Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Athlon
  • Beiträge: 3375
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 442 Mal
  • Danke erhalten: 1155 Mal
read
Wie gesagt ich bin kein Jurist.

Schön wäre gewesen wenn du den einen Satz im 7 Minuten Video der wichtig ist erwähnt hättest:

Kunden die sich nach dem 31.12.21 bei Geld für eauto anmelden werden automatisch auch für 2023 angemeldet.
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210
Mii plus 03/20
8kWp PV

400-600€ für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/YRRPRR2X (Werbung)
Anzeige

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Electronixo
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 21. Nov 2021, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Stimmt. Hätte ich angeben sollen. Naja, man gibt also seine Quote ab und hat keine Ahnung was man dafür bekommt…

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

TorstenW
read
Moin,

auf Grund der Beiträge hier habe ich die AGB von denen mal durchgeguckt.
Das ist ja mittelschwer finkig, das in den AGB zu "verstecken", dass sie einen gleich für 2 Jahre festnageln. Ich bin kein Jurist, aber ich wage zu behaupten, dass so eine "überraschende" Klausel im Falle eines Falles wirklich Bestand hätte.....
Bei mir ist dieser Laden jedenfalls raus!

Grüße
Torsten

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

AuToFahrer
  • Beiträge: 406
  • Registriert: Mi 24. Jun 2020, 07:15
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 219 Mal
read
darum liest man sich die AGB ja durch, bevor man Verträge schließt.

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

TorstenW
read
Moin,

korrekt! Trotzdem ist es finkig!

Grüße
Torsten

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
Ich finde das Angebot von Tronity bisher am interessantesten - nutze dort bereits das Premium Abo und zur THG Prämie von 280€ gibt es noch das Professional Abo on top.

Die AGBs sehen sehr vernünftig aus und die Vertragslaufzeit entspricht dem Kalenderjahr der Beantragung.
https://www.tronity.io/agb-thg
5. Vertragslaufzeit; Kündigung

5.1 Der Vertrag hinsichtlich des Services läuft für das in der Registrierung genannte Kalenderjahr.

5.2 Um sein Recht zur Geltendmachung und Vermarktung der THG-Quote für zukünftige Kalenderjahre zu übertragen, muss die Registrierung für den Service durch den Nutzer wiederholt und damit ein neuer Vertrag abgeschlossen werden.
- Fadder - #ë-C4
Bild

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Oldy62
  • Beiträge: 1367
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 365 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
Hier gibt es einen interessanten Artikel zum Thema.
https://efahrer.chip.de/news/thg-anbiet ... nl-special
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Electronixo
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 21. Nov 2021, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Da merkt man aber natürlich auch, dass die Berichterstattung meist nicht objektiv ist. Bei fairnergy gibt es das System mit „alles über 255€ spenden“ für die Steuerfreiheit ja schon lange. Im Artikel wird das a) nicht erwähnt, b) so dargestellt, als ginge das nur bei smartificate.

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Inside
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 17:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Oldy62 hat geschrieben: Hier gibt es einen interessanten Artikel zum Thema.
https://efahrer.chip.de/news/thg-anbiet ... nl-special
Achtung:
Der Bericht ist absolut trügerisch, aus meiner Sicht sogar abmahnwürdig. Hinter quasi sämtlichen Links in diesem tollen Vergleich verstecken sich Affiliatelinks die nicht als solche gekennzeichnet sind. Das Programm mit dem größten Affiliateprogramm ist zufällig ganz oben gelistet. Die Steuerfrage ist noch gar nicht geklärt und hier versuchen gerade alle Anbieter richtig Reibach zu machen, ergänzt um dir gesamte eMobility Community rundum YouTuber, eMobility News Seiten und Forenusern - bei allen winkt das schnelle Geld. Die aktuellen Transaktionskosten, das teilweise Erlöse von weniger als 85-90% ausgeschüttet werden, ist extrem fragwürdig. Das wird sich im Laufe des Jahres sicherlich noch einspielen, abwarten!
Die Jungs von Smartificate und Geld für dein eAuto dürften bereits Millionäre geworden sein mit dieser Bauernfängerei. Der Prozess der dahinter steckt darf definitiv nicht mehr als 10€ kosten.
Das ganze ist aus meiner Sicht schlimmer als das Maklerbusiness und Bankberater...
Höchste THG-Quote Prozentual:
www.instadrive.de (100%) - keine Garantiesumme
https://eauto-cash.de/#/home?a=Bestpreisgarantie - Höchste Garantie 380€

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

TorstenW
read
Moin,

och komm; Millionäre......
Die machen das alle nur gaaaaaanz uneigennützig, um die Umwelt zu retten und den anderen Stromer-Fahrern Arbeit abzunehmen (schreiben sie zumindest).
//Ironie aus.
Ich habe meinen Stromi noch nicht für die Quote angemeldet und warte erstmal ab. Momentan gibt es ja quasi ein "Überangebot" an Quoten, was den Preis ein bissl unter Druck setzt. Es wurden schon Preise nach unten angepasst.
Deshalb; Eile mit Weile! ;)

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag