🌻Unwissenheit ist Stärke🌻...1984 ist eine Warnung, keine Anleitung

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Benutzeravatar
read
Wobei der cwA beim Twizy noch mehr potential zum Rasen hätte.

Sonntag fuhr ein Twingo mit 25er Schild vor mir. Immerhin als E. Aber das war schrecklich langsam.

Der AMI ist wenigstens als Schnecke gut zu erkennen. 60 wären schon nett in der Ebene.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Schleichfahrer
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:57
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Hab heut bei YouTube einen Beitrag gesehen in dem jemand erzählt dass sein Kumpel beim RocksE den Wert des Tachosignals geändert hat, und dieser allein dadurch annähernd 80 Sachen lief.
So zumindest die Behauptung im Kommentar zu seinem Filmchen.
Ob‘s stimmt??
Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht.......
Hier der link zum Film:
https://www.youtube.com/watch?v=KNRQn6dkKpk
Sorry, wenn es etwas länger dauert bis ich antworte. Momentan bin ich leider nur sehr wenig online

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Stwo
  • Beiträge: 488
  • Registriert: So 7. Aug 2022, 21:00
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 238 Mal
read
Und warum sollte der nur im Gefälle 80km/h fahren (wenn er den offen ist, im Leerlauf schaffe ich das auch so), wo im Valeo Video das mit 2 Personen in der Ebene möglich ist?😉 Und warum hat sein Kumpel nicht gleich das nervige Temperaturproblem behoben? Ohne in den Motorcontroller geguckt zuhaben und zu wissen welcher Prozessor verbaut ist, ist es aus meiner Sicht unmöglich. Ich hatte mir hierfür extra ein Motor zum Basteln geholt.....ohne geht's nicht, oder ich zu doof(auch möglich 🙂).
Ich bezweifle es....nicht auf diese Art, mal schnell ist nicht
Dateianhänge
IMG_20230228_184609.jpg
🌻Krieg ist Frieden, 🌻Freiheit ist Sklaverei, 🌻Unwissenheit ist Stärke🌻...1984 ist eine Warnung, keine Anleitung

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Markus_I
  • Beiträge: 169
  • Registriert: Sa 29. Jan 2022, 19:18
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Cool story, bro. Der Wagen steht in dem Filmchen die ganze Zeit in der Garage/Werkstatt und der Typ labert außenrum. Die 80 km/h sind eine FoF (friend of a friend) story. So lange ich nicht eine plausiblere Aussage bekomme als "der Typ ist Vollblutprogrammierer und hat das Tachosignal geändert" - oder wenigstens ein nachvollziehbares Video einer Fahrt mit dieser Geschwindigkeit - glaube ich davon kein Wort. Wir sind hier nicht bei Mission:Impossible.

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Stwo
  • Beiträge: 488
  • Registriert: So 7. Aug 2022, 21:00
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 238 Mal
read
Das Innenleben das Motorcontrollers sieht so aus, die Steuerplatine mit dem Microcontroller und drei separate Treiberstufen, diese steuern die einzelnen Endstufen (drei separate, identische), es gibt 6 Anschlüsse für die Wicklungen, das Ganze ist unter einer Geleeartigen Versiegelungsmasse. Keine Debugschnittstelle, Zugang nur über Can und hier muss man mindestens wissen wie man eine Diagnostic Session startet um intern Werte zu sehen seedkey? zum verändern???
Als sinnvoll sehe ich , momentan nur diesen Controller im Winter mit falschen Temperaturwerten der Batterie zufüttern, um immer die maximal Leistung zu haben.
Dateianhänge
IMG_20230228_201751.jpg
🌻Krieg ist Frieden, 🌻Freiheit ist Sklaverei, 🌻Unwissenheit ist Stärke🌻...1984 ist eine Warnung, keine Anleitung

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Benutzeravatar
read
Ich habe mal spasseshalber die Fahrzeug-Eckdaten in einen vmax-Rechner eingegeben um zu schauen, ob die zur Verfügung stehende Leistung überhaupt für 80km/h ausreichen würde (als cw-Wert habe ich den des Citroen 2CV angenommen, die Stirnfläche habe ich Fahrzeugbreite x Fahrzeughöhe ermittelt).

Auch wenn vor allem der cw-Wert eine grobe Schätzung ist, sieht man das zumindest die verfügbare Dauerleistung des AMI wohl nur für 60km/h +/-reichen dürfte, Wer selber rumprobieren möchte:

https://automobil-guru.de/auto-rechner/ ... berechnen/
Dateianhänge
86B91B1E-BF03-42E4-8A83-AC46627487B1.jpeg
4BF8B40E-2F2B-4E96-959A-7350847C14A8.jpeg

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Benutzeravatar
read
Das hat Valeo schon sehr geschickt eingefädelt. Und Stellantis hat es sicher auch so im Pflichtheft vorgegeben. Billigst und ein Ruf verlieren, daß wäre zu viel.

Die Zeiten wo Bosch, Twizy oder Switch easy zu hacken waren sind vorbei. Nur die Sicherheitseinrichtung „Schlüssel“ für unseren Kia ev6 ist mit 50€ Hardware auszutricksen. Das soll noch einer verstehen. Es lebe das mechanische Schloss des AMIs.

Flaschhals Akku / Inverter bleibt halt nach einem Hack bestehen. Eine Anhebung der Systemspannung auf maximal 60V würde wohl auch nicht helfen.

In der Ebene 60-65 wäre nett. Bergauf ist er jetzt schon am Limit. Fiat 500 kommt schon sehr nahe dran (Form). Fläche wird etwas unter 2qm liegen. Breite ist mit Spiegel? (Google: 1,39m breit, 1,52m hoch)

Bliebe noch Erweiterung auf Allrad. Hinten 2 Roller Radnabenmotor und eigene Kontroller und Batterie für einen Boost.
Zuletzt geändert von Blue shadow am Mi 1. Mär 2023, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Tuning: Geht da mehr als 45 km/h?

Benutzeravatar
read
Möglichkeiten der CW Wert ermittlung…gefunden
https://www.500forum.de/index.php/Threa ... -Fiat-500/

Du fährst 100 und lässt Dich ausrollen und stoppst die Zeit
Du fährst 50 und lässt Dich ausrollen und stoppst auch diese Zeit

Die geleistete Bremsarbeit setzt sich nun aus der verrichteten Arbeit aus des Luftwiederstandes und der Rollarbeit zusammen.

Die Anfangsenergie, die beim Ausrollen als Arbeit abgebaut werden muss beträgt: E = F brems x t brems = (F w-luft + F roll) x t brems = (m x a luft + F roll) x t brems = (m x (v anfang - 0) / t brems + F roll ) x t brems .....

Wenn du nun die Werte für 100 und für 50 km/h gegenüber stellst, bekommst du F roll raus.

m = bekannt und konstant
deta v = bekannt (50 bzw 100)
t brems = gemessen
F roll = konstant

Anschliessend kannst du a luft und somit F w-luft errechnen.

Die Stirnfläche kannst du auch mit einem eingescanten Foto und einer darübergelegten Fläche in einem CAD-System ermitteln.

Auch so bekommst Du einen Wert ... obwohl ich dem in der 3. Nachkommastele nun nicht mehr glauben würde und auch nicht wirklich weiß was Du damit willst ;)

Leichter wäre es nur den Wagen ausrollen zu lassen um so rein Qualitätiv aerodynamische Veränderungen zu beurteilen.


...ganz nebenbei hinkt die letzte Methode, da sich mit abnehmender Geschwinkigkeit die Strömung vermutlich von turbulent in laminar umschlägt und somit sich der cw-Wert ändert (cw-turblent ist nicht gleich cw-laminar). Trotzdem viel Spaß.

Wäre mal was für ein Uniprojekt. CW optimierung/ Ermittlung eines AMI. Glaube das da nicht viel zu holen ist.
Bodykit Sagitta. Durch andere Form wurde beim käfer aus 0,46 fast 0,2.
https://www.gute-fahrt.de/service/v2-sa ... windkanal/
Zuletzt geändert von Blue shadow am Mi 1. Mär 2023, 08:18, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Rocks-e - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag