Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
  • Greenhorn
  • Beiträge: 4368
  • Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
  • Wohnort: Geesthacht
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Ja, Markus. Ist nur leider nicht vielen bekannt.

Das nimmt dann eher solche Auswüchse an:

Fußgänger mit Handy: London polstert Laternen
http://www.aponet.de/aktuelles/kurioses ... efahr.html
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 25,000 km
Seit 02.15-11.19 Leaf Tekna: 108.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Anzeige

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

MarkusD
read
Greenhorn hat geschrieben:Fußgänger mit Handy: London polstert Laternen
http://www.aponet.de/aktuelles/kurioses ... efahr.html
Oder sowas:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/chi ... -1.2130424

Gruß
Markus

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Keepout
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Fr 10. Okt 2014, 13:45
  • Wohnort: Arlberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Schon arg, ich bin gespannt, wenn es den ersten tödlichen Gehsteigunfall gibt.

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13837
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 864 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Oh ja, solche ignoranten Fußgänger können einem schon den letzten Nerv rauben. Ich scheue mich dann auch keineswegs, von der bordeigenen akustischen Warnanlage ausgiebigen Gebrauch zu machen (ja, natürlich bremsbereit, das sieht der ja nicht :lol: ).

Letztens durfte ich beobachten, wie ein Mädchen mit Kopfhörern eine 4-spurige Straße überquerte, die gerade wegen eines RTWs oder so komplett leer war (Fußgänger hatten Grün, blieben aber alle stehen - bis auf Eine...). Die hat die Sirene erst bemerkt, als der RTW bremsen musste, weil sie genau in der Mitte war und nicht klar war, ob sie in ihrem Schreck vor oder zurück springen würde.

Sie ist gar nicht erschrocken und hat nur verwundert geschaut, warum alles sie anschaut und gestikuliert...

Aber selbst da hätte ein E-Fahrer ohne künstliches Fahrgeräusch wohl mindestens 30% Mitschuld bekommen.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13837
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 864 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Gibt´s da nicht ´ne App für unaufmerksame Handygänger?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
  • Greenhorn
  • Beiträge: 4368
  • Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
  • Wohnort: Geesthacht
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Wie wäre es mit einer allgemeinen Funkfrequenz, die jedes Mobiltelefon empfangen muss.
Sobald sich ein Fahrzeug nähert, erscheint auf dem Display ACHTUNG AUTO und die gleiche Durchsage auf die Stöpsel. Das ganze lässt sich nur durch still stehen unterbinden.
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 25,000 km
Seit 02.15-11.19 Leaf Tekna: 108.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13837
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 864 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Man arbeitet tatsächlich daran. Aber das wird dauern. Müsste ja jedes Auto einen Sender haben. Oder man denkt sich einen anderen Autodetektor aus.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
read
Ah, schon wieder eine Technik, die ich noch nie vermisst habe
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
read
eine Autopilotfunkton für Fußgänger wär nicht schlecht...

übrigens,schon komisch,der Gehweg für Handynutzer liegt direkt neben der Straße,während der für "Normale" auf der straßenabgewandten Seite liegt! :-?

OT off
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

USER_AVATAR
read
Kollisionsvermeidung mit Handynutzern? Kein Problem: Die NSA kennt doch die aktuelle Position jedes Handys und jedes Fahrzeugs mit TCU. Damit füttert man einen Kollisionsvorhersagealgorithmus, und wenn der anschlägt, schießt die nächste Drohne einen Anästhesiepfeil ab. Mit entsprechender App kann man den auf dem Display dann noch kurz anfliegen sehen...
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag