Bafa Förderung bei Vorführwagen? (e-up)

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Bafa Förderung bei Vorführwagen? (e-up)

Havie
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 11. Jun 2020, 20:59
read
meyma hat geschrieben: Warum kein alter e-UP? Die gibt es auch schon gebraucht immer mal wieder für unter 9.000€ zu kaufen.
Der "alte" eUp ist leider reichweitentechnisch keine Option für mich (Pflicht ist 150km ohne Laden zu jeder Jahreszeit & Witterung (bin Pendler) - das schafft dieser nicht.
Anzeige

Re: Bafa Förderung bei Vorführwagen? (e-up)

USER_AVATAR
read
Dann eben eine gebrauchte 40er Zoe, die schafft 150 km locker bei jeder Witterung.

Re: Bafa Förderung bei Vorführwagen? (e-up)

oettinger31
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mo 7. Okt 2019, 08:50
  • Wohnort: Wünschmichelbach
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
40er Zoe bei jeder Witterung 170km zum Pendeln kann ich bestätigen, das läuft. Natürlich mit Heizung im Winter, kein Eco. Diesen Winter bei - 10°C trocken, knapp über 0°C mit Regen und Wind und sonstigem unschönen Wetter ausser Schnee selbst erfahren. Autobahnanteil ca. 80% bei mir.
10/19 - 08/20: Renault Zoe Life 41kWh R90 von e-flat
seit 08/20: Kia e-niro Vision 64kWh+P2+P3+P6 Gravity Blue, Lieferzeit 5,5 Monate
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag