Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Rita
  • Beiträge: 1303
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
im pedelecforum wird auch grad die freiwillige Zulassung exerziert...
und von mir kriegen die Jungs dort extrakleine Kennzeichen
155*130
180*130
190*130
200*130
210+130
und 220*130

bei den üblichen Schilderprägern gibts entweder 240*130 oder 255*130.....manchmal sogar beide zur auswahl

Rita
Anzeige

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
Habe THG Prämie über ADAC am 11.5.22 eingereicht, aber immer noch nichts ausbezahlt geworden. Angeblich noch zur Prüfung beim UBA. Wie lange hat es bei euch gedauert bis ausgezahlt wurde (über ADAC beantragt)?
Kia e-Niro Spirit 64kWh MJ2022 3~
Heidelberg Home eco 11kW
eRoller 3kW Bosch Motor, 2,2kWh Akku
eBike mit Bosch Performance Motor, 400Wh
PV 30kWp

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

vanni54
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Mi 19. Jun 2019, 11:23
  • Wohnort: Hennef
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
habe meinen Vivaro am 09.05.22 bei ADAC gemeldet und auch noch nichts. Für meine Zoe hat es bei TMH von 12/21 bis 5/22 gedauert. UBA hat also noch viel Rückstau.
  • Gruß Vanni

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
Bislang hat offenbar immer die UBA-Prüfung bei allen ein paar Monate gedauert. Ruhe bewahren und abwarten - beschleunigen kann man ja eh nix :-/

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Bei joinbonnet.com mit meinem Ref-Code 15 £ sparen und im erstem Monat für umgerechnet 21 ct/kWh laden: RZ9RB

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

FM500
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Do 11. Mär 2021, 19:33
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Hat schon jemand was von instadrive bekommen?
Scheint ja aktuell das Ende der Fahnenstange zu sein was die Summe angeht…

Wie sieht’s eigentlich aus mit einem PKW den ich erst 10/22 zulasse - bekomme ich da anteilig 3 Monate vom Kuchen oder die vollen 400+ Euro für 2022?
Twingo Electric Intens 09.06.2021
Wallbox ABL eMH1 1W1101 installiert 03/21

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Electronixo
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 21. Nov 2021, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Instadrive garantiert aber nicht, sondern wirbt mit einem „bis zu“. Bekommen hat da glaube ich noch niemand was (zumindest hat hier noch keiner seinen Erlös geteilt). Die Quote gibt es immer für das ganze Jahr. Egal wann du anmeldest.
Die höchste „Garantie“ gibt es aktuell bei fairnergy, allerdings nur, wenn man das Geld spendet oder investiert: dann sind es 450€. Die garantieren 300€ Auszahlung und legen auf alles was man davon spendet nochmal 50% oben drauf. Eigentlich sehr cool für alle wie mich, die mit der thg Quote vor allem was gutes machen und eh kein Bargeld wollen…. Wer am meisten Bargeld will geht scheinbar gerade zu Geld für eAuto (400€ garantiert). Da lohnt sich dann aber glaube ich vor allem der Vergleich über zB Verivox, weil das durchaus mal wechselt und man da eventuell nochmal einen zusätzlichen Bonus abgreifen kann. Es waren mal 410€.
Mir scheint, als geht gerade der Wettbewerb um die letzten verbliebenen Autos los. Die Anbieter überbieten sich ja.

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

ChristianH
read
FM500 hat geschrieben: Hat schon jemand was von instadrive bekommen?
Scheint ja aktuell das Ende der Fahnenstange zu sein was die Summe angeht…

Wie sieht’s eigentlich aus mit einem PKW den ich erst 10/22 zulasse - bekomme ich da anteilig 3 Monate vom Kuchen oder die vollen 400+ Euro für 2022?
...warte bei Insta noch auf das UBA

Du bekommst den vollen Betrag.
Genauso für 2023 wenn du zB am 01.01 einreichst und am 02.01 abmeldest
Tesla Model 3

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Inside
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 17:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Electronixo hat geschrieben: Die höchste „Garantie“ gibt es aktuell bei fairnergy, allerdings nur, wenn man das Geld spendet oder investiert: dann sind es 450€. Die garantieren 300€ Auszahlung und legen auf alles was man davon spendet nochmal 50% oben drauf.
Wenn man sich die die aktuellen Spenden die dort beziffert werden anguckt bleibt durch diese Umstellung am Ende mehr Geld bei fairnergy hängen als zuvor - da die automatische Spende, die zuvor aus der Differenz von 400€ zu 300 € erzeugt wurde wegfällt, im Schnitt müssten die Kunden nun 50€ spenden damit weniger bei fairnergy hängen bleibt. Es sieht für mich eher nach Phase 2 von: "Wie verdienen wir möglichst grüngewaschen am meisten Geld?" aus. Impact sieht anders aus.
Der Transparenzbericht der versprochen wurde ist immer noch nicht veröffentlicht, wobei da tendenziell keine Komplexität dranhängen dürfte.
Höchste THG-Quote Prozentual:
www.instadrive.de (100%) - keine Garantiesumme
https://eauto-cash.de/#/home?a=Bestpreisgarantie - Höchste Garantie 380€

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Electronixo
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 21. Nov 2021, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Naja, man sieht ja auf der Seite den “ticker”. In meinem Fall wären es halt 450€ Spende. Nach deiner Rechnung würden die dann erstmal 7 Leute mit nur 300€ dagegen rechnen müssen, bis mehr verdient wird. Ich denke, wer stumpf auf dem maximalbetrag in bar aus ist, geht eh woanders hin.

Und 450€ wären ja sogar Verlust für die. Wie sieht impact für dich denn aus? Für mich sieht es ehrlich gesagt nach einem purpose-Unternehmen aus, die ihre Kunden animieren wollen, maximal viel in impact zu stecken…

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Nightwish
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mi 1. Jun 2016, 23:41
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich habe im März bei eAutoCash die Prämie beantragt. Heute gabs die Meldung zur Auszahlung. Bei Beantragung wurden 255 EUR garantiert, jetzt gibts 366 EUR. Bin sehr zufrieden. Alle Versprechen eingehalten. Werde den Anbieter auch in 2023 nutzen!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag