[AT] Start der Offensive für E-Mobilität

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

[AT] Start der Offensive für E-Mobilität

Hellkeeper
  • Beiträge: 674
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Übersicht_E-Mobilitäts-Förderung2020.jpg
https://www.bmk.gv.at/themen/alternativ ... t2020.html

Privat: "Voraussetzung: maximal 50.000 Euro Brutto-Listenpreis (Basismodell), mindestens 50 km vollelektrische Reichweite. PHEV, REX, REEV mit Dieselantrieb sind nicht förderfähig."

Gewerblich: "Voraussetzung: max. 60.000 Euro Brutto-Listenpreis (Basismodell), mindestens 50 km vollelektrische Reichweite. PHEV, REX, REEV mit Dieselantrieb sind nicht förderfähig."

Für mich ist das leider ein Reinfall. Gerade diese Obergrenzen sind ein Witz.
Anzeige

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

USER_AVATAR
  • agdejager
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Do 12. Mär 2020, 09:21
  • Wohnort: Olomouc, Tschechien
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Skoda Citigo-e iV seit 22 april 2020, bestellt 19 november 2019, Tschechische Topaustattung Style, Silber Felgen, Weiss. :D :mrgreen: :ugeek:

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

i_flow
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 20. Dez 2019, 13:00
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo,

vielleicht weiß das schon der eine oder andere (Ö) hier. Wird diese Aufstockung des Förderbeitrages (von 1500€ Händler / 1500€ Bund auf 2000€ Händler / 3000€ Bund) auch rückwirkend schlagend? Ich hab in meinem Fall z.B.: das Auto im November 2019 bestellt und warte noch auf die Auslieferung (Mitte/ Ende September 2020 sollte es soweit sein). Kann ich nun zum Händler gehen und die zusätzlichen 500€ einfordern (bzw. oder halt mal höflich danach fragen ;-) ? Müsste ja gleich gehen wie in Deutschland mit der BAFA. In den Foren für den E-Up! war das aber (für mich) nicht immer ganz klar, ob nun tatsächlich von jedem deutschen Händler anstandslos die Aufstockung gewährt wurde, ich hatte eher das Gefühl, dass hier die einzelnen Bundesländer (und deren Händler) in Deutschland unterschiedlich verfahren !?!?!. Mich würden Eure Meinungen/Erfahrungen interessieren, um auch etwas gewappnet zu sein, wenn ich dann den Händler hier in Ö aufsuchen gehe. Die werden natürlich als erstes ebenfalls mal "noch nie davon gehört" haben ;-)

Besten Dank und liebe Grüße,
Wolfi
VW e-Up! 2020 Style, Weiß/Dach-Schwarz, Ausführung Ö (CCS, Typ2 Ladekabel, 230VZiegel, Winterpaket etc. Serie), e-Sound, Fahrass.pak., Anschl.Garantie 3 Jahre / 100tkm.
Bestellt (16.11.2019). LT bei Bestellung: Ende April. >> AUG >> KW38

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

utakurt
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Fr 6. Mär 2015, 09:06
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

i_flow
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 20. Dez 2019, 13:00
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Also, habe gerade mit dem Händler telefoniert, er hat von dieser Aufstockung der Förderung natürlich auch nur aus der Zeitung erfahren. Er wollte sich natürlich noch nicht festlegen, ob die Aufstockung auch für bestehende Verträge gültig ist. An sich müsste ja die Rechnung um die Erhöhung des Händleranteils abgeändert werden. Das muss man dann aus den Gesetzestexten herauslesen, so seine Worte.

Vielleicht hat der ein, oder andere auch noch ein paar Infos dazu...

Besten Dank und liebe Grüße,
Wolfi
VW e-Up! 2020 Style, Weiß/Dach-Schwarz, Ausführung Ö (CCS, Typ2 Ladekabel, 230VZiegel, Winterpaket etc. Serie), e-Sound, Fahrass.pak., Anschl.Garantie 3 Jahre / 100tkm.
Bestellt (16.11.2019). LT bei Bestellung: Ende April. >> AUG >> KW38

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

USER_AVATAR
read
Wir waren bei der Pressekonferenz und haben die Ministerin dann noch interviewt, YouTube-Video folgt bald (Kanal "Instadriver").
Hier schon mal eine Vorschau: https://www.youtube.com/watch?v=0zetT-HOwOo&t=28s

zu den der Frage ob das alles auch rückwirkend gilt:

Laut dem Faktenblatt E-Mobilitätsförderung 2020 gilt die Förderung für "...für sämtliche Antragstellungen ab dem 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 (bzw. solange Budget verfügbar ist)..."

und Umweltförderung.at schreibt
"Die Einreichung für die Förderungsaktion Elektro-PKW für Betriebe verläuft in einem 2-stufigen Verfahren (Schritt 1 – Registrierung, Schritt 2 – Antragstellung)... Nach erfolgter Registrierung sind die Förderungsmittel für das Fahrzeug/die Fahrzeuge reserviert...Innerhalb 24 Wochen muss die Lieferung, Bezahlung und Zulassung des Fahrzeuges/der Fahrzeuge und die Antragstellung über die Online-Plattform erfolgen...Bitte beachten Sie, dass die Rechnung zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 6 Monate sein darf...Ist das Fahrzeug bereits angemeldet und Sie haben alle Unterlagen, können Sie die Registrierung und Antragstellung auch unmittelbar nacheinander durchführen."

Heißt mMn auf gut Deutsch:
wenn man ab 1.7. eine Förderung beantragt und man sie bekommt, gilt der neue Fördersatz, auch wenn das Auto zB im Juni gekauft wurde. Für alle Förderungen die davor beantragt wurden, gilt die neue Förderung nicht, auch wenn das Auto erst in ein paar Monaten kommt.
Also Antragsdatum nach 1.7., Rechnungsdatum nicht älter als 6 Monate.

LG
On a Mission for no Emission!
Elektroauto eASING von INSTADRIVE
www.insta-drive.com
FÜR BERLIN: www.insta-drive.com/de/berlin-umweltaktion/

YouTube: INSTADRIVER
DE: Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin
AT: Lerchenfelder Gürtel 43/6/1, 1160 Wien

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

USER_AVATAR
read
Nachtrag aus dem Faktenblatt: "Alle im Folgenden angeführten erhöhten Förderangebote ... umfassen auch sämtliche registrierten Förderfälle, die bis 31. Dezember 2020 einlangen (bzw. solange Budget verfügbar ist)."
D. h. mann kann im Extremfall die Registrierung am 31.12.2020 durchführen und hat dann noch 24 Wochen Zeit für die Antragsstellung (wichtig für Fahrzeuge, die erst Q1 oder Q2 2021 augeliefert werden - wobei man dann halt nie weiß ob 2021 nicht noch eine bessere Förderung kommt.
On a Mission for no Emission!
Elektroauto eASING von INSTADRIVE
www.insta-drive.com
FÜR BERLIN: www.insta-drive.com/de/berlin-umweltaktion/

YouTube: INSTADRIVER
DE: Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin
AT: Lerchenfelder Gürtel 43/6/1, 1160 Wien

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

i_flow
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 20. Dez 2019, 13:00
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo,

ich möchte hier in diesem Thread nochmal etwas nachhaken, da ich eventuell beim letzten Post ein paar Begrifflichkeiten durcheinandergebracht habe und mir die aktuelle Situation in Österreich noch nicht ganz klar ist.

An sich würde mich interessieren, ob die erhöhte Förderung bzw. der erhöhte Händeranteil auch rückwirkend für Bestellungen (bzw. bestehende Kaufverträge) vor 01.07.2020 (in meinem Fall war die Bestellung im November 2019) nachgezogen wird. Mein E-Up! wird voraussichtlich in der KW38 geliefert. Ich habe mich noch nicht bei www.umweltfoerderung.at registriert, daher auch noch keine Förderung reserviert, bin also (noch) nicht an die 6 monatige Frist der Dokumenteneinreichung, Anmeldung des Fahrzeuges, etc. gebunden.

In Deutschland hat sich VW ja bereit erklärt, den Herstelleranteil für die Bestimmungen/Regelung der BAFA rückwirkend bis zu einer Deadline (ich glaub 4.11.2019) auszubezahlen bzw. ihren Bestellern nach/auszuzahlen.

Weiß wer von Euch wie das in Österreich gehandhabt wird?

Siehe auch folgenden post von fanatic
H4TU hat geschrieben: @fanatic
Richtig, ist hier schon gefühlt 100 x alles durchgekaut worden :)

Es ging aber vielmehr um die Angabe das beide Seiten an die Umweltprämie halten müssen und zu 50 % zu tragen haben, zumindest laut der Regelung der Bundesregierung.
Und genau darum geht es doch:
MÜSSEN beide Seiten den Umweltbonus geben, vor allem Rückwirkend? Die BaFa macht es ja, aber was ist mit den Herstellern?
Ist für sie mit anderen Rabatten die Sache erfüllt, so wie es die BaFa sieht bzw akzeptiert, oder müssen sie explizit 3000 € Umweltbonus geben ohne Berücksichtung von neben Rabatten?
Darum geht es hier jetzt die ganze Zeit ;)
Vielleicht war schon jemand von Euch erfolgreich und hat erfreulicher Weise eine erhöhte Förderung bekommen und kann (und will ;-) etwas dazu berichten. Besten Dank und liebe Grüße,
Wolfi
VW e-Up! 2020 Style, Weiß/Dach-Schwarz, Ausführung Ö (CCS, Typ2 Ladekabel, 230VZiegel, Winterpaket etc. Serie), e-Sound, Fahrass.pak., Anschl.Garantie 3 Jahre / 100tkm.
Bestellt (16.11.2019). LT bei Bestellung: Ende April. >> AUG >> KW38

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

webster8
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:06
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Servus aus der Steiermark,

auch ich freue mich natürlich über den nun höheren Förderbeitrag!
Die jetzt staatlichen 3000Euro (um 1500Euro mehr!) werden nach der Registrierung für
24Wochen reserviert, in diesem Zeitraum müssen die Unterlagen eingereicht werden.
Im Topf sind aktuell noch etwa 10Mio Euro, das sollte noch länger reichen...
Mir geht es genau gleich wie i_flow, auch ich warte schon länger auf unser kleines Wagerl,
bei uns wird es ein Mii Electric.
Beim Kauf Mitte Februar 2020 war die herstellerseitige Prämie noch 1500Euro, ab Anfang Juli
ist das ja auf 2000Euro angehoben worden.
Ich hab jetzt einfach mal bei Porsche Österreich schriftlich angefragt ob und wie diese 500Euro
bei laufenden Verträgen berücksichtigt werden.
Unser Fahrzeug könnte laut Händlerinfo im September 2020 gebaut werden, wir haben da aber
keinen Stress damit - vielleicht wird es heuer noch was?
Auf jeden Fall ist die Anfrage seit 4Wochen bei Porsche Österreich, ich frage in 14tägigem Rhythmus nach,
vielleicht bequemen sie sich doch noch zu einer Antwort.
Außer das die Anfrage geprüft und an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet wird ist an Antwort
noch nichts angekommen.
Sollte ich konkrete Infos bekommen (würde eigentlich aber nicht zum VAG Konzern passen)
geb ich diese gerne hier weiter.

Wichtig: Wallboxförderung jetzt 600Euro statt vorher 200!

Grüße, webster8

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

USER_AVATAR
  • flaimo
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Fr 7. Jun 2019, 19:13
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
aber immer noch so, dass die wallbox fix montiert sein muss, oder gehen auch mobile wallboxen wie der juice booster jetzt?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag